So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 72
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau, Herr Doktor! Leider habe ich eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau, Herr Doktor!Leider habe ich eine Angssymthomatik bezüglich Atmung, ausgelöst durch Schlafparalyse, und sich hineinsteigern, auch Kontrolle der Atmung, Angst etwas könnte mit der Atmung nicht stimmen.Ich habe 2 Fragen und hoffe sehr auf Antwort, obwohl die Fragen sicherlich unwichtig erscheinen, haben sie für mich leider einen viel zu hohen Stellenwert.Meine erste Frage währe, ich habe eine Nasenscheidewandverkrümmung, und bin deshalb Mundatmer. Mir fällt öfters auf das ich wenn ich durch die Nase atme, ich total kurze, schnelle Atemzüge mache, besonders wenn ich mich auf etwas konzentriere, oder manchmal einfach so wenn ich durch die Nase atme. Auch habe ich das Gefühl wenn ich durch die Nase atme das mein Atem dann nicht passt, sondern mein einatmen viel zu kurz und heftig ist, aber nur durch die Nase.
Ich habe Angst dies könnte etwas schlimmes sein weil ich keine Erklärung dafür finde, meine Frau meinte dies mache Sie auch wenn sie sich auf etwas konzentriert.
Ist dies kein Zeichen einer Krankheit, sondern womöglich normal? Lungenärtzlich bin ich super untersucht, und ist alles bestens.vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
O.G.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ach ja und meine zweite Frage dazu ist, soll ich das verhindern, oder ist das egal und braucht mir keine Angst zu machen ?

Lieber Ratsuchender,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei Ihrem Problem behilflich sein.

Generell ist eine Verkrümmung der Nasenscheidewand nichts außergewöhnliches, viele haben das. Viele Leute leiden so stark unter ihrer Nasenatmungsbehinderung, sodass sie sich an der Nase operieren lassen.

Angst davor zu haben, dass die kurze Nasenatmung etwas schlimmes für Sie darstellt, müssen Sie nicht. Der Körper holt sich die Luft, die er benötigt. Anders stellt sich das im Schlaf dar. Schnarchen Sie? Hat Ihre Frau Atemaussetzer festgestellt? Haben Sie schon einmal eine Schlafuntersuchung machen lassen?

Zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung sollten Sie sich einem Hals-Nasen-Ohrenarzt anvertrauen, damit er einen Blick in Ihre Nase werfen und Ihnen auch nicht operativ helfen kann.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei Ihrem Problem weiterhelfen und stehe Ihnen für weitere Rückfragen zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Herr Doktor Schlafapnoe habe ich keine, da ist alles in Ordnung, Gott sei Dank. Wenn dieses kurze schnelle Atmung durch die Nase, die ich nur habe wenn ich mich konzentriere, oder Angespannt bin (ich habe das Gefühl das ich dann nur Brustatme) garantiert nicht krankhaftes ist, währe ich sehr froh, ich hoffe dies ist so?

Das ist eine wichtige Information, dass Sie keine Schlafapnoe haben.

Die schnelle Nasenatmung ist nicht krankhaft, sondern nur Ausdruck Ihrer Anspannung bzw. Konzentration in Zusammenhang mit Ihrer schiefen Nasenscheidewand.

Es geht dadurch nichts in der Nase kaputt oder ähnliches.

Liebe Grüße

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen lieben Dank Herr Doktor, ich hoffe ich darf Sie weiterhin anfragen