So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Heizer DeGauß.
Heizer DeGauß
Heizer DeGauß,
Kategorie: Heizung und Lüftung
Zufriedene Kunden: 38
Erfahrung:  Expert
113713040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heizung und Lüftung hier ein
Heizer DeGauß ist jetzt online.

Vor ca. 8 Jahren haben wir eine Vaillant Gastherme

Diese Antwort wurde bewertet:

Vor ca. 8 Jahren haben wir eine Vaillant Gastherme VCW246/3-5 gekauft. Diese wurde regelmäßig gewartet. Vor 2 Jahren haben wir den Heizungsinstallateur gewechselt. In beiden Jahren wurde mir der Dichtungssatz VC-VCW 196 in Rechnung gesetzt. Ist es richtig, dass der Dichtungssatz jedes Jahr gewechselt werden muss?
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Ich möchte gerne eine Antwort von Ihnen auf meine Frage erhalten, weil ich glaube dass Sie dafür kompetent sind. Ferner will mir der Monteur bei der nächsten Wartung ein größeres Ausdehnungsgefäß einbauen, obwohl dieses bis jetzt vollkommen ausgereicht hat.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): vorläufig nicht
Hallo und herzlich willkommen bei JustAnswer.
In den ersten fünf Jahren ist es zum aufrechterhalten der Gewährleistung zwingend erforderlich das Wartungsset jedes Jahr zu nutzen. Der Wartungssatz "kann" genutzt werden, je nach Verschleiß der zu wartenden Teile. Aus der Erfahrung kann ich Ihnen sagen das man nicht jedes Jahr die Dichtungen austauschen muss. Sie können den Monteur bitten Ihnen die ausgetauschten Teile zu zeigen, ob der Austausch gerechtfertigt ist.
Heute ist es leider Gang und gebe das Firmen jedes Jahr aufs neue die Sets verballern, um einen weiteren Anrechnungsposten zu haben.
Ein größeres externes Ausdehnungsgefäß macht nur dann Sinn, wenn das interne kaputt ist, weil das interne in der Regel weitaus teurer ist wie ein externes. Oder wenn ihr gesamtes Volumen der Heizungsanlage gegenüber dem Inhalt des Ausdehnungsgefäß zu klein wäre, da Sie aber seit 8 Jahren scheinbar ohne Probleme heizen, entfallen beide Optionen
Der Monteur vor Ort muss sie entweder darauf hinweisen während der Wartung das er die Teile tauscht oder sie müssen vorher darüber in Kenntnis gesetzten werde. Da Vaillant selbst dazu schreibt: Das die Teile nur ausgetauscht werden sollen, wenn diese verschlissen sind.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich danke ***** *****ür Ihre Antwort. Muss ich heute bei den meisten (lt. Internet) Heizungsfirmen mit solchen Tricksereien rechnen? Wie kann ich mich von vorn herein davor schützen? Mit Hilfe der Handwerkskammer?
Die Handwerkskammer kann Ihnen da nicht weiterhelfen. Erfragen sie am Telefon welche Arbeiten und Materialien für eine reguläre Wartung anfallen. Sie können auch den Wunsch äußern das nicht alle Jahre sämtliche teile ausgetauscht werden sollen. Und lassen Sie sich bei Austausch etwaiger Teile, diese auch zeigen
Kann ich ihnen sonst noch weiterhelfen?
Heizer DeGauß und weitere Experten für Heizung und Lüftung sind bereit, Ihnen zu helfen.