So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1705
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Guten Tag, meine Verlobte, 43 Jahre alt, Thailänderin, hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, meine Verlobte, 43 Jahre alt, Thailänderin, hat seit ca. 3 Monaten Haarausfall. Können Sie online mit einer ersten Diagnose helfen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Weiblich, 43 Jahre, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein.
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
bin Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.
Ist der Haarausfall diffus oder kreisrund?
Hatte sie davor Corona oder sonst eine Infektion oder viel Stress?
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Diffus, kein Stress, keine Infektionen
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ist es sinnvoll bzw. erforderlich mit Ihnen zu telefonieren?
erforderlich nicht, kann Ihnen auch so antworten.
Wenn dann noch Fragen bestehen können wir gern telefonieren.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ok, prima. Vielleicht macht es Sinn zu telefonieren. Jedoch vorab, was wäre Ihre nächste Frage zur Eingrenzung der Ursachen des Haarausfalls?
Mögliche Ursachen für diffusen Haarausfall gibt es mehrere:
- Vitaminmangel, insbes. Vit B12 und D
- Nährstoffmangel, insbes. Zink, Eisen, Folsäure
- Blutarmut, Untergewicht
- Schilddrüsenfunktionsstörungen
- Medikamente, Chemotherapie
- Nach Infektionen (zB Corona) oder anderweitigem Stress
- hormonell, androgenetische Alopezie
Was man dagegen macht, richtet sich nach der Ursache.
Es gibt aber zwei Dinge, die man bei jeder Ursache zusätzlich machen kann um das Haarwachstum zu fördern.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für die Information. Welche zwei Dinge empfehlen Sie?
Ihre Verlobte kann rezeptfrei Minoxidil Lösung (zB Alopexy 3%) zweimal täglich auf die Kopfhaut massieren. Das erweitert die Gefässe, fördert so die Durchblutung und folglich das Haarwachstum. Die Wirkung bemerkt man aber erst verzögert nach einigen Monaten, vorher kann es sogar zu einem verstärkten Haarausfall kommen, d.h. wenn man damit beginnt, sollte man es durchziehen. Die Anwendung kann ein Leben lang erfolgen, bei Frauen und Männern.
Die Erfolge sind deutlich sichtbar mit vorher-nachher Fotos vom Scheitel (s. Internet).
Andere kostspielige Prozeduren (PRP) sind nicht als erstes zu empfehlen, insbesondere nicht vor einer Ursachenabklärung. Und ich würde auch kein Geld in teure Pflegeprodukte investieren, da dies nichts nützt.
- wenn Sie wirklich noch etwas kaufen wollen, dann Trichosense von Hans Karrer (rezeptfrei): 1 Monat flüssiges Kollagen, danach mind. 3 Monate Kapseln. Die Marke ist sehr gut (produzieren alle Produkte auf medizinischem Standard) und gar nicht mal so teuer.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für die Information. Raten Sie zu einer Kombination der genannten Präparate? Oder raten Sie zu einem Besuch bei einem Dermatologen?
eine Ursachenabklärung sollte sicher erfolgen, am besten bei einem Dermatologen. Denn wenn zB die Schilddrüse das Problem ist, haben die Massnahmen natürlich nur eingeschränkt Erfolg.Ja, ich empfehle beides zusammen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für die Information. Meine Verlobte fühlt sich wohl und gesund. Wäre eine Erkrankung der Schilddrüse grundsätzlich an bestimmten Symptomen erkennbar?
nicht unbedingt, manchmal Gewichtszunahme. Bei weiteren Fragen können Sie gern den Premiumservice annehmen, ist effizienter.
AlexandraVent und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wenn Sie uns mit dem Premiumservice weiterhelfen können, nehme ich diesen gerne in Anspruch. Wäre dies ein Telefonat mit Ihnen?
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Rufen Sie mich unter der übermittelten Rufnummer zurück?
ja, bestens, ich rufe Sie in den nächsten 2h an.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ok, wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Was haben Sie für Vorwahl? habe 0049 vorgewählt, geht leider nicht.