So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 407
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo! Mein rechter Nasenflügel ist leicht geschwollen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Mein rechter Nasenflügel ist leicht geschwollen, woraufhin ich mit dem Spiegel einen Pickel in der Nase entdeckt habe! Habe eine Nadel desinfiziert und diesen aufgestochen! Danach hab ich wieder desinfiziert! Nun hab ich im Nachhinein im Internet gegoogelt und dort stand das man auf keinen Fall aufstechen soll, da man leicht eine Blutvergiftung oder Schlimmeres bekommen kann! Wie schlimm ist das nun? Nun ist Wochenende, kann man das belassen oder muss ich zum Arzt! Lg

Guten Abend,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Können Sie mir ein Foto von Ihrer Nase hochladen?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Da sieht man fast nichts, sie ist nur dezent geschwollen! Sie tut nur ein bisschen weh! Lg

Ok, danke für Ihre Rückmeldung.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wie schlimm ist es nun, dass ich den Pickel in der Nase aufgestochen habe?

Es gibt bei der Manipulation eines Pickels an der Oberlippe und an der Nase die theoretische Gefahr, dass Bakterien des Pickels in die Blutbahn gelangen und Richtung Auge / Gehirn verteilt werden können.

Es entwickelt sich dann eine Thrombose der Venen.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Was soll ich nun tun?

Drücken Sie mal auf den inneren Augenwinkel

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ok

Haben Sie Fieber? Schmerzen im Kopf?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nein, gar nichts!

Dann hat die Manipulation des Pickels auch in Ihrem Fall keine weitere Konsequenz und Sie bleiben von Nebenwirkungen verschont

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Was hätte beim Druck auf den Augenwinkel sein müssen?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Das war heute um ca 20.00

Es hätte schmerzen müssen

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nein, schmerzt nichts! Kann da noch was passieren weil es ja noch nicht so lang her ist ?

Sie können morgen früh nochmal gezielt drücken, schauen ob Fieber oder Schmerzen vorhanden sind. Wenn nicht, dann dürfte in der Regel nichts mehr passieren.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Also kann ich erstmal beruhigt sein? Ich mach das bestimmt nie mehr!

Die Wahrscheinlichkeit ist wirklich gering. Auch ich halte mich daran nicht immer.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ok Danke, wenn ich das alles vorher gewusst hätte - hätte ich das niemals gemacht! Sowas blödes aber auch! Lg und Gute Nacht

Machen Sie sich nicht so viele Sorgen. Ich habe das in über 10 Jahren Berufstätigkeit erst wenige Male gesehen.

Liebe Grüße und gute Nacht

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Habe mit ocentisept die Nadel und dann mit einem wattestäbchen desinfiziert!

Das ist schon mal gut, damit keine Bakterien zusätzlich von außen eingeschleppt werden.
Aber alleine die Manipulation reicht für eine Verschleppung der Bakterien des Pickels

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ah ok! Hilft eh nix mehr! Gute Nacht