So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 315
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Hallo, ich bin 22 Jahre alt, männlich und fühle mich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich bin 22 Jahre alt, männlich und fühle mich eigentlich gesund.Seit einigen Jahren mache ich mir allerdings etwas Gedanken, da ich über dem Schlüsselbein zwei Knoten/Knubbel habe. Sie sind nicht besonders groß, schmerzen nicht & lassen sich verschieben. Ich spüre sie nur, wenn ich aktiv nach ihren suche. Beim HNO war ich bereits 3 mal innerhalb von einem Jahr - dieser hatte ohne besondere Untersuchungen die Bösartigkeit ausgeschlossen, weil die zu klein wären. (Er hat lediglich abgetastet) Der Arzt sagte mir, ich solle wiederkommen, wenn sie so groß wie eine Wallnuss sind oder ansonsten einfach vergessen. Ich würde mal behaupten, sie sind so circa 1 - 1,5cm groß, auf jeden Fall nicht viel größer. Seit 17 Monaten circa sind diese jetzt unverändert soweit ich das einschätzen kann. Großes Blutbild ergab damals nix. Sollte man das nochmal abklären oder einfach vergessen, wie der HNO meinte?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mein HNO Arzt sagte ebenfalls, dass es sich um vernarbte Lymphknoten handeln kann.

Sehr geehrter Patient, Sie verstehen dass es schwierig ist von hier aus einen "Tastbefund" zu interpretieren den man praktisch nicht selbst tasten kann. Damit man die Formationen besser beobachtet wäre eine Ultraschalluntersuchung als bildgebende Methode gut. Zusätzlich würde ich auch eine Schilddrüsenuntersuchung in Erwägung ziehen (Blutbild und Ultraschall). Der Ultraschall wird die Grösse und Form der Lymphknoten beschreiben und muss ggf. im Laufe der nächsten 3 Monate wiederholt werden damit man sieht ob eine Veränderung dieser eingetreten ist. Objektiver ist eine CT Untersuchung der Region.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Halten Sie es denn überhaupt für nötig weitere bildgebende Verfahren einzuleiten, wenn sich der Knoten innerhalb eines Jahres nicht verändert hat?

Wäre es mein Knoten, würden ich ihn abmessen lassen und im 3 Monate Intervall erneut kontrollieren lassen.

Sehr geehrter Patient, darf ich fragen weswegen Sie eine negative Bewertung abgegeben haben? Ich habe Ihnen geantwortet: JA ich halte eine Bildgebung für wichtig.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können Sie mir bitte noch eine weitere Frage beantworten, dann werde ich die Bewertung anpassen. Irgendwie ist mein Schlüsselbein Knochen nicht richtig symmetrisch. Man kann das auf dem Bild zwar nicht richtig erkennen, aber an dieser Stelle ist der Knochen deutlich besser spürbar und wenn ich meine Brust rausstrecke sieht man den auch deutlich - auf der anderen Seite nicht. Ist wie so eine Beule. Die ist zwar auf der anderen Seite auch, aber nicht so stark ausgeprägt und dominant. Kann das eventuell damit zusammenhängen, dass mein linker Brustkorb (wo Herz etc ist) bisschen weiter vorne liegt? Sollte ich damit vielleicht mal zum Arzt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
hier das Bild
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wenn ich Bilder im Internet suche sehe ich viele Jungs in meinem Alter, bei denen es auch so aussieht, ist es also normal?

