So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 248
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Tag, ich huste morgends gelben ekligen zähen schleim,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich huste morgends gelben ekligen zähen schleim, welcher mir auch tagsüber oft aus der Nase in den Rachen läuft. Bin schon an der Nase operiert vor 1 Jahr, scheidewand begradigt, nasenmuscheln verkleinert etc. Seitdem wurde es mit dem Schleim im rachen nicht wirklich besser. Laut ct weiterhin konstante sinusitis links maxillaris. Dann würde noch der Magen komplett untersucht mit ph metrie, breischluck, mannometrie, und magenspiegelung. Huer würde ein kleiner zwerchfellbruch diagnostiziert und laut ph metrie reflux. Kein Sodbrennen, nichts an der speiseröhre, alles ok. Der Chirurg weiss nicht, ob die Beschwerden im Hals Nase davon sind. HNO sagte, das gäbe es wohl auch ohne Sodbrennen. Habe nun 2 Monate ppi genommen. Es tut sich nichts. Lunge geröntgt, alles ok. Rheumawerte, Antikörper, crp, blutsenkung, alles ok. Was sagen sie? Nehme ausser nasenöl nix mehr zur zeit. Ppi nur noch 20 mg. Und dann will ich es weglassen. Könnte es dich eine chronische sinusitis sein? Oder Trockenheit? Ich weiss nicht mehr weiter.Liebe Grüsse

Guten Tag,

ich kann mich erinnern, mit Ihnen über diese Beschwerden schon einmal geschrieben zu haben. Haben Sie die Möglichkeit, das CT der Nasennebenhöhlen hochzuladen? Haben Sie schon andere Mittel versucht, um Ihre Beschwerden zu verbessern? Wie zum Beispiel eine Nasendusche oder ein cortisonhaltiges Nasenspray?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Den Befund oder die Bilder? Es wird echt immer schlimmer. Alles versucht. Kann ihnen ein Bild des Schleim S hochladen. Hab ich fotografiert.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was,sagen sie zum Magen?

Sie können mir gerne alle Bilder hochladen: Befund, Bilder und Schleim

Zum Magen: durch aufsteigende Magensäure kann eine chronische Entzündung des tiefen Rachenbereichs entstehen, wodurch 1. ein Trockenheitsgefühl als auch Schleimproduktion entstehen kann.

Diese Beschwerden sollten sich allerdings längst durch die PPI gebessert haben..

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Also wäre ja Magen eher raus. Und ich merke auch keine Säure. Was halten Sie denn für am wArschenlichsten? Wollen sie den auswurf mal sehen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ppi war erst 80 dann 40 jetzt 20mg
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Besund schicke ich ihnen gleich, wenn ich zu Hause bin ok?

Meines Erachtens wäre der Magen auch eher raus.

Schicken Sie gerne Bilder

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Kriege es nicht gesendet. Weiss nicht wie

Das hat doch geklappt. Vielen Dank für das Foto.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ja

Es ist zwar unscharf, aber man erkennt was Sie meinen.

Gerne noch ein Foto von dem CT und dem Befund

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
So ist das jeden morgen. Aber natürlich mehr davon
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das schicke ich ihnen später ok? Sind sie dann noch erreichbar?

Sie können es mir gerne später schicken. Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass ich sofort antworten werde, werde Ihnen aber auf jeden Fall meine Meinung dazu schreiben.

Bis später

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was,sagen sie denn zu dem Schleim?

Der kann

1. aus dem Bereich der Nasennebenhöhlen kommen

2. aus dem Bereich der unteren Atemwege (Bronchien)

3. durch eine durch Magensäure verursachte Rachenentzündung

 

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was mache ich mit den magentabletten?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Müsste ich magensäute nicht merken?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Bronchien waren frei.

Bitte schicken Sie mir erst die Fotos / Befunde, wenn Sie zu Hause sind. Dann kann ich Ihnen mehr dazu schreiben, ok?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ok
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ok..halten Sie reine Trockenheit der schleimhäute für möglich?

Das halte ich für möglich, möchte aber alle Möglichkeiten beleuchten.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Kann man durch trockenheit so fiesen Schleim die ganze Zeit haben, ? Kann das weggehen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Hier die Befunde.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nur vom Magen den kriege ich nicht geladen
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ist er das?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Vielleicht haben sie ja hierzu eine idee
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Im Befund der oh metrie steht nur .. Diagnose gerd. Und dass es nicht ganz klar ist, ob die Beschwerden im Baden rachen Raum daher kommen. Versuch PPI. Das habe ich ja schon 2 Monate gemacht. Ggf. Op, wenn keine Besserung

Super, vielen Dank für die Bilder und Befunde.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sagen sie mir noch was dazu?

