So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 7887
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vor mehreren Wochen eine Erythrasma

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe vor mehreren Wochen eine Erythrasma gehabt im Urlaub. Dann habe ich mir vom Apotheker 2 Cremes verkaufen lassen. Eine Ketokonazol Creme und eine Anti Pilz Creme. Ich sollte beide vermischen und auftragen. Nach ca. 1 Woche war der Pilz weg. Seitdem habe ich aber extrem starken Juckreiz und überall am Körper wo die creme war einen Ausschlag.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin 24 Jahre alt, männlich und habe Ketokonazol und Fucicort Creme bekommen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Guten Tag,

Ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Da liegt es nahe, dass Sie eine Allergie auf Bestandteile der Cremes haben. Schicken Sie mir über die Büroklammer einige möglichst scharfe Fotos, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen?

Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Allergien Asthma Heuschnupfen und Hauterkrankungen?

Ich antworte Ihnen nach 17 Uhr.

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
H
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Datei angehängt (ZQ1QM44)
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Mein Vater hatte starkes Neurodermitis sowie leichten Heuschnupfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich jedoch keins von beiden.

Vielen Dank. Bin Grad noch unterwegs. Ich melde mich dann.

Die Fotos passen zu einer sog. Allergischen Kontaktdermatitis. Wenn Ihr Vater diese Erkrankungen hat, ist davon auszugehen, dass Sie die Veranlagung haben. Es kann gut sein, das Sie bisher noch nie in Erscheinung getreten ist, wenn keine Trigger wirksam waren. Mit einer solchen Veranlagung kann man aber leichter Allergien entwickeln. Ein Hautarzt kann einen sog. Epicutantest machen um herauszufinden, ob Sie auf einen Bestandteil der Cremes allergisch reagiert haben. Er hat Standardtestreihen , nehmen Sie die Reste der Creme aber auch mit. Ausserdem ist es denkbar, dass Sie infolge des Erythrasmas und der Behandlung einen Neurodermitissschub bekommen haben, der keine Allergie im direkten Sinne ist. Es geht gleich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Und wie kommt man als gesetzlich Versicherter an einen Termin beim Dermatologen wenn dies akut bzw. ein "Notfall" ist ?
Einfach zu ner Praxis fahren und sich nicht abwimmeln lassen und dazwischenschieben lassen ?

Beide Varianten werden mit einer Cortisoncreme behandelt. Sie können versuchen, ob Sie mit der schwächsten, aber freiverkäuflichen ,Hydrocortisoncreme 0,5%, hinkommen. Diese können Sie 2 bis 3 mal täglich auftragen. Wenn das nicht ausreicht, dann lassen Sie sich Betagalencreme verordnen.

Haben Sie darüber hinaus noch Juckreiz an der gesunden Haut ?

Genau - auch Hautärzte sind per Gesetz verpflichtet, Akuttermine zur Verfügung zu stellen. Die meisten Praxen tun das täglich.

Da ich Ihnen jetzt geschrieben habe, was Sie brauchen, können Sie auch Ihren Hausarzt um ein Rezept bitten.

Für den Fall, dass Sie nicht mehr schreiben:

Hier noch unser organisatorischer Hinweis mit der Bitte um Erledigung - unsere Bezahlung hängt davon ab:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Alles Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ja ich habe auch an der gesunden Haut Juckreiz. Eigentlich fast überall am Körper.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ah okay, danke! Dann werd ich nächste Woche direkt mal zu einem Dermatologen fahren.

Das kann von einer Allergie ( es gibt Fernreaktionen) oder einem Neurodermitisschub verursacht sein. Versuchen Sie, ob das mit Cetirizin oder Loratadin bis zu 4 x 1 wenn Sie keine Herzrhythmusstörungen haben, und Fenistiltropfen nachts in den Griff zu kriegen ist. Nehmen Sie medizinische Pflege wie Sana Vita Neutrale Pflegelotion, wenn die Haut trocken ist. Auch ein medizinisches Ölbad, evtl. mit Totem Meer Salz, kann da Ruhe hineinbringen. Wenn das nicht reicht, benötigen Sie vielleicht kurzzeitig etwas Cortison zum Einnehmen. Celestamine liquidum zum Beispiel morgens 2 ml. Das muss Ihnen mit rezeptiert werden.

Noch ein Hinweis: Wenn Sie oben in der Leiste noch 3 bis 5 Sterne anklicken, kann die Honorarzuordnung automatisch erfolgen. Das wäre schön.

Hautaerztin und 2 weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Alles klar. Sie haben mir sehr geholfen. Danke. Ich werde Sie jetzt bewerten.