So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 678
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo meine Mutter leidete heute unter allergiesymptome mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo meine Mutter leidete heute unter allergiesymptome mit anschwellender Zunge und Atemnot. Zu Zeiten des Coronavirus möchten wir die Praxis vermeiden. welcve Möglichkeiten haben wir für eine vorübergehende Sicherstellung bei schwerwiegender Atemnot
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 49, weiblich , estreva für die Wechseljahre als gel , synoygen für Wechseljahre Beschwerden in der Dosierung 25 mg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: nein vielen Dank

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei den Beschwerden Ihrer Mutter weiterhelfen.

Sind die von Ihnen beschriebenen Beschwerden aktuell?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Jetzt im Molent ist das Atmen möglich. Die Beschwerden sind jedoch aktuell im Tagesverlauf sind diese mehrmals vorgekommen. Auch in den vergangenen Tagen ist der Fall aufgetreten.
Viele Grüße

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Meine erste Einschätzung Ihrer Schilderung ist, dass es schon relativ bedrohlich klingt. Eine Schwellung im Mund- / Halsbereich mit entsprechenden Atembeschwerden ist normalerweise keine Sache, die man alleine zu Hause versorgen sollte.

Für den Notfall werden im Krankenhaus mehrere Medikamente gespritzt: 250mg SoluDecortin (Cortison), Adrenalin, Fenistil und Ranitic.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Können bis zu einem Arztbesuch bei beginnenden Beschwerden allergietabletten in Form von zb fenistil genommen werden ? und verhindern allergietabletten wie Fenistil zu einem bestimmten Grad dass es zur Atemnot kommt?

Am geeignetsten wären wohl Cortisontabletten (Prednisolon). Auch gibt auch für Personen, die eine bekannte Allergie zum Beispiel gegen Wespen oder Nahrungsmittel haben, die Möglichkeit, einen Adrenalinautoinjektor vorrätig zu haben.
https://www.shop-apotheke.com/arzneimittel/3680917/fastjekt-injektor.htm

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank eine letzte Frage wäre in diesem Zusammenhang noch wichtig, sie klagt ebenso über Übelkeit und Schweißausbrüche kann dies im Zusammenhang mit Allergien stehen ?

Definitiv, Schwindel, Übelkeit, Kaltschweißigkeit, Herzrasen sind Zeichen einer allergischen Reaktion bzw. eines anaphylaktischen Schocks, der unbedingt in Arzthand gehört.

https://www.beobachter.ch/gesundheit/symptom/anaphylaktischer-schock-allergischer-schock

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für die Informationen.
Einen schönen Abend.

Bitte sehr und alles Gute.