So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 425
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Hallo, sieht das nach einer Mandelentzündung aus? Schmerzen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, sieht das nach einer Mandelentzündung aus ? Schmerzen bestehen aktuell beim Schlucken nur auf der einen Seite (siehe Markierung)Ich habe durch chronischen Reflux und Kortisonspray chronische Reizungen am Rachen, Mandel usw. (Gegen den chr. Reflux bin ich schon hoch eingestellt 2 x Esamoprozol und die Asthma-Kortisonsprays sind eben lebenswichtig).
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Datei angehängt (6QS5S77)
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Patient, von den beigefügten Fotos kann ich Folgendes erkennen: hochrote Schleimhäute, hochroter Weichgaumenbereich (insbesondere vordere Gaumenbögen) - die rechte Mandel scheint eher hypoplastisch (zurückgebildet) jedoch hochrot. Wenn wir ein Bild geschossen von der Mitte haben könnten, wo wir beide Gaumenmandel rechts und links dargestellt haben könnten wir vielleicht schauer sein. So gesehen spricht der Schleimhautstatus von einer Rachenhalsentzündung die ggf. auf Boden der chronischen Reizung sich entwickelt haben könnte. Wenn der Schmerz einseitig besteht ist es manchmal der Fall dass sich Entzündungen im Bereich des Zungengrunds organisieren (linguale Mandeln) und es manchmal bis hin zu Abszessbildungen kommen kann. Da braucht man jedoch eine Endoskopie/Lupenlaryngoskopie um Entschlüsse ziehen zu können. Haben Sie Fieber? Wenn keine Schilddrüsenprobleme bekannt sind, könnten Sie mit Betaisodona Mundantiseptikum als auch Salbeitee lauwarm gurgeln - Jod wirkt lindernd auf Wunden und Salbei befeuchtet die Schleimhaut.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Datei angehängt (4SGZ3M3)
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ich habe eine chronische Schilddrüsentzündung. Salbei wäre gut. Ja das ist.chronisch gereizt vom Kortisonasthmaspray und vom Reflux.

Danke für das extra Foto. Soweit es einsehbar ist kann ich die Mandeln nicht erkennen, nur die Rötung der Rachenschleimhaut. Bei einer Mandelentzündung würden die Mandeln auch geschwollen sein. Ich denke die Schleimhautpflege in Kombination mit Antiinflammatorischen Mitteln (z.B. Brufen 600mg morgens-mittags-abens eine für 3 Tage) würden Ihnen helfen. Nehmen Sie bitte die entzündungshemmende Mittel nachdem Sie Ihren Magen gestärkt haben.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Es liegt bestimmt an der chronischen Geschichte vom Reflux oder vom Spray. Leider darf ich keine Schmerzmittel nehmen. Zur entzündungshemmend für meine anderen Erkrankungen nehme ich aber stets 100 mg Prednisolon morgens. Das sollte ja auch da entzündungshemmend wirken. Habe im Juni einem Termin zur Hals Spiegelung.

Versuchen Sie Folgendes: Echinacea Forte Hals Spray von Vogel (ist pflanzlich, enthält Salbei und kann auch lindernd wirken) , oder auch irgendein Spray mit Propolis.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vermutlich sollte ich auch was chronisch für den Hals nehmen, da es sonst immer wieder so wird.

Gern geschehen - ich wünsche Ihnen gute Besserung. Ja, versuchen Sie zu pflegen. Sie haben leider zwei "Reizung"-Faktoren, die Sie erwähnt haben : Reflux und Cortisonhaltiges Asthma Spray. Da Sie bereits gegen Reflux eingestellt Sind, bleibt Ihnen nur die explizite Schleimhautpflege. Sollten Sie Fieber aufweisen, besuchen Sie umgehend einen HNO-Kollegen oder die Notaufnahme.

sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 425
Erfahrung: Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
sofia-despoina parla und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Danke.