So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 4891
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Abend, mein Sohn (14 Jahre) hat Nagelpilz am großen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, mein Sohn (14 Jahre) hat Nagelpilz am großen Zeh. