So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 6390
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Und noch einmal ich, ich werde immer unsicher ob ich richtig

Diese Antwort wurde bewertet:

Und noch einmal ich, ich werde immer unsicher ob ich richtig beschrieben habe was meine Sorge ist so ungefähr. Wie auf dem Bild habe ich Angst dass unter dem Nagel der Strich Hautkrebs ist,
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Datei angehängt (L334T43)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ich finde hier sieht man doch sehr dass der kleine Finger dem Mittelfinger der mir am meisten Sorge macht sehr identisch ist oder?

Guten Morgen,

ich finde gerade Ihre Anfrage. Ich melde mich ca. in einer Stunde.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Datei angehängt (5V2VZQV)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Also wie man sieht habe ich es wirklich an mehreren Fingern aber der am Mittelfinger ist am breitesten ..

Sowohl die hellbraune Farbe, als auch die Regelmäßigkeit und das mehrfache vorhandensein sprechen gegen Hautkrebs und sogar gegen einen gutartigen pigmentbildenden Tumor im Sinne von Leberfleck in der Nagelmatrix, weil es kaum jemanden gibt, der so viele Leberflecken in der Nagelbildungszone hätte. Das würde zu einem einzelnen Streifen passen.

Ich finde das Thema (Melanonychia longitudinalis, Melanonychia striata) hier sehr schön erklärt und schicke Ihnen daher die Links:

Melanonychia striata (derma-med.ch)

Nagelverfärbungen: Ursachen & Behandlung (onmeda.de) Hier geht es mir vor allem um die Zeichnung.

Bei so vielen Streifen muß man die Ursache woanders suchen. Überlegen Sie bitte, ob Sie evtl. durch Nagelpflege häufiger einen Reiz auf die Nagelbildungszone ausüben, z.B. durch Zurückschieben der Nagelhäutchen. Das kann eine unterschwellige Entzündung bzw. einen Reizzustand mit sich bringen. Der kann sich mit Pigmentbildung zeigen.

Jedenfalls ist an Ihren Strichen kein Anhalt für Bösartigkeit zu sehen.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis mit der Bitte um Erledigung:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute ! MFG Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Datei angehängt (GGM2MMS)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Also soll ich damit nicht noch einmal zum Dermatologen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Also damals habe ich einige Male die Nagelhaut selber zurückgeschoben aber seit über einem Jahr mache ich da nichts mehr

Es kann sein, daß der Reizzustand nun länger anhält.

Wann waren Sie denn zuletzt beim Hautarzt und haben die Streifen untersuchen lassen ? Haben sie sich seitdem verändert ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Also in der Zwischenzeit war ich beim Hautarzt aber nicht deswegen. Ich meine es vorgezeigt zu hatten vorher aber ich erinnere mich nicht ob ich genau den vorgezeigt hatte.. und ob er sich verändert habe weiß ich nicht aber vorher war er ja auch so auffällig
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Wie gesagt das hier ist ein älteres Bild davon aber durch die Lichtverhältnisse schwer zu beutrilen

Ja, das kenne ich, da ist nichts bösartiges dran. Das würde auch zu einer Entzündung / Reizzustand in der Nagelmatrix passen.

Wenn Sie einen Termin bekommen können, dann gehen Sie ruhig hin. Ich finde es nicht notwendig, aber ich weiß, daß Sie sich weiter Gedanken machen und erhoffe mir davon, daß Sie noch beruhigter sind, wenn Ihre Hautarzt sich das Pigment mit dem Dermatoskop angeschaut hat.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Okay danke ***** ***** habe noch eine andere Frage muss ich dafür separat fragen? Es geht um diese Nadel Geschichte als ich sie vor 2 Wochen ca gefragt hatte ob eine Stelle wie ein Einstich aussieht

Guten Tag, es wäre angebracht, daß Sie diesen Dialog hier erst einmal mit Bewertung beenden und dann die Frage einstellen, schreiben Sie meinen Namen besser dazu. Ich bin jetzt noch maximal eine Stunde hier, dann den Rest des Tages unterwegs. Würde dann zwischendurch schauen, kann aber nicht genau sagen wann. Sonst gern morgen.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.