Durch die Begutachtung der Befunde kann ich Ihnen sagen, dass die Nasennebenhöhlen nicht die Ursache Ihrer Beschwerden zu sein scheinen.

Im Bereich der linken Kieferhöhle sieht man zwar ein Zyste, die die Beschwerden allerdings nicht erklärt.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was könnte es dann sein? Bronchien sind frei.

Nach Begutachtung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Befunden kann ich Ihnen zu folgenden raten:

Führen Sie mehrmals täglich eine Inhalation mit Salbei- oder Kamillentee durch.

Sorgen Sie für eine intensive Schleimhautpflege der Nase und des Rachens, das Nasenöl für die Nase und Gelorevoice (rezeptfrei in der Apotheke erhältlich) für den Rachen.

Lassen Sie durch Ihren HNO-Arzt eine Panendoskopie in kurzer Vollnarkose organisieren.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Der Schleim ist ja total gelb. Das ist ja wohl nicht von
Magen . Hab kein Sodbrennen...nix

Hierbei wird eine Spiegelung der Nase, des Nasenrachens, der Mundhöhle, des Rachens, des Kehlkopfes, der Bronchien und der oberen Speiseröhre durchgeführt.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das heisst, was glauben Sie könnte die Ursache sein? Und was mache ich mit den omep? Weiter nehmen oder lassen

Man kann hierbei versuchen, die Quelle der Schleimproduktion zu orten, Abstriche und auch Gewebeproben entnehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Halten Sie denn Magen für ursächlich?

Ich kann Ihnen nicht sagen, was die Ursache ist. Ich kann Ihnen lediglich die möglichen Ursachen benennen, einem allumfassenden Therapieansatz und weitere Abklärung bieten.

Das Omep würde ich bis nach der Spiegelung weiter einnehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
In welcher dosierung denn?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was sind denn sie möglichen Ursachen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Könnte es denn auch der Magen sein?

In der aktuellen Dosierung (20mg)

Die möglichen Ursachen habe ich oben aufgelistet

Dort habe ich auch den Magen aus mögliche Ursache benannt, in dem aufsteigende Magensäure eine chronische Entzündung des Rachens auslösen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Aber nichts schlimmes oder?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ppi also nicvt mehr mit 80 mg?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was ist mit schleimlöser, dann ja eher Quatsch auch oder?

Kann das wieder weggehen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Hat man Schleim im Hals bei einer chronischen rachenentzündung ?

Ich denke nicht, dass etwas schlimmes dahintersteckt.

Die Dosierung der PPI von 80mg halte ich für nicht angemessen, es sei denn, man findet in der Spiegelung klare Befunde, die die hohe Dosierung rechtfertigen.

Das kann definitiv wieder weggehen.

Ja, bei einer chronischen Rachenentzündung kann es zu Absonderung von zähem Sekret kommen.

Darf ich Sie höflichst bitten, die Bewertung für meine Arbeit durchzuführen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Würde zur chronischen rschenentzündung auch der schleimige huaten morgen da passen?

Ja, da das Sekret in der Nacht vom Rachen in die unteren Atemwege laufen kann, welches morgens dann wieder ausgehustet wird.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Muss man da zwingend immer Halsweh haben? Mir brennt oft die Zunge oder Mund

Entschuldigen Sie, ich berate Sie nun mit Unterbrechungen einen halben Tag und habe Ihnen sämtliche Fragen beantwortet.

Halten Sie es da nicht für angebracht, mir durch eine Bewertung den entsprechenden Lohn dafür zuzugestehen?

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.

So, danke für Ihre Bewertung.

Die letzte Frage, die mit dem ursprünglichen Thema nichts zu tun zu haben scheint, möchte ich Ihnen noch beantworten.

Halsweh muss man bei einer chronischen Rachenentzündung nicht haben, es geht viel mehr um die Trockenheit und entsprechende Schleimbildung.

Brennen des Mundes und der Zunge beobachtet man häufig bei Frauen in der Menopause. Gelegentlich können auch Mangelerscheinungen von Eisen oder Vitamin B12 dahinterstecken.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Wieso hat die Frage mit Halsweh nichts damit zu tun, ich dachte ich könnte eine chronische rachenentzündung haben durch magen?

Stimmt, aber der Mund und die Zunge sind ein anderes Arbeitsfeld.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
So ich fasse kurz zusammen. Das war dann meine letze Frage. Es könnte also eine chronische rschenentzündung sein. Habe oft ein klossgegühl im Hals. Passt das auch dazu? Und was ist mit soledum oder sinupret?

