So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 96
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Ich habe an der Zunge eine schmerzhafte Stelle; Ich glaube

Kundenfrage

ich habe an der Zunge eine schmerzhafte Stelle;

Ich glaube ich habe eh sowas was sich Landkarten Zunge schimpft. Nun tut es an markierter Stelle weh als hätte ich mich geschnitten und man würde dort fruchtsaft oder was anderes brennendes raufkippen. Die Stelle ist auch leichtgeschwollen und da ist ein Hubbel. Eine wucherung an der Zunge macht natürlich schon Angst:( was kann das sein? Kann die Schwellung gefährlich werden? Bilder beigefügt

Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: HNO
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
die Fachärztin für HNO hat Ihre Antwort in der Ursprungsfrage gegeben, nachdem sich Fr. Dr. Gehring zurückgezogen hat.
Die Bewertung für HNO geben Sie bitte hier in dieser zweiten Frage.
Vielen Dank
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  sofia-despoina parla hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte Patientin, ich füge meine Antwort hier ein, da mit der vorherigen Frage durch diese Platform nur die Kollegin bewerten konnten.

Guten Tag,

Anhand der beigefügten Fotos kann man Folgendes entziehen: Man muss unter Betracht nehmen, dass es sich bei der Zunge um sehr gut durchblutete quergestreifte Muskulatur handelt.

1. Sollte auf Ihrer Zunge diesen flächligen Belag schon immer vorhanden sein, kann es sich tatsächlich um eine Landkartenzunge handeln. Wenn nicht, sollte eine Candidiasis ausgeschlossen werden und eine Beurteilung des Zahnstatus erfolgen.

2. Die Stelle auf der linken Zungenseite würde ich eher als eine Erhabenheit beschreiben deren Konsistenz nur ein HNO-Arzt feststellen kann. Es ist nicht selten, dass Patienten mit einer Okklusionsstörung der Kiefer oder einer Fehlstellung der Zähne sich seitlich an der Zunge beissen/unwillkürlich verletzen. Durch öftere Verletzungen der Zunge kann durch diesen Mechanismus zu Exulcerationen oder Verletzungen mit spontanem Abheilen kommen, die sich so ausprägen. Allerdings, wie bereits richtig der Kollege Dr.Gehring empfohlen hat, sollte bei längerem Bestehen von solchen Abnormalitäten ein HNO-Arzt aufgesucht werden und die Stelle bioptisch gesichert werden. Was bei einer Biopsie einer schmerzenden Stelle herauskommen kann, kann von Narbengewebe bis hin zur Malignität reichen.

3.Die Symptomatik im Rachen ist irrelevant und wird separat geantwortet.

Rat: Beobachten Sie die schmerzende Stelle , überprüfen Sie ob vielleicht eine frühere Verletzung in Frage kommen könnte. Anwendung von Eiswürfeln 2-3mal am Tag oder die Nutzung von Mundgel mit örtlich betäubender Wirkung (e.g. Dynexan) könnten vorübergehende Hilfe leisten, sollten Sie jedoch weiterhin unter der Symptomatik leiden würde ich auf eine Bioptische Sicherung bestehen.

Ich hoffe ich habe Ihnen weitergeholfen. Über eine Bewertung Ihrerseits würde ich dankbar sein