So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Vent.
A. Vent
A. Vent, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 4003
Erfahrung:  Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, mit Erfahrung in Ästhetischer Dermatologie, Chirurgie, Notfallmedizin und Proktologie
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
A. Vent ist jetzt online.

Hallo, zunächs hatte ich auf der linken Wange, knapp unter

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, zunächs hatte ich auf der linken Wange, knapp unter dem Ohr einen 2€große runde flächige stark juckend, leicht geschwollnene Hautstelle. Sie weitet sich aus. Nun begint es an 3 weiteren Stellen auf der gleichen Gesichtshälfte. Davon eine knapp unter dem Auge.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 54 Jahre, männlich, Medikamente:
ALLOPURINOL 300,
Fluoxitin 40 mg,
Hygroton 25,
concerta 37g wird gerade abgesetzt ausschleichend, Cardesatan,
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Bin stark übergewichtig, habe die ursprünglich betroffene Stelle mit antbakterielle Hautsalbe behandelt, ohne Erfolg!
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ich bin Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.
Damit ich Sie besser beraten kann, können Sie ein paar scharfe und möglichst
nah gezoomte Fotos senden (über Büroklammer- oder Papiersymbol). Diese werden nicht im Internet veröffentlicht und sind anonym. Fotobeurteilungen ersetzen natürlich keine Untersuchung.
Das zusätzliche Angebot des Telefonanrufs, das Ihnen das
Programm gleich automatisch anbietet, ist natürlich freiwillig.Falls ich nicht sofort antworte, bitte ich um etwas Geduld, wir sind nicht ständig online.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (6S2ML2M)
Waren da ursprünglich weisse Schuppen drauf? Das sieht am ehesten nach einer Schuppenflechte aus.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das ist durchaus möglich! Mein Vater leidet auch an Schuppenflechte. Mich wundert nur, dass es schlimmer geworden ist, je mehr ich an der Sonne bin (Cabrio)! Was raten Sie mir? Gibt es eine Salbe? Mit welchem Wirkstoff?
Das passt in dem Fall, Schuppenflechte ist vererblich.
Sie bräuchten eine rezeptpflichtige Cortisoncreme , die rezeptfreie Hydrocortisoncreme ist da nicht ausreichend.
Dafür bräuchten Sie einen Termin beim Dermatologen, oder Sie fragen den Hausarzt, ob er Ihnen diese Creme verschreibt:
CALCIPOTRIOL comp HEXAL 50 μg/g + 0,5 mg/g SalbeDiese tragen Sie morgens u abends auf für 1 Woche, dann 1x täglich eine Woche, dann 2-3x pro Woche für 2-3 Wochen weiter. Wenn es wieder beginnt (es ist eine chronische, schubweise Erkrankung), fängt man wieder mit dem gleichen Schema an.
Bei Gelenksschmerzen (es gibt die sog. Psoriasisarthritis) sollte man einen Rheumatologen aufsuchen.Sonne ist Stress für die Haut u ein Zuviel kann auch mal einen Schub triggern (ist aber nicht der Grund, der liegt in den Genen).Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!
Für Rückfragen bin ich gern da.
Es wäre schön, wenn Sie noch auf mind. 3-5 Sterne klicken (oben rechts) oder Danke ***** ***** sonst wird uns Experten trotz getaner Arbeit kein Honorar zugeteilt. Für Sie verursacht dies keine Kosten.
Herzliche Grüsse und alles Gute!
Dr. med. Vent
A. Vent und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
1000 Dank! Ihre Einschätzung hilft mir sehr weiter! Gerade in den geschäftsüblichen Zeiten schaffe ich es nicht, zu einem Arzt zu gehen! Ich werde meine Hausärztin bitten, Ihrer Empfehlung zu folgen! Lieben Dank!
gern geschehen! Danke!!
Falls obige Creme nicht ausreicht, gibt es noch stärkere, aber da wäre der Hausarzt überfragt, da müssten Sie dann schon zum Dermatologen.
Schönen Abend!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Lieben Dank!