Stimmt, eines der Ursachen für Ihre Beschwerden kann eine chronische Rachenentzündung sein (zum Beispiel durch Sodbrennen). Das würde den Schleim und das Kloßgefühl erklären.

Soledum und Sinupret sind für die Behandlung der chronischen Rachenentzündung eher ungeeignet.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich habe aber kein Sodbrennen. Kann das durch magen auch ohne Sodbrennen sein? Man nannte es stillen reflux.

Ja, das kann sein. Gerade nachts merkt man den Reflux nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Also könnten die symptome durch einen stillen reflux sein, wo ich nichts merke. Und Dir speiseröhre auch ok ist.

Ein stiller Reflux kann Ursache Ihrer Beschwerden sein. Der Speiseröhre würde man dies durch eine chronische Entzündung ansehen.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Bei der magenspiegelung war aber die speiseröhre voll ok.

Was dafür spricht, dass keine Magensäure über längere Zeit die Speiseröhre in Mitleidenschaft gezogen hat.

Ich möchte mich für heute in den Feierabend verabschieden.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich nochmal. Heisst dass, wenn die speiseröhre ok ist, dass es dann doch kein stiller reflux sein kann?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Oder kann es doch durch den Magen kommen, die Beschwerden im Hals

Das kann man spekulieren, aber auch im Rahmen einer Spiegelung versuchen herauszufinden.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Abercreflux würde ja diagnostiziert anhand ph metrie. Nur ohne Versionen der speiseröhre. Ich will halt nicht unnötig die magenmittel nehmen
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Erosionen meinte ich
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wenn es nnh nicht ist und Magen nicht , bronchien sind frei, dann bleibt ja nicht viel

Mag sein, dass ein Reflux diagnostiziert wurde. Wenn in der Speiseröhre keine Schleimhautveränderungen durch ein längeres Einwirken der Säure sichtbar waren, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Schleimhäute des Rachens in diesem Maße beeinträchtigt wurden, eher gering.

Mein Rat: zur genaueren Abklärung, Durchführung einer Spiegelung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Dann kann ich doch auch die magentabletten eher lassen. Haben sie denn eine tendenz wo es herkommen könnte
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich huste heute morhen wieder wie ein Raucher. Womit könnte ich mir denn Erleichterung schaffen. Es fühlt sich an, als käme es aus der Nase in dem hals

Für beide Fragen habe ich Ihnen in unserem Gespräch Antworten geschrieben.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Könnten sie es mir bitte nur noch einmal sagen, dann verlasse ich den Chat. Also omep weiternehmen mit 20mg.

Führen Sie mehrmals täglich eine Inhalation mit Salbei- oder Kamillentee durch.

Sorgen Sie für eine intensive Schleimhautpflege der Nase und des Rachens, das Nasenöl für die Nase und Gelorevoice (rezeptfrei in der Apotheke erhältlich) für den Rachen.

Lassen Sie durch Ihren HNO-Arzt eine Panendoskopie in kurzer Vollnarkose organisieren.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok. Das mache ich. Kann das denn wieder weggehen? Hab so schlimm angst

Auch diese Frage habe ich bereits beantwortet.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Sorry, bin angststörung. Hab schiss, dass meine Funktion der Nase komplett zerstört ist uns die flimmwrhaare nicht mehr funktionieren. Hätte ein HNO das gesehen?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Könnten sie mir das noch beantworten ?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Bitte könnten sie mir die letzte frage noch beantworten. Hab wirklich Angst, dass das nie mehr weggeht!

Ob Ihre Flimmerhaare nicht mehr funktionieren, hätte ein Arzt direkt nicht gesehen. Ggf. hätte er es durch den Befund indirekt in der Nase erkennen können.

Da im CT außer einer Zyste der Kieferhöhle nicht viel schlimmes zu sehen war, glaube ich nicht, dass Ihre Flimmerhaare zerstört sind.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke, also muss ich mir darüber nicht so viele Sorgen machen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Hab da so angst vor..obwohl ich 2 Monate nichts hatte, da ging es mir gut
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Kommt sowas oft vor?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich habe heute auch Halsschmerzen und dicke Lymphknoten. Eben lief in den Hals so ein richtiger Klumpen aus der Nase, den ich dann ausgespuckt habe. In gelb, braun. Ich merke richtig wie das von oben kommt. Das muss doch dann an denn nnh liegen. Als ich das ct gemacht habe, war ich auch relativ beschwerdefrei. Heute räusper ich nur , da der Schleim in den Hals läuft. Was sagen sie ?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Könnte es auch eine sonubronchitus sein?