So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 4891
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo ich habe seit mehr als einer Woche einen juckende

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe seit mehr als einer Woche einen juckende Quaddel am Oberschenkel
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 24, weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Datei angehängt (T5ZGV4L)
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Datei angehängt (675VT4Q)

Guten Tag,

Ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Kann es sein, dass Sie an der Stelle einen Insektenstich erhalten haben ?

Wie stark ist der Juckreiz auf einer Skala zwischen 0 und 10 ?

Wie gross in cm ist die Stelle ?

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo, leider kann ich nicht sicher beantworten, ob ich einen Insektenstich erhalten habe.Die Stärke des Juckreizes ist manchmal 0 manchmal 6-7. Es wechselt sich ab, teilweise juckt es gar nicht.Die Größe ist circa wie der Durchmesser eines*****#252;cks. Circa 1,5 cm Durchmesser.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Diesen "Stich" hab ich bereits seit mehr als einer Woche

Vielen Dank. Dank der hervorragenden Qualität Ihrer Fotos kann ich eine winzige Kruste sehen, die dafür spricht, dass Sie etwas gestochen hat. Offenbar hat sich die Stelle (mit Bakterien) infiziert. Die zweite, etwas untypische Möglichkeit wäre ein Furunkel.

Wenn Sie auf dem 2. Foto von oben schauen, erkennen Sie die Mitte lila und etwas eingesunken. Können Sie bitte probieren, ob diese Mitte hart ist oder weicher, so dass Eiter darunter sein könnte ?

Ich würde zunächst Zugsalbe auftragen, Ichtholan Spezial Salbe, das ist 85%iges Ichthyol. Mit Rondomoll und Fixomull stretch einen geschlossenen Verband machen und alle 12 Stunden wechseln. Das zieht Entzündungen heraus, wie es so schön heisst. Wenn Eiter drin sei sollte, kann der damit auch spontan herauskommen. Oder es reift soweit weiter, dass der Hautarzt oder Chirurg einen kleinen Schnitt machen kann, damit der Eiter Abfluss hat.

Weiter im nächsten Kästchen.

Sollte sich das so entwickeln, kann man später antibiotisch weiter mit Fusicutancreme arbeiten. Octeniseptlösung können Sie schon jetzt nebenher zum Desinfizieren benutzen.

Insekten können beim Stich Bakterien in die Haut befördern oder auch chemische Substnzen, die in der Umwelt leider vorhanden sind, beides kann eine Entzündung verursachen. Wie eine einzelne Quaddel im Sinne von Nesselfieber sieht es nicht aus.

Man muss sehen wie sich das entwickelt und dann weiter entscheiden.

Hier schon einmal unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen die Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldungen mehr haben, klicken Sie bitte oben in der Leiste 3 bis 5 Sterne an oder schreiben Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Vielen Dank.

Der Dialog bleibt nach der Bewertung offen. Sie können dann in den nächsten Tagen wieder schreiben, wenn Sie meine Hilfe benötigen. Hier ist vorsichtiges Vorgehen und Beobachten angezeigt.

MFG

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo, erstmal vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort und Hilfe.
Wenn ich auf die Stelle drücke ist es eher weich. Ich habe die Stelle nun desinfiziert und vorerst ein Pflaster rausgetan. Ich bin leider momentan im Ausland im Urlaub und kann daher nicht zum Arzt. Ich werde gleich zur örtlichen Apotheke gehen und versuchen eine Zugsalbe zu besorgen. Kann ich ansonsten noch was aus der Apotheke besorgen was dagegen hilft? Und ab wann sollte ich spätestens zum Arzt?

Wo befinden Sie sich genau ?

Gibt es dort gar keine Ärzte oder ist es mehr die Sprachbarriere ?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich befinde mich seit heute in Kreta, Griechenland. Meinen Sie ein Arztbesuch ist unausweichlich? Oder kann ich erstmal mit den von Ihnen genannten Medikationen schauen, ob es besser wird?

Im Moment können Sie erstmal selbst weiterschauen. Ich wollte nur wissen, ob .Sie überhaupt die Möglichkeit haben.

Achten Sie bitte darauf, dass die Zugsalbe wirklich hochprozentig ist. Ichthyol gibt es in der Apotheke auch 100 % lose zum Abfüllen, ich hoffe dort auch.

Wenn ich das auf dem Foto richtig erkannt habe, ist in der Umgebung des Knotens in der Haut diffus eine leichte Rötung zusehen. Stimmt das oder ist es nur ein Fotoeffekt ?

Wenn es stimmt, bedeutet es, dass die Umgebung schon etwas entzündet ist. So etwas kann geschehen, wenn Eiter da ist, deswegen sollte Eiter ggf. mit der Zugsalbe nach aussen gebracht werden. Wenn die Entzündung durch Chemikalien bedingt und nicht infektiös ist, könnte es auch so aussehen. Das klärt man über die Entzündungswerte im Blut. Auf jeden Fall: Sollten die Rötungen oder der Knoten heiss werden, Sie Schmerzen oder Fieber bekommen, dann müssen Sie unbedingt zum Arzt.

Nkchbetwas: Wenn Sie Ihren Dank noch durch Anklicken von 3 bis 5 Sternen oben in der Leiste ausdrücken, kann die Zuordnung des Expertenhonoraranteils automatisch erfolgen. Das wäre schön.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich habe aus der Apotheke nun folgende Salbe mitgekriegt: siehe Foto
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Datei angehängt (GLL3GVL)
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Im Anhang befindet sich das Foto zur Salbe. Ich habe nach Ichtyol gefragt, aber das hatten sie leider nicht da. Mir wurde dann diese Salbe gegeben.

Besser als nichts. Es enthält ein Antibiotikum und Cortison. Falls eine immunbedingte Komponente der Entzündung dabei sein sollte, würde das passen. Tragen Sie 2 mal täglich auf. Wenn die Grundlage etwas fettiger ist, können Sie zusätzlich einen feuchten Verband mit Wasser darüber machen. Schreiben Sie mir, wie es sich entwickelt, dann sehen wir weiter.

In Deutschland hätten Sie ein Rezept gebraucht.......

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich danke ***** *****! Ich benutze die Creme und hoffe auf eine Besserung in den nächsten Tagen. Ich werde berichten. Vielen Dank.

Gerne. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Es ist nichts alltägliches !