So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 5514
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe seit Mittwoch Probleme mit der Haut.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich habe seit Mittwoch Probleme mit der Haut im Gesicht. Mittwoch & Donnerstag waren es nur einige gerötete Stellen / kleine Pusteln, die ich mit Zinksalbe behandelt habe. Am Freitag waren sie aber bereits mehr ausgebreitet und röter, weshalb ich zu Rosalox gegriffen habe, da ich davon ausging, dass es sich um periorale Dermatitis handelt, zumal sich das Problem vorwiegend um den Mund, die Nase und vereinzelt um die Augen zeigte. Nun wird es jeden Tag schlimmer und die Augen schwellen immer weiter zu. An den Stellen, die gerötet sind, gibt es nun Unmengen von winzig kleinen Bläschen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Was mir etwas Sorgen bereitet, ist die Tatsache, dass diese beim Auge (vor allen beim Unterlid) bis zum Wimpernkranz gehen und die Haut zunehmend weiter anschwillt. Ich dachte, bei perioraler Dermatitis bleibt ein gewisser Rand ums Auge ausgespart. Kann das dennoch dieses Krankheitsbild sein, oder ist das aufgrund der Nähe zum Auge und der vielen kleinen Bläschen unrealistisch? Ich möchte nur sicher gehen, dass das Auge keinen Schaden nimmt, weil ich hier etwas verpasse. Herzlichen Dank!
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 31, weiblich, Cimzia (und derzeit Rosalox-Creme)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Bekannte Hauterkrankungen: Rosazea, Periorale Dermatitis, Psoriasis
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Datei angehängt (41PQ21S)
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Basiserkrankung: Seronegative Spondylathropathie, behandelt mit Cimzia

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ich schaue mir die fotos gleich an.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Herzlichen Dank!

Eindrückliche Fotos. Das ist keine Periorale Dermatitis. Ich schicke Ihnen ein günstiges Telefonangebot (Mehrkosten 5 Euro). Das wäre gut mündlich zu besprechen.

In den Bläschen ist jetzt (steriler) Eiter. Waren die Bläschen vorher wäßrig , also mit klarem Inhalt oder gleich gelb ?
Haben sie öfter Herpes ?

Haben Sie Fotos Ihres Gesichtes von vor dem Beginn der Veränderungen ?

Ich möchte schauen, inwieweit da schon Elemente von Rosacea da waren.

Im Gesicht mischen sich oft mehrere Hauterkrankungen.

Haben Sie Schmerzen, Juckreiz, Brennen ?

Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Hauterkrankungen ?

Wenn Ihnen mein Angebot recht ist, nehmen Sie es bitte an und tragen Ihre Nummer ein. Ich brauche ca. eine halbe Stunde, dann bin ich soweit.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

Das Angebot ist angenommen, die Nummer lautet . Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich habe weitere Fotos, ein Upload funktioniert allerdings nicht. Ich versuche alles neu zu laden und schicke nach Möglichkeit noch alles nach.

Danke. Ja, gut. Wenn es nicht klappt, können Sie mir das später auch per mail schicken, wenn der Telefonkontakt da ist.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Das ist das letzte Bild, bevor es zu diesem Ausbruch kam. Da sind die Hautprobleme zu sehen, die ich „normalerweise“ habe. Hierzu wird mein Gynäkologe demnächst den Hormonhaushalt kontrollieren, da dies zusammen mit anderen Problemen kann. Ich sende Ihnen gleich noch Fotos von den letzten Tagen, damit Sie die Entwicklung sehen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Mittwoch, 05.01.2022
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Freitag, 07.01.2022 (an diesem Tag zusätzlich mit rotem Auge, leichtem Juckreiz im Auge - allerdings am Nachmittag bereits wieder verschwunden)
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Gestern Morgen
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Gestern Abend
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Herpes habe ich eher selten, bisher immer nur an der Lippe. Vereinzelt habe ich Phasen, in denen es zu starker Aphten-Bildung im ganzen Mundraum kommt - das sind aber Phasen. Die Bläschen waren eigentlich sofort gelb, vorher waren es einfach gerötete Punkte.Juckreiz habe ich keinen. Beim Bewegen der Augenlider tritt ein stechender Schmerz unterhalb des Unterlides auf. Ansonsten maximal ein leichtes Spannungsgefühl, was aber auch aufgrund des Aussetzens sämtlicher Hautpflege sein könnte.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Heuschnupfen habe ich selbst, ist in der Familie ansonsten kaum vorhanden. Allergien sind keine bekannt. Asthma auch nicht. Psoriasis ist weit verbreitet in der Familie, meine Grossmutter hat Gürtelrose. Ansonsten sind keine Hauterkrankungen bekannt.Ich hoffe, die Angaben reichen fürs Erste.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wissen Sie bereits, wann Sie mich telefonisch kontaktieren?