So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Harald Wuest.
Harald Wuest
Harald Wuest, Dr.
Kategorie: Heizung und Lüftung
Zufriedene Kunden: 172
Erfahrung:  Leiter Entwicklungsabteilung
109983523
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heizung und Lüftung hier ein
Harald Wuest ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur

Kundenfrage

Hallo
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Unsere Buderus Ecomatic heizt das Wasser fuer Bad und Kueche nur
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Heimwerker wissen sollte?
Fragesteller(in): Nur wenn die Ventile fuer Zimmerheizung geoeffnet werden bekommen wir warmes Wasser im Bad und Kueche. Unsere Buderus Ecomatic funktioniert
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Heizung und Lüftung
Experte:  Harald Wuest hat geantwortet vor 16 Tagen.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt. Gerne versuche ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter zu helfen.

Welchen Heizkessel und welche Regelung haben Sie genau (genaue Typbezeichnung, Ecomatic gibt es verschiedene)?

Wasser für Bad und Küche meinen Sie das Brauchwasser oder das Wasser für die Heizkörper in Bad und Küche?

Wenn das Brauchwasser nicht warm wird, auf welcher Temperatur steht der Brauchwasser-Speicher und ist dort ein Zeitschaltprogramm eingestellt, wann Brauchwasser erwärmt werden soll und wann nicht?

Wenn die Heizkörper nicht warm werden, wie sein diese hydraulisch (Rohrleitungen) angeschlossen, parallel mit eigenen Rohren zum Heizkessel oder vielleicht hinter dem Zimmer-Heizkörper in Reihe?

Was genau meinen Sie mit "unsere Ecomatic funktioniert, wie haben Sie das geprüft?

Nach Beantwortung meiner Fragen kann ich das Problem besser einschätzen und mögliche Ursachen nennen...

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wir haben ecomatic hs 3220 und wir wollen nur warm wasser haben ohne heizun ,wie kann man dass machen? ,wenn wir warm wasser wollen mussen wir immer heizung offen danach kommt warm wasser sonst geht nicht
Experte:  Harald Wuest hat geantwortet vor 16 Tagen.

Wenn dir Regelung richtig funktioniert ist die Warmwasserbereitung unabhängig von der Heizung.

Es gibt ein Heizungsmodul (Kesselkreisregelung) in der Regel ganz rechts eingesteckt und ein Warmwasser-Modul (Brauchwasser-Temperaturregelung) meist rechts davon mehr in der Mitte eingesteckt

(siehe hier Seite 7: https://www.kesselheld.de/content/uploads/2017/03/buderus-ecomatic-3220-bedienungsanleitung.pdf)

Auf Seite 11 sehen Sie nochmal das Brauchwassermodul welches die Brauchwassererwärmung steuert (wie gesagt völlig unabhängig von der Heizung oder Ventilen an Ihren Heizkörpern).

Prüfen Sie bitte welche Temperatur der Brauchwasserspeicher (meist ein großer Zylinder neben der Heizung mit Rohren und Temperaturanzeige) hat und ob -wenn diese deutlich niedriger als die am Modul eingestellte Temperatur ist- die Lampe für die Ladepumpe leuchtet (Linke Lampe mit dem L darunter).

Wenn Sie eine Zirkulationspumpe haben muss auch die andere Lampe mit dem Z leuchten. Wenn nicht ist die Zirkulationspumpe aus und es kann sehr lange dauern bis warmes Wasser kommt (da erst das Kalte Wasser aus den Zuleitungen auslaufen muss was je nach Entfernung zur Heizung mehrere Liter Wasser sein können).

Wenn die Zirkulationspumpe defekt ist (was durch Ablagerungen öfter vorkommt) haben Sie den gleichen Effekt, es dauert lange bis warmes Wasser kommt. Eventuell haben Sie daher den Eindruck, dass es mit dem Heizungsventil zusammen hängt...

Lassen Sie einfach einmal für 1 Minute "warmes" Wasser laufen, ob es nach einiger Zeit warm wird.

Die Zirkullationspumpe sollte irgendwo in der Rohrleitung die oben aus dem Warmwasserspeicher kommt montiert sein.

Sie können diese prüfen: Wenn die Pumpe an ist (Lampe Z leuchtet) und funktioniert müssen die Rohre vor und hinter der Pumpe gleich warm/heiß sein, andernfalls ist die Pumpe defekt und muß getauscht werden.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo ! Die Kontrollleuchten zeigen die Funktion seit gestern an. Am Sonntag hatte ich auch auf Sommerbetrieb umgestellt.Nun haben wir die Symbole Brauchwassererwaermung + Brauchwasserreservoir
sowie das Symbol Flamme ( Heizkessel ? ) auf 1. Das Symbol mit dem Kreuz auf 0 .
Eingang Danfoss 25/40 ca 55 Grad, Ausgang ca 30 Grad.
Nachdem wir die Zeitschaltuhr von DI auf Montag umstellten hatten wirauch ca 55 Grad am Ausgang der Pumpe. Wir schalteten auf Automatik um und die Anzeige weist Dienstag aus. Aber es laeuft.
Wir liessen das Wasser im Kellerbad und Paterrebad laufen aber es wurde auch nach 5 Minuten nicht warm.
Ich ueberlegte mir zu testen ob bei der Einstellung auch die Raumheizung funktioniert.
Die Wohnraumheizung funktioniert sehr gut. Und das Brauchwasser im Bad ist bis vor 1 Minute handwarm geworden.
Steigt die Wassertemperatur im Bad nun auch au 55 Grad habe ich einen Zustand wie zuvor.
- Heisswasser im Bad/Kueche unter Voraussetzung das die Wohnraumheizung geoeffnet ist.
Was koennte ausser Geduld noch helfen ?
MfG Hartmut Wesche
Mobil : 0160 928 20 727
Experte:  Harald Wuest hat geantwortet vor 15 Tagen.

Können Sie bitte schauen, welche Temperatur der Warmwasserspeicher an der Heizung hat (Sie haben für das Brauchwasser einen zusätzlichen Speicher und nur wenn dieser auf Temperatur ist bekommen Sie warmes Wasser).

Die Anzeige am Symbol Brauchwassererwärmung zeigt an, dass der Speicher aufgeheizt werden muss/soll wozu die Speicherladepumpe eingeschaltet wird. Vermutlich ist die Ladepumpe oder das Ansteuer-Relays dafür defekt.

Es kann dann sein, dass im Heizbetrieb von der Heizungspumpe etwas warmes Wasser durch den Speicher gepumpt wird und dieser daher langsam geladen wird, das soll aber so nicht sein, die Speicherladung soll durch die Ladepumpe erfolgen.

Wenn Sie den Speicher gefunden haben sollte die Ladepumpe an einer Rohrleitung die unten in den Speicher führt zu finden sein. Prüfen Sie bitte ob diese läuft (eventuell können Sie eine Vibration an der Pumpe spüren).

Manche Pumpen haben auch eine Schlitzschraube am Pumpenkopf, diese kann man herausdrehen (Achtung, es kann etwas Wasser austreten). Darunter sieht man die Welle der Pumpe, diese muss sich drehen.

Wenn nicht kann man versuchen die festsitzende Pumpe durch drehen an der Welle zu lösen, dazu aber unbedingt die Heizung ausschalten, sonst kann die loslaufende Pumpe einem den Schraubenschlüssel aus der Hand reißen.

Wenn Sie technisch nicht versiert genug dafür sind müsste ein Heizungsfachmann kommen...