So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 963
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Lymphknoten sind auf beiden Seiten geschwollen ist ein hno

Diese Antwort wurde bewertet:

Lymphknoten sind auf beiden Seiten geschwollen ist ein hno Arzt zu sprechen
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 12.09.1980 40 keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Schmerzt nicht könnte ein Foto schicken
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Datei angehängt (L3TZ7M3)
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Ich Habe noch ein Foto geschickt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Datei angehängt (MP123T4)
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Datei angehängt (PSL7S1Q)

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen.
Seit wann haben Sie die Halsschwellung? Ist bereits eine Therapie erfolgt?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Seit ca. 2 Stunden bisher habe ich noch nix gemacht

Ach so, sehr akut. Haben Sie denn weitere Beschwerden, insbesondere Entzündungen im Kopf-Hals-Bereich, inklusive Haut und Zähne?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Ich hatte etwas am Zahnfleisch entzündet glaube ich. Ansonsten ist alles ok keine Beschwerden

Grundsätzlich ist eine Untersuchung inklusive einer Ultraschalluntersuchung anzustreben. Therapeutisch könnte man eine einwöchige Antibiotikatherapie zum Beispiel mit Amoxicillin durchführen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Reicht das dann am Montag aktuell hat ja alles zu

Ja, das sollte reichen, da Sie momentan eher wenig Beschwerden haben. Sollte sich das ändern, hätten Sie die Möglichkeit, eine Notfallaufnahme aufzusuchen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Ok vielen Dank

Bitte sehr und alles Gute

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.