So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 26570
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit ca 1,5 Wochen habe ich - nachts wahrnehmbar - ein Ton

Kundenfrage

Seit ca 1,5 Wochen habe ich - nachts wahrnehmbar - ein Ton auf dem rechten Ohr;

Seit drei Tagen ist dieser recht kontinuierlich vorhanden. Dieser stört mich beim Schlafen. Wobei ich es noch schaffe, ihn gelegentlich durch Lageveränderung zu minimieren. Als Ursache kann ich mir Stress zur Jahreswende - ich bin alleinerziehend - und einen Bandscheibenvorwölbung seit Mitte November vorstellen. Nun habe ich Decortin in Tablettenform erhalten, einen Tag genommen und sehr schlecht vertragen. Natürlich kenne ich die Diskussion und würde gerne eine weitere Meinung einholen, ob ich die 5 Tage Therapie durchführen sollte oder die Sinnhaftigkeit anzuzweifeln ist.

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: HNO
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

Stress ist als Tinnitusursache nicht selten, die Bandscheibe kann dieses Geräusch nicht hervorrufen. Leider sind wir, was die Therapie angeht, nicht mit vielen Optionen gesegnet. Die früher angewandte Blutverdünnung mittels Infusionen hat nicht wirklich eine Effizienz erwiesen. Hoch dosiertes Kortison ist das Einzige, was zumindest einen leicht besseren Verlauf im vergleich zu Placebo erbracht hat. Insofern würde ich nach diesem Strohhalm greifen, wenn ich einen Tinnitus hätte, weil die Belastung sich im Rahmen hält und eine Chronifizierung des Geräusches wirklich übel wäre.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sie haben eine Antwort gelesen, meine Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert, Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring