So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Angelika Nawroth.
Angelika Nawroth
Angelika Nawroth,
Kategorie: Heilkunde
Zufriedene Kunden: 50
Erfahrung:  Inhaberin at NaturheilGut Karow
100474930
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Heilkunde hier ein
Angelika Nawroth ist jetzt online.

Liebe Frau Nawroth! Ich möchte mich nochmals bei Ihnen

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebe Frau Nawroth!Ich möchte mich nochmals bei Ihnen melden. Aconitum LM6 sei dank. Meine Angstzustände sind aufs Minimalste geschrumpft. Leider ist mein Stimmungstief schlechter geworden. Ich habe mir jetzt aus der Apotheke Dr. Böhm Johanniskraut 600mg geholt. So ca. nach einer Woche spürte ich eine Besserung. Mir ging es wirklich von der Stimmung her prächtig. Leider gestern Nacht war etwas komisch. Ich legte mich ins Bett (eh zu meiner gewohnten Zeit). Spürte stark meinen Herzschlag. Sobald ich in den Tiefschlaf gleiten wollte. Bekam ich jedes Mal so einen Schreck. Wie ein Stromschlag. Ich war dann wieder wach. Panik stieg gleich auf. Die Angst einen Epileptischen Anfall vlt zu haben. Ich weiß, dass alles nur in meinen Gedanken stattfand. Ich nahm dann die Rescue Bachblüten dann ging es. War das eine Panikattacke oder verträgt sich das Johanniskraut mit dem Aconitum nicht?Wäre Ihnen für eine erneute Hilfe wirklich dankbar.mit freundlichen Grüßen
Sabrina

Liebe Sabrina,

schön von Ihnen zu lesen.

Ja, es kann bei Johanniskraut zu einer Überempfindlichkeitsreaktion kommen.

Versuchen Sie besser Aurum/Apris regina von Wala. 3x10 Glob. im Munde zergehen lassen. Diese Kombination mit Aconitum geht wunderbar. Auch bei Aurum/Apis regina verfahren Sie, wie mit Aconitum. Wenn Sie merken, dass Sie das Mittel brau*****, *****n nehmen Sie es für ein paar Tage, wenn alles gut ist, lassen Sie es weg.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Mit herzlichen Grüßen

Angelika Nawroth

Liebe Sabrina,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Auskünfte wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von JustAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn Sie mit der Antwort zufrieden waren. Ohne Ihre geschätzte Bewertung werde ich für meine Arbeit leider nicht entlohnt.
Vielen Dank.

Herzliche Grüße

Angelika Nawoth

Angelika Nawroth und weitere Experten für Heilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.