So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 5565
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, ich warte gerade auf eine Antwort von einer anderen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich warte gerade auf eine Antwort von einer anderen Ärztin und bin total unruhig in panisch irgendwie und wollte in der Zwischenzeit auch noch jemand anderen fragen damit ich Ruhe kriege..
Wir haben vor einiger Zeit scjonmal geschrieben, da ich Angst vor hiv habe.
es gibt ja momentan viele Spa Möglichkeiten, und bei denen sind ja jedes Mal Whirlpools vertreten. Ich habe nun sehr viele Geschichten gehört, dass viele Pärchen dort Geschlechtsverkehr haben oder Frauen sich an diesen wasserdüsen befriedigen im Wasser etc.
können in dem Wasser dann noch Spermien oder vaginalsekret überleben oder an diese Düsen bleiben und die nächste die sich auch da drauf befriedigt beim
Nächsten mal sich mit hiv infiziert? Oder sind das wieder übertriebene Gedanken?

Guten Abend,

da brauchen Sie sich Sorgen zu machen. Damit Sie HIV übertragen bekommen können, müßten größere Mengen infizierter Körperflüssigkeiten IN IHREN Körper gelangen. Das funktioniert über Verletzungen an Haut und Schleimhaut sowie Spritzen / Kanülen. Schwimmbäder und Saunen sind als Übertragungsweg ausdrücklich ausgeschlossen.

HIV Übertragung: Was geht und was ist gefährlich? (aidshilfe.de)

Das Wasser enthält Desinfektionsmittel. Außerdem tritt ein erheblicher Verdünnungseffekt durch das Wasser ein, so daß das nicht "ausreicht" für eine Infektion. Obendrein wird das Wasser ja rasch abgeleitet und neues läuft nach. Das wäre höchstens ein sog. flüchtiger Kontakt.

RKI - HIV/AIDS - Antworten auf häufig gestellte Fragen zur HIV-Infektion und AIDS

Zitat hieraus:

Wie lange überlebt HIV außerhalb des Körpers?

HIV kann, je nach Umgebungsbedingungen, auch außerhalb des Körpers seine Infektiosität noch tagelang behalten. Für die Frage der An­ste­ckung­smöglichkeiten ist dies im Alltag aber meist wenig relevant, da in der Regel keine geeignete Eintrittspforte für das Virus mehr besteht. Dies gilt auch für Blut oder Sperma an Gegenständen. Sobald potentiell infektiöse Kör­per­flüs­sig­keit­en angetrocknet sind, besteht in der Regel keine Möglichkeit einer In­fek­ti­onsübertragung mehr. Wenn Ejakulat allerdings in Scheide, Darm oder Mund aufgenommen wird, kann darin enthaltenes Virus natürlich eine In­fek­ti­on verursachen. Auch wenn angetrocknetes Blut wieder in Lösung gebracht wird (z.B. bei Wiederverwendung einer gebrauchten Spritze) und aktiv in den Körper eingebracht (z.B. injiziert) wird, besteht ein Infektionsrisiko. Der blosse Hautkontakt, auch der flüchtige Kontakt mit verletzter Haut, erlaubt kein Eindringen des Virus in den Körper. Die Botschaft, dass HIV außerhalb des Körpers schnell "abstirbt", ist also eine der Realität nicht ganz gerecht werdende Vereinfachung eines etwas komplizierteren Sachverhaltes, zumal Viren ja keine Lebewesen mit eigenem Stoffwechsel sind. Viren "sterben" daher nicht, sondern können höchstens inaktiviert werden bzw. ihre In­fek­ti­onsfähigkeit verlieren.

Zitat Ende.

Wenn Sie das noch nicht ausreichend beruhigt, mache ich Ihnen folgenden Vorschlag: rufen Sie bei der Aidshilfe in der telefonischen Beratung an und fragen nach, ob man jemals schon eine Ausnahme von dieser Regel in der Praxis erlebt hat. Dort liegen die meisten Erfahrungswerte vor.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis mit der Bitte um Beachtung:

Wenn Ihnen meine Antwort zur Klärung verhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sie haben im ersten Teil geschrieben „da sollten sie sich Sorgen machen“
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Das war das erste was ich gelesen habe und direkt herzrasen bekommen..
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Also „da brauchen sie sich sorgen zu machen“ ich entnehme mal dem Text, das sie das „keine“ vergessen haben kann das sein?

Sorry ! Ich habe geschrieben : "Da brauchen Sie sich Sorgen zu machen" und habe "KEINE" vergessen.

Es muß also heißen "Keine Sorgen".

Genau.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Okay das beruhigt mich ich hatte eben einen kurzen Schock!!
Der Text ist super ausführlich und ich bedanke ***** ***** dafür! Auch für den Tipp mit dem Anruf, vielen Dank! :)
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich muss mir das kurz einprägen und realisieren, dass es nur ein Tippfehler war und alles gut ist, oh man
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Für einen Hypochonder eine echte Herausforderung!

Es tut mir wirklich leid ! Ja, sozusagen eine extreme Erfahrung. Sie dürfen es wieder loslassen.

Ansonsten freue ich ich, daß Ihnen die Auskunft weiterhilft.

Wenn Sie oben noch 3 bis 5 Sterne anklicken können für die automatische Honorarzuordnung, wäre es schön.

Schlafen Sie gut, trotzdem. MFG

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja..
können sie es nochmal genau aufschreiben, dass ich keine Gedanken machen muss damit es in einem Satz fest steht und ich es vor Augen lesen kann quasi in einem Satz das wäre nochmal super
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ausschreiben*
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Also einen kurzen Satz zur entgültigen Beruhigung, bitte
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich denke sie sind nicht mehr online und meine Antwort wird auf sich warten lassen..

Ich war gerade unterwegs.

Hier nochmal: Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen.

Tatsächlich bin ich jetzt gleich nicht mehr online.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Es tut mir leid möchte sie da auch nicht hetzen aber meine Situation ist momentan echt schwer und sowas geht auch schwer in mein Kopf rein, vorallem so kleine aber ausschlaggebenden Wörter
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Möchte schließlich auch mal schlafen ohne mir 100 Gedanken über sowas zu machen..
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Aber wie sie schon sagten, haben sie das Wort nur vergessen gehabt und alles ist gut, ich kann mich so NICHT infizieren oder infiziert haben und muss mich jetzt beruhigen.

Beruhigen Sie sich bitte. Das brauchen Sie wirklich nicht persönlich zu nehmen. So etwas kann vorkommen, zumal spät abends. Sie konnten ja aus dem Text entnehmen, daß der Sinn war, Ihnen deutlich zu ma*****, *****halb man sich im Whirlpool nicht anstecken kann.

Vielleicht können Sie es als eine Gelegenheit betrachten, eine Erfahrung mehr, mit der Sie zu mehr Stabilität finden. Sie haben es ja selbst schon richtig erkannt, daß ich ein Wort vergessen habe.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Okay ich bedanke ***** ***** Ihnen.
Eine gute Nacht wünsche ich

Gerne. Ich danke Ihnen.