So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker und Heimwerker
Kategorie: Heizung und Lüftung
Zufriedene Kunden: 20702
Erfahrung:  Industrieelektroniker
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heizung und Lüftung hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, der Tronic Standspeicher bei meinen Eltern, ist nach

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, derCustomerStandspeicher bei meinen Eltern, ist nach nicht einmal
einem Jahr defekt, und wurde nicht auf Gewährleistung ausgetauscht, da laut Bosch-Kundendienst Wasserhärte zu hoch. Kosten 1000 Euro!!
Es wird seitens Bosch empfohlen eine Enthärtung einzubauen!
Das Haus ist über 50 Jahre alt hatte ganze 2 Standspeicher in all den Jahren und nun in 18 Monaten 1 neuer Standspeicher mit Austausch der Heizspirale nach 10 Montaten.
Unserer Meinung nach ein klarer Produktmangel. Und was hat die Schutzanode hier bewirkt?
Eine Enthärtung ist bei der Konstellation vor Ort nicht machbar.
Wir sind ehrlich gesagt bitter enttäuscht von Bosch. Und ernten bei allen Freunden und Bekannten nur Kopfschütteln.
Müssen wir nun ohne Enthärtungsanlage jedes Jahr eine neue Heizspirale für 1000 Euro einbauen lassen?
Grüße
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Mein Vater hat 3 Briefe geschrieben. 2 sind "unter den Tisch gefallen" Also angeblich nicht angekommen. Der 3. wurde beantwortet, aber erst nachdem ich dort angerufen hatte. Eine Gewährleistung wurde abgelehnt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Heimwerker wissen sollte?
Fragesteller(in): Wir sehen hier einfach einen versteckten Mangel. In wie weit ein Heimwerker beurteieeln kann, ob eine Heizspirale nach wenigen Monaten kaputt gehen kann auf Grund von Kalk wissen wir nicht. Wenigstens ist dann die Qualität der Spirale unterirdisch.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben.

Wir sind herstellerunabhängige Experten und keine Angestellten von Bosch, sodass ich Ihnen bezüglich Garantie, Gewährleistung oder Kundenservice leider nicht weiterhelfen kann. Das sind letztlich Rechtsfragen, die ein Anwalt klären muss.

Die wesentlichen Fragen die hier sicher erst einmal geklärt werden müssen sind:

1. Um welchen Standspeicher geht es überhaupt genau? Sie haben keinerlei Angaben zum Modell gemacht.

2. Für welche Wasserhärte ist das Gerät geeignet, bzw. welche Vorgaben gibt es hier seitens der Bedienungsanleitung?

3. Welche Wasserhärte liegt in dem Haus vor, in dem das Gerät betrieben wurde.

4. Wie lauten die Garantiebedingungen seitens Bosch?

Solange diese Punkte nicht geklärt sind kann man hier leider wenig sagen. Bei der gesetzlichen Gewährleistung geht es ja darum, dass das Gerät zum Zeitpunkt des Kaufs(!) in einem einwandfreien Zustand war. Sie haben zwar zwei Jahre Zeit hier einen Anspruch geltend zu machen, das heißt aber, nicht dass das Gerät so lange funktionieren muss. Nachdem das Gerät Ihren Angaben nach 10 Monate lang funktioniert hat, wird ein Anspruch auf Gewährleistung vermutlich wenig Erfolg haben.

Anders sieht es dann bei der Garantie aus. Das ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Hier legt der Hersteller selbst fest unter welchen Umständen die Garantie gilt und über welchen Zeitraum. Wenn also in der Bedienungsanleitung steht, dass das Gerät für eine Wasserhärte von 8,00 °dH bis 20,00 °dH einsetzbar ist und Sie vor Ort eine Wasserhärte von 22,00 °dH haben, dann wird Bosch die Kostenübernahme natürlich ablehnen. Wenn die Garantiebedingungen hingegen erfüllt sind, dann können Sie versuchen die Kosten unter Zuhilfenahme eines Anwalts geltend zu machen.

Für solche Rechtsfragen stellen Sie am besten eine Frage in der Kategorie Recht & Justiz. Dort haben wir Anwälte auf Justanswer, die Ihnen in Sachen Gewährleistungs- und Garantieansprüche besser Auskünfte geben können.

Wenn Sie mir die Modellbezeichnung des Standspeichers nennen, kann ich gerne einmal nachsehen was diesbezüglich in der Anleitung für Vorgaben gemacht werden.

Leider habe ich bislang keine Rückmeldung mehr von Ihnen erhalten. Ich hoffe daher, dass ich Ihnen bereits weiterhelfen konnte.

Wenn Sie keine Rückfrage mehr zu diesem Thema an mich haben sollten, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen (4-5 Sterne), damit das System erkennen kann, dass Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet wurde. Klicken Sie dazu einfach ganz oben auf die entsprechende Anzahl an Sternen und dann den Button "Bewerten" daneben.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, hatte leider noch keine Zeit, ich versuche heute den Anlagentyp durchzugeben. Ist leider schwierig da ich nicht vor Ort bin und mein Vater ist 94. Die Unterlagen wurden leider mitgenommen. Melde mich wieder

In Ordnung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Habe den Typ jetzt. Bosch TR2000 Standspeicher

Auf der folgenden Seite können Sie die Anleitung für das Gerät herunterladen:

[Download Bedienungsanleitung]

Bosch gibt darin generell keinen maximalen Härtebereich für das Wasser vor, schreibt aber ausdrücklich:

"Die Armaturen regelmäßig auf Kalkablagerungen überprüfen und Ablagerungen mit handelsüblichen Entkalkungsmitteln entfernen.

Das Sicherheitsventil regelmäßig betätigen, um Kalk zu entfernen (siehe „Sicherheitsventil kontrollieren“).

In Abhängigkeit von der örtlichen Wasserqualität (Härtebereich I/II/III; weich, mittel oder hart) wird bei hohen Temperaturen mehr oder weniger Kalk aus dem Wasser ausgeschieden. Dieser setzt sich im Inneren des Speichers und auf dem Heizflansch als Kesselstein ab und beeinflusst die Lebensdauer des Gerätes. Das Gerät muss daher regelmäßig von einem Fachmann überprüft und entkalkt werden. Bitte stimmen Sie mit Ihrem Fachmann den ersten bzw. den nächsten Wartungstermin (Kontrolle Schutzanode und Entkalkung) ab. Wartungsarbeiten dürfen nur von einem Fachmann durchgeführt werden."

Somit stellt sich die Frage wie oft das Gerät von einem Fachmann überprüft und entkalkt worden ist? Hier wären entsprechende Rechnungen und Belege wichtig.

Die Schutzanode schützt den Speicher nur vor Korrosion, aber nicht vor einer Verkalkung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die Antwort. Der Handwerker hatte bisher nichts kontrolliert und hat auch diesbezüglich nie etwas verlauten lassen. Das eine Heizspirale nach nicht einmal einem Jahr an einer Stelle durchgefressen ist während vorher in 50 Jahren praktisch nichts passiert ist, lässt doch aber schon auf einen versteckten Mangel schließen, oder?
Ich weiß Sie können hier nichts zu Gewährleistung etc. sagen, aber in den meisten Berichten die ich im Internet gefunden hatte, heißt es nach 3-4 Jahren mal entkalken lassen. Wir haben 22 °dh-sicher ist das nicht wenig, aber die Spirale müsste sich ja schon nach kurzer Zeit zersetzt haben wenn Sie dann nach ca. 10 Monaten ein Loch hatte.

Das ist etwas über der Wasserhärte III. Was das Entkalken angeht würde ich das in diesem Fall schon alle 2 Jahre machen lassen. Das die Heizung nach 10 Monaten schon defekt ist finde ich dennoch für sehr früh. Ich denke da sollten Sie in der Tat mal zu einem Anwalt gehen und versuchen sich das Geld zurückzuholen.

Tronic und weitere Experten für Heizung und Lüftung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok, vielen Dank ***** ***** und schönes Wochenende.

Sehr gerne. Gleichfalls und vielen Dank für Ihre positive Bewertung.