So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 1078
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit einer Woche ein Druckgefühl, nähe

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ich habe seit einer Woche ein Druckgefühl im Hals, nähe des Kehlkopfs.Mache mir nun Sorgen, dass es etwas ernstes sein kann, möchte jedoch aufgrund der aktuellen Situation nicht gleich in eine Praxis rennen.Könnten Sie mir sagen, welche Symptome bei mir Alarm schlagen sollten?Vielen Dank!

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.

Grundsätzlich ist es so, dass viele Menschen ein solches Druckgefühl im Hals haben. Ich halte es für sinnvoll, dort einmal reinzuschauen, um sich zu vergewissern, dass nicht schlimmes zu sehen ist. Bei den absolut überwiegenden Anteil der Menschen mit diesem Druckgefühl ist nichts schlimmes zu sehen. Bei einer 35jähren Person erwartet man auch nichts schlimmes. Alarm sollte bei Ihnen schlagen, wenn es blutet, es wehtut, auch ins Ohr zieht, Sie länger als drei Wochen heiser sind oder Speisen sehr schlecht oder nur unter Schmerzen schlucken können.

Hilft Ihnen das weiter?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für die Rückmeldung! Alle diese Dinge kann ich ausschließen- Schmerzen habe ich in Form von Druckschmerz. Es macht einen Wahnsinnig, wenn man ständig Druck im Hals verspürt.
Könnte es vielleicht gerade eine Kettenreaktion sein, dass ich im Unterbewusstsein Angst habe einen Tumor im Hals sitzen zu haben, mir ständig an den Hals fasse und somit das Gefühl noch verstärke?
Es gibt ja auch dieses Globussyndrom. Würde bei mir von der Beschreibung her passen aber ich aber für mein Empfinden keine großen Stress- vielleicht jedoch unterbewusst.
Könnte da etwas dran sein?

Ja, da kann was dran sein und das ist auch sehr häufig so.

Das wird dann deutlich, wenn die Menschen das Gefühl im Urlaub nicht mehr oder nicht mehr so stark verspüren als in Stresssituationen zu Hause.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ok, danke für ihre Hilfe!

Bitte sehr und alles Gute.

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.