So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Vent.
A. Vent
A. Vent, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2170
Erfahrung:  Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, mit Erfahrung in Ästhetischer Dermatologie, Chirurgie und Proktologie
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
A. Vent ist jetzt online.

Guten Tag, mein Mann hat seit ca. 1 Woche Hautausschlag an

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, mein Mann hat seit ca. 1 Woche Hautausschlag an den Handinnenflächen, der täglich schlimmer wird: stark juckend, pustelig. Die Behandlung mit leichter Cortisoncreme hat nicht geholfen, die Haut eher ledrig gemacht. Hautärzte sind alle auf Wochen ausgebucht. Können Sie helfen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 54 Jahre, männlich, keine Medikamenteneinnahme
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sollen wir ein Foto schicken? Wie wird die Beratung eigentlich abgerechnet?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Setzt sich an der Handoberfläche fort
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
bin Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.Das ist ein Handekzem.
Was macht Ihr Mann beruflich?
Hat er Heuschnupfen?
Wäscht und desinfiziert er viel die Hände?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Heuschnupfen phasenweise im Sommer. Er ist Toningenieur, also kein Kontaktreaktion. Normale Handhygiene, coronabedingt natürlich etwas stärker.
wenn er Heuschnupfen hat, dann hat er eine Atopie, also eine genetische Veranlagung zu Überempflindlichkeitsreaktionen wie Ekzemen.
Zur Behandlung:
- so wenig wie möglich waschen u desinfizieren (wenn dann mit Linolasept Handdesinfektionsgel)
- waschen mit rückfettenden Waschlotionen, nicht mit Seife (zB Excipial clean , Lipikar Waschlotion)
- nach jedem Waschen Handcreme, zB Hans Karrer Mikrosilber oder Dermatop Basiscreme
- 2x täglich Cortisoncreme. Wenn Hydrocortisoncreme (rezeptfrei) nicht ausreicht, kann der Hausarzt zB MomeGalen verordnen, oder Sie gehen zum Dermatologen
- bei sehr hartnäckigen oder therapieresistenten Ekzemen sollte ein Allergietest gemacht werden zum Ausschluss einer KontaktallergieVorschlag zum Ausschleichen der Cortisoncreme:
Hydrocortisoncreme (oder falls nicht ausreichend, MomeGalen Salbe) morgens u abends für 1 Woche, dann 1x tägl. für 1 Woche, dann jeden 2. Tag für 2 Wo*****, *****n jeden 3. Tag für 2 Wo*****, *****n stop. Nur reduzieren, wenn weitere Besserung eingetreten ist, sonst wieder eine Stufe zurück. Alternativ nach abgeheiltem Ekzem mit Protopic Salbe weiter 2x täglich für 1 Monat, dann 1x täglich für 1 Monat u dann weiter reduzieren.Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!
Rückfragen können Sie gern stellen, ich bitte Sie lediglich um eine pos. Bewertung von 3-5 Sternen oder ein Danke, ***** ***** Experten ein Honorar zugeteilt wird. Für Sie verursacht das keine Kosten.
Alles Gute!
Freundliche Grüsse
Dr. med. Vent

Ich habe Sie gern beraten und Sie hatten keine Rückmeldung.

Für mein Honorar bin ich leider darauf angewiesen, dass Sie auf 3-5

Sterne klicken oder Danke ***** *****önnen Sie das bitte machen?

Herzlichen Dank und alles Gute!

A. Vent und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.