Eine Frage zur Abklärung: die Knoten die Sie beschrieben haben sind etwas ganz anderes. Knoten sind bei der Palpation mobil zumindest teilweise.Die Stelle die Sie mit dem Pfeil zeigen ist die mediale Seite des Schlüsselbeins - das Schlüsselbein artikuliert an seiner medialen Seite mit dem Brustbein (Sternum) das sogenannte Sternoklavikulargelenk. Oberhalb dieser Stelle entsteht eine "Einkerbung" das sog. Jugulum (zwischen den medialen Enden des Schlüsselbeins, oberster Rand vom Sternum). Die Anatomie ist nicht bei allen Menschen gleich es gibt kleine Variationen die jeden von uns besonders machen. Auf dem Bild erkenne ich tatsächlich nichts Pathologisches. Wenn Sie die Brust herausstrecken atmen Sie tief ein, Sie halten die Luft an - das Zwerchfell bewegt sich nach oben, die Lungen werden breiter, der Brustkorb auch- falls auch ohne Luft einziehen eine Differenz zwischen linkem und rechten Brustkorb beobachten, könnte es eine anatomische Variation bis hin zu einer kongenitalen Anomalie sein. Wenn dies Ihnen keine Beschwerden bereitet müssen Sie nicht unbedingt zum Arzt. Sollte der Weg Sie irgendwannmal zum Orthopäden bringen können Sie auch nachfragen ob man die Anatomie Ihrer Gelenke und des Brustkorbs für normal hält.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, das ist jetzt eine andere Stelle. Die Knoten von denen ich in der ersten Frage geredet habe befinden sich an einer anderen Stelle. Ich war gerade nochmal beim HNO und er hat gesagt, dass sich Lymphknoten/Knuppel am Hals/Schlüsselbein nicht verändert haben seit 8 Monaten und auch beweglich sind, ich mir keine Sorgen machen brauche. Einen Ultraschall hielt er nicht für nötig, sollte ich dann jetzt den Arzt wechseln?

Ich kann nich raten ob Sie den Arzt wechseln sollen oder nicht. Bewegliche/verschiebliche Knoten weisen nicht auf was Bösartiges hin, ich bin aber der Meinung dass es gut wäre wann man diese dargestellt hat, den Durchmesser abgemessen hat und Ihre Form begutachtet hat. Wenn diese <1cm Durchmesser haben und die Form rund und eben ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Sollte sich aber die Form oder die Grösse verändern, müsste man ggf. nach einem chronischen Entzündungsherd suchen.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo liebe Ärztin, ich habe ein MRT machen lassen. Ist hier irgendwas unauffällig oder besorgniserregend?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
1
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
2

Ein MRT hat mehrere Schichtaufnahmen (meistens >65) , Sie können unmöglich alle diese hochladen - haben wir einen Befund?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Diesen bekomme ich erst nächste Woche ��

Es gibt eigentlich einen Zeitlimit von höchstens 6 Tagen für eine Antwort. Dieser ist bei dieser Frage aktuell überschritten. Sie können gerne die Frage mit 3-5 Sternen bewerten und eine neue Frage stellen bezüglich des Befunds, sobald Sie diesen vorliegen haben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo,
der Befund ist da. Laut meinem Facharzt ist alles gut. Stimmt das?
https://s12.directupload.net/images/200623/tzcxmj2d.jpg
nach der Beantwortung bewerte ich sehr gerne!
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bitte den Abschnitt: "Etwas vermehrter Lymphknotenbesatz beidseits zervikal in Level 2 & 3 mit mäßig größenakzentuierten Lymphknoten, insbesondere jugolodigastrisch." erläutern & ihre Einschätzung zum Befund geben!

Da die Lymphknoten bis 10mm gross sind und ovaler und glatt berandet sind, sehe ich keinen Grund zur Unruhe.

sofia-despoina parla und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke für ihre Einschätzung. Endlich hab ich Ruhe.
Ich habe sie mit 5 Sternen bewertet!
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich habe noch eine Verständnisfrage. Was bedeutet Kurzachsen-Diameter 10mm?

Kurzachsendurchmesser ist der Durchmesser der Lymphknoten der evaluiert wird (was vom Radiologen abgemessen word damit die Grösse der Lymphknoten bestimmt werden kann) - Ein Kurzachsendurchmesser >10mm oder irreguläre Begrenzung der Lymphknoten ist suspekt, was bei Ihnen nicht der Fall ist.