So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Andy W..
Andy W.
Andy W., Fachmann für Betriebsunterhalt (Hauswart)
Kategorie: Heimwerker
Zufriedene Kunden: 59
Erfahrung:  Abgeschlossene Lehre
106441456
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heimwerker hier ein
Andy W. ist jetzt online.

Wir sind dabei, die Terrasse an unserem vor 7 Monaten

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir sind dabei, die Terrasse an unserem vor 7 Monaten erworbenen Haus (Baujahr: Anfang der 60-ger) zu renovieren (Bild 1).Geplant:
Alle Fliesen entfernen
Fliesenkleber abschleifen
Beton reparieren, wo erforderlich
Fläche evtl. mit geeigneter Farbe streichen
Darauf soll mit entsprechendem Unterbau für Unter- bzw. Hinterlüftung eine Holzterrasse erstellt werden.Wir haben jetzt unter den Fliesen Risse gefunden (Bilder 2 und 3). Weitere Schäden wurden an der Unterseite der Terrassenplatte gefunden. Die Armierung (die freiliegenden Bereiche) zeigt sehr starke Korrosion (zerbröseln, Bild 4).
Bild 5 zeigt eine „schlechte“ Wand. An dieser Wand „lehnt“ die auf Bild 6 sichtbare Treppe. Die Treppe ist, wie auf dem Bild sichtbar, von der Terrasse abgerissen. Laut Auskunft besteht hier keine Gefahr, da sich die Treppe nicht weiter verändern wird, jedoch war zum Zeitpunkt der Auskunft der schlechte Zustand der Wand nicht bekannt. Eine zusätzliche Abstützung wäre evtl. sinnvoll.Eine zusätzliche Info:
Die Vorbesitzer des Hauses hatten hier auch eine „Holzterrasse“ gebaut, aber leider auf eine sehr „ungewöhnliche“ Art. Direkt auf den Fliesen lagen Spanplatten und auf den Spanplatten lag eine geschlossene Fläche Holzdielen. Eine Unterlüftung war nicht möglich. Die Konstruktion lag ca. 4 1/2 Jahre auf den Fliesen. Wir haben sie jetzt entfernt. Die Spanplatten waren zum Teil völlig durchfeuchtet und verrottet.A) Besteht eine akute Gefahr (z. Beisp. Einsturz der Terrassenplatte)?
B) Wie kann der Schaden an der Terrassenplatte repariert werden?Mit freundlichen Grüßen

Guten Tag und herzlich willkommen! Ich heisse Andy und stehe Ihnen zur Verfügung.

Erstmal vielen Dank, für die Fotos. Diese haben sehr geholfen!

Es ist auf jeden Fall keine Kleinigkeit, so wie ich dies von *hier beurteilen kann,* besteht Handlungsbedarf. Die Risse müssten zumindest wieder repariert und vollständig gefüllt werden. Was die Armierungseisen betrifft: Diese sind auch für die Stabilität des Bauwerks, ein stück weit verantwortlich. In der Regel ist das bei gehärtetem Beton aber keine all zu tragische Sache. Wenn die Eisen aber komplett zerbröseln (Also sich komplett auseinander nehmen lassen.) Sollten sie das Konstrukt ev. einer Stabilitätsprüfung unterziehen.

Kann ich noch irgendwie behilflich sein? Ich möchte Sie gerne vollständig zufriedenstellen.

Falls nicht, so freue ich mich auf ihr Feedback.

Ein wunderschönen Abend, wünsche ich Ihnen und natürlich viel Erfolg bei ihrem Vorhaben! (Im voraus.)

Andy W. und weitere Experten für Heimwerker sind bereit, Ihnen zu helfen.