So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 411
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Hallo, ich weiß nicht ob das eher eine Frage für die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich weiß nicht ob das eher eine Frage für die Zahnmedizin ist oder HNO? Siehe BILD.
Hatte schon mal ein Antipilzmedikament deshalb bekommen von einem Internist, weiß
aber bis heute nicht wieso...
Die Zunge hat seit vielen Jahren solche Zacken also als wäre sie geschwollen und ich würde nachts drauf beißen.
Beißschiene habe ich schon vom Zahnarzt.
Beschwerden sind oft starke Kieferschmerzen bis zu starken Nacken und Kopfschmerzen. 'Außerdem
starke Heiserkeit , Räuspern usw.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
PS: chronische Rachen- und Kehlkopfentzündung (sowie chr. Rhinosinusitis) besteht, weiß aber nicht ob das einen Zusammenhang hat.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Datei angehängt (3QZVQ55)

Sehr geehrter Patient, was die Rhinosinusitis und Rachen-/Kehlkopfentzündung betrifft Sind Sie beim HNO richtig. Was wurde bis dato gemacht damit diese behandelt werden?

Kieferschmerzen , Nacken- und Kopfschmerzen können von einem Fehlbiss resultieren, das Syndrom wird öfters als Temporomandibular-Joint-Syndrom bezeichnet, die Behandlung besteht entweder in Tagen von Aufbissschienen, Physiotherapie bis hin zum Tragen von Zahnspangen oder Kiefer-OP damit der Fehlbiss korrigiert wird.

Die Eindrücke die Ihre Zähne auf den Zungenseiten hinterlassen resultieren wahrscheinlich von einem Fehlbiss und können durch den mechanischen Druck Probleme wie Ulzera an der Zunge verursachen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Rhinosinusitis Kortisonnasenspray 2 x täglich, Rachen und Kehlkopfentzündung kommt wohl vom chronischen Reflux und vom Kortisonasthmaspray, dass bei mir stets zu Reizungen (trotz Spülen usw) führt. Reflux wird mit Höchstdosis Esamoprazol 40 mg behandelt. Aber mit der Zunge hängt das nicht zusammen oder ? Eine Aufbiesschiene habe ich ja schon. Physiotheraphieübungen hatte ich auf den Weg bekommen, die mache ich immer wieder wenn es schmerzt. Sollte ich das nochmals in der Zahnmedizin stellen? Was ist eine Zungen-Ulzera und ist das langfristig schädlich?

Nein, die Zungenseitenränder resultieren vom Druck der Zähne. Ein Ulkus ist eine mechanische Läsion, die kann sich als Wunde präsent machen und schmerzhaft sein. Nicht selten können sich solche Läsionen bösartig entarten deswegen ist es besser dass man als Vorsorge keinen mechanischen Druck auf der Zunge ausübt. Ich würde meine Zahnarzt ansprechen ob die Zähne "abgeglättet" werden könnten oder ob die Kieferorthopädie einen Sinn hätte. Ausserdem, wenn Sie auch Kiefergelenkschmerzen haben würde ich mich generell bei einem Gnathologen vorstellen (Kiefergelenksarzt)

sofia-despoina parla und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Sieht man hier schon eine Läsion?

Die Bilder sind etwas "verwaschen" ich kann nichts erkennen - immer selbst auch abtasten (mit zwei Finger) , Zungenrand rechts und links im Spiegel beobachten - falls irgendwas wie eine Wunde auftritt und innerhalb von 2-3 Tagen nicht zurückgeht , oder Schmerzsymptomatik an der Stelle auftritt, sofort zum Arzt.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Bis jetzt habe ich da noch keine Wunden oder Zungenschmerzen, nur eben diese Bisse. Hilft es evtl. die Aufbisschiene permanent zu tragen?

Die Aufbisschiene hat eine Schutzfunktion - diese hat auch eine gewisse Lebensdauer und muss in regelmässigen Abständen erneuert werden.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Muss man die dann stets immer wieder neu anfertigen oder

Da muss ich passen - fragen Sie da am Besten Ihren Zahnarzt! :)

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich bin aktuell in schutzquarantäne wegen schweren Erkrankungen (chr. Hämolyse, Herzischämie, Lungenemphysem) daher war ich seit 1,5 Jahren nicht beim Zahnarzt, da ich ärztliche Schutzquarantäne habe..
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Genau deshalb bin ich auch hier angemeldet ;). Aber ja ich werde mal beim Zahnarzt anrufen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Macht es Sinn hier in der Zahnmedizin die Frage nochmals zu stellen mit deutlicheren Bildern?

Nein, eher nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Datei angehängt (PS1V5SV)
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Können Sie die zwei Bilder von der seite der Zunge noch anschauen ob Sie hier was erkennen was in richtung Läsion geht?

Ich kann nichts Besorgniserregendes erkennen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
OK :) Die Zahnärztin meinte am Telefon ich solle versuchen die Zahnschiene nun schon am abend reinzumachen. Vielleicht bringt das einen Unterschied.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wegen Corona rät sie mir nämlich auch ab aktuell zu kommen..