So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 762
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo, ich hatte heute eine Darmspiegelung mit Kurznarkose.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hatte heute eine Darmspiegelung mit Kurznarkose. Dabei wurde mit Sauerstoff durch das linke Nasenloch zugeführt. Seit ich aufgewacht bin, läuft mein linkes Nasenloch ununterbrochen und das Nasenloch tut weh. Es fühlt sich an, wie ein beginnender Schnupfen. In der gastropraxis meinen sie, das könne nicht sein. Was kann ich dagegen machen?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 67, weiblich, Tromcardin, pantoprazol 40, und Trimipramin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Nein, außer das die Beschwerden direkt nach der Sauerstoffzufuhr aufgetreten sind

Guten Tag,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Im Prinzip kann es durch den mechanischen und auch thermischen Reiz zu einer reflektorischen Nasensekretion kommen. Das heißt, die Nase läuft als Schutz vor dem Fremdkörper und der Kälte durch den Sauerstoff. Sie können die Nase zum Beispiel mit Bepanthen Nasensalbe pflegen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bephanten nasensalbe hab ich schon drin. Wie lange braucht die, bis sie wirkt.

Die Beschwerden können wenige Tage andauern. Die Salbe hilft dabei, die Schleimhäute zu schonen und wieder zu beruhigen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok, danke ***** ***** ich, dass es weg geht.

Gute Voraussetzungen haben Sie. Ggf. können Sie zusätzlich mit Salbei- oder Kamillentee inhalieren.

Ich bitte Sie noch um eine Bewertung.

Liebe Grüße

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.