So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AndrqK.
AndrqK
AndrqK,
Kategorie: Heizung und Lüftung
Zufriedene Kunden: 12
Erfahrung:  Expert
111209560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heizung und Lüftung hier ein
AndrqK ist jetzt online.

Hallo, der unverdünnte CO Gehalt ist bei 15600 ppm. Kann

Kundenfrage

Hallo, der unverdünnte CO Gehalt ist bei 15600 ppm. Kann eine Uhrsache die Beschädigung des Außenrohres des konzentrischen Abgasrohr sein?
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Das flexiebele Rohr in der Heizung abgezogen. Werte sind wieder gut, jedoch die die Heizung ist jetzt zu laut. Heizung Buderus GB 125-18, 4 Jahre alt. Der 2. Besuch vom Schornsteinfeger fehlt noch.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Heimwerker wissen sollte?
Customer: nein
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Heizung und Lüftung
Experte:  AndrqK hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Abend,

Wenn sie das flex. Rohr hinten am Kessel abgezogen haben, läuft der Brenner im Raumluftabhängigen Betrieb. Das heißt, der Brenner zieht seine Frischluft aus dem Aufstelltaum. Ist natürlich für die Verbrennung gut, aber nicht so gedacht. Für den Notfall können sie das so betreiben.
Sie schreiben das nur das Außenrohr des Abgasrohres beschädigt ist. Sind sie ganz sicher, das nicht auch das Innenrohr eine Beschädigung hat?
Denn so wie sie es schildern, zieht der Brenner über Frischluft Abgsse mit rein und der CO Wert steigt auf 15000 ppm.
Ich würde das Abgasrohr nochmals genau kontrollieren.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo, danke für die erste Antwort. Mein Monteur sagte etwa,daß Außenrohr sei beschädigt. Ihre Aussage mit dem Innenrohr ist mir verständlich. Zwei Fagen:
1. Wenn das Außenrohr zB. unten beschädigt ist, kann dann die angezogene Luft nicht wieder entweichen?
2. Gibt es einen Ventilator oder wird die Luft durch den Brenner angezogen?
3. Wie kontrolliere ich das Abgasrohr? Macht es der Schornsteifeger? Muß es ausgebaut werden? usw.
Mit freundlichen Grüßen
Egbert Manski
Experte:  AndrqK hat geantwortet vor 11 Tagen.

Guten Abend, zu Ihren Fragen:

1. wenn nur das Außenrohr beschädigt ist, wird an der defekten Stelle Luft mit eingesaugt das dort in der Umgebung ist. Entweichen kann sie somit nicht, es folgt nur eine Zumischung der Umgebungsluft.
2. Der Brenner besitzt ein Gebläse, welches die Frischluft ansaugt, dann im Brennerrohr mit Gas oder Öl mischt und zur Verwirbelung durch die Stauscheibe drückt. Dort wird dann die Flamme gezündet. Dadurch entsteht in der Brennkammer ein Überdruck, welcher die Abgase durch das Innenrohr das Abgasrohres nach draußen befördert.
3. Um das Abgasrohr zu kontrollieren, benötigen sie entweder ein Endoskop welchesdurch das Innenrohr geschoben wird.
So ein Endoskop besitzt aber der Schornsteinfeger. Den können sie ruhig benachrichtigen. Er schaut dann nach.

Experte:  AndrqK hat geantwortet vor 11 Tagen.

Noch zu 3. Altenativ bleibt sonst nur die Demontage des Abgasrohres. Ist ein Wahnsinns Aufwand.

Experte:  AndrqK hat geantwortet vor 11 Tagen.

Lieber Kunde, bitte bewerten Sie meine Antwort.

Liebe Grüße