So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 264
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Muss bei einer eitrigen Mandelentzündung zwingend ein Arzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Muss bei einer eitrigen Mandelentzündung zwingend ein Arzt besucht werden? Ich bin durch Schonung und viel Salbeitee den Eiter innerhalb von 4 Tagen losgeworden, lediglich Schwellung und Rötung sind noch da. Obwohl also alles nach Besserung aussieht, bin ich unsicher, ob ich doch zum Arzt hätte gehen müssen, um durch Antibiotika-Einsatz nachfolgende Komplikationen auszuschließen.

Lieber Ratsuchende,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrer Beschwerde weiterhelfen.

Sie können mir gerne ein Foto Ihrer Mandeln schicken und sparen sich somit den Gang zum HNO.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Hier das Foto, wie gesagt, das Eiter ist inzwischen so gut wie weg.

Vielen Dank für das Foto.

Zu sehen sind Ihre Mandeln, die vergrößert und gerötet sind. Auf der rechten Mandeln sieht man noch Reste des eitrigen Belags.

Nun zu Ihrer Frage: es ist nicht zwingend erforderlich mit einer eitrigen Mandelentzündung zum Arzt zu gehen und ein Antibiotikum einzunehmen. Zu empfehlen ist es schon, weil es besser und wahrscheinlich auch schneller abheilt.

Wenn Sie es allerdings gut ausgehalten haben und mit den oben genannten Maßnahmen gut behandelt haben können, würde man nicht auf den letzten Metern der Ausheilung ein Antibiotikum verordnen

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Super, dann beobachte ich einfach weiter, wie die Heilung verläuft und halte erst einmal die Füße still. Vielen Dank

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiterhelfen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet worden, bitte ich Sie um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit. Auch nach Bewertung können Sie noch Rückfragen oder Verständnisfragen stellen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.