So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 256
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Abend, in der Vergangenheit hatte ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,in der Vergangenheit hatte ich Herzrhythmusstörungen, daraufhin war ich bei mehreren Ärzten. Es wurde ein Großes Blutbild, Ultraschall etc. gemacht. Hierbei kam immer heraus, dass ich kern gesund sei und mir keine Gedanken machen muss.In letzter Zeit verspüre ich immer häufiger im Bereich des Kehlkopfs ein komisches Gefühl. Ich tu mir auch äußer schwer dies zu beschreiben. Manchmal kommt es mir so vor, als würde sich stufenweise Druck aufbauen, der dann wieder verschwindet. (Das ganze verhält sich wie im Magen, wenn man gebläht ist und dann ein Magengrummeln hat, dass das Ganze erleichtert - nur, dass ich dieses Grummeln im Hals habe)Später kamen neue Symptome hinzu, ich verspüre ein Art glucksen an der Kehle, für wenige Sekunden, das sich anfühlt als käme es vom Herz und die Herzrhythmusstörungen sind nun im Hals. Allerdings konnte ich diese immer in der Brust spüren und hierbei fühlt es sich in der Brust als wäre alles in Ordnung (auch keinen schnellen Puls etc.) meist bekomme ich allerdings zusätzlich ein Gefühl als wäre ich Benommen (wie z.B. bei einem Nikotinflash) danach hab ich immer den Drang mich zu räuspern, allerdings verfliegen die Symptome meist so schnell, dass ich nicht sagen kann, ob es durch das Räuspern weg geht.Haben Sie irgend eine Idee was das sein kann? Ich tu mir wirklich schwer das Ganze zu beschreiben.Vielen Dank ***** *****

Lieber Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Die ganze Beschwerdesymptomatik hört sich schon etwas merkwürdig an. Es gibt in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde einige Erkrankungen, die unter Umständen diese Beschwerden verursachen könnten. Hierzu zählen Erkrankungen des Kehlkopfes und auch Erkrankungen der Speiseröhre, wie zum Beispiel ein Divertikel (=Aussackung der Speiseröhrenwand). Zur weiteren Abklärung wäre der erste Schritt eine Hals-Nasen-Ohrenärztliche Untersuchung ggf. mit weiteren Untersuchungen wie einem Röntgen Breischluck oder einer Rachen-Kehlkopf-Speiseröhrenspiegelung in kurzer Vollnarkose. Sollte im Rahmen all dieser Untersuchungen keine Ursache gefunden werden, so weiß man zumindest, dass nichts ernsthaftes im HNO-Bereich ist. Viele Menschen haben ein sogenanntes Globusgefühl (= Fremdkörpergefühl oder Schleimgefühl im Hals), welches durch eine anatomische Veränderung nicht erklärt werden kann.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Kann das auch die Schilddrüse sein, diese wurde soweit ich weiß noch nicht getestet.

Die Symptome treten übrigens sehr plötzlich auf und verschwinden auch wieder plötzlich. Sie sind nicht dauerhaft.

Aufgrund der Nähe der Schilddrüse zum Kehlkopf ist es möglich, dass die Schilddrüse Beschwerden am Kehlkopf auslöst. Im übrigen auch die Halswirbelsäule und Nerven, die in diesem Bereich verlaufen (Nervus laryngeus superior Syndrom zum Beispiel).

Aufgrund der geschilderten Beschwerden halte ich die Schilddrüse für eher nicht verdächtig. Könnte allerdings von einem HNO per Ultraschall mituntersucht werden.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank. Gibt es bis auf die Schilddrüse einen Zusammenhang mit Herzproblemen insbesondere. Rythmusstörungen und Beschwerden im Hals?

Letztendlich wird die Rhythmusstörung weiter in die Halsgefäße geleitet. Ob das allerdings Ihre Beschwerden verursacht, halte ich für sehr fragwürdig.

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.