So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Angelika Nawroth.
Angelika Nawroth
Angelika Nawroth,
Kategorie: Heilkunde
Zufriedene Kunden: 124
Erfahrung:  Inhaberin at NaturheilGut Karow
100474930
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heilkunde hier ein
Angelika Nawroth ist jetzt online.

Hallo, wir sind gerade für einige Monate außerhalb Europas

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: wir sind gerade für einige Monate außerhalb Europas und meine Tochter hat starke Neurodermitis. Der Arzt hier hat Cortison und Antibiotika verschrieben. Jetzt hat sie auch noch eine Allergie gegen Cortison bekommen (periorale Dermatitis). Was können wir gegen die Entzündungen und offenen Wunden machen? Ich habe die Sorge, dass sie Infektionen bekommt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Homöopathe wissen sollte?
Customer: Meine Tochter ist 18 und wird morgen alleine weiterreisen. Sie war in Deutschland jahrelang in homöopathischer Behandlung, als Kind hat sie Phosporus bekommen, später Sepia. Seit der Pubertät hat aber nichts mehr geholfen, weshalb sie nur noch verschiedene Cremes ausprobiert hat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter: 0800(###) ###-####
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die mir von JustAnswer soeben weitergeleitet wurde.

Mein Name ist Angelika Nawroth und ich bin seit mehr als 20 Jahren Heilpraktikerin für Homöopathie, anthroposophische Medizin, Phytotherapie und sonstigen Naturheilverfahren.

 

Neurodermitis über eine kurze schriftliche Beratung zu geben, ist schwierig, da es sich um eine tiefgreifende Erkrankung handelt, die homöopathisch, wie Sie es sicherlich schon erlebt haben, eine Erstanamnese von ca. 2 Stunden erfordert. Außerdem haben wir sicherlich nicht sehr viel Zeit, alles genau zu erörtern, da Ihre Tochter ja heute noch ein paar Infos braucht.

Ich kann Ihrer Tochter ein paar Tipps geben, damit sie die aufflammende Neurodermitis schnellstmöglich in den Griff bekommen kann.

1. wäre es gut, wenn sie sich Vegan, Zuckerfrei und Glutenfrei ernährt, bis die akute Phase eingedämmt ist. Vielleicht geht es ihr durch diese Art von Ernährung viel besser, sodass sie ihre Ernährung langfristig umstellen möchte.

2. Selen, Zink und Vitamine (bes. B12 und Vitamin D) sollten durch eine Blutuntersuchung nachgeprüft werden.

3. eine Stuhlunteruschung bezüglich der Bakterienflora und Darmdurchlässigkeit (Leaky gut) sollte überprüft werden, hier ist meist die Ursache von Neurodermitis zu finden.

4. gegen die Entzündung wäre die Calendula Essenz von Wala äußerlich zu empfehlen und innerlich Bicomplex Nr. 11. Dies ist ein Schüßler-Salz-Mittel, dass der Entzündung entgegenwirkt und die Haut wiederstandsfähig macht.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" für kostenlose Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Mit herzlichen Grüßen

Angelika Nawroth

 

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrte Frau Nawroth, vielen Dank für die Antwort. Meine Tochter ernährt sich schon seit knapp einem halben Jahr vegan. Im Moment sind Stuhlproben nicht möglich. Können Sie mir neben der Wala Tinktur auch noch eine Creme empfehlen? Das wäre hilfreich. Viele Grüße,

Ja, gerne.

Ist die Haut nässend oder rissig/trocken?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort! Die Haut meiner Tochter ist sowohl nässend als auch trocken. Manchmal hat sie Bläschen, die dann nässen. Meine Tochter kratzt sie dann häufig auf, weshalb sie viele Wunden an dr Haut hat. Danach ist die Haut oft trocken und schuppig. Und natürlich juckt die Haut sehr häufig. Wir haben schon alle möglichen Cremes ausprobiert, von Microsilbercremes über fetthaltige Cremes, aber nichts hat wirklich geholfen. Die Microsilbercreme fand meine Tochter am besten, weil sie den Juckreiz mindert.
Es ist schwierig für die Neurodermitis eine Creme zu finden, da das Hauptproblem im Darm zu suchen ist. Ihre Tochter kann Equisetum arvense 10% Salbe von Weleda versuchen. Bitte zunächst an einer kleinen Stelle am Handgelenk. Wenn sie es gut vertragen kann, dann bitte 2x tgl. Auf die betroffenen Stellen auftragen.

Ich wünsche Ihrer Tochter eine gute Zeit.
Herzliche Grüße
Angelika Nawroth
Angelika Nawroth,
Kategorie: Heilkunde
Zufriedene Kunden: 124
Erfahrung: Inhaberin at NaturheilGut Karow
Angelika Nawroth und weitere Experten für Heilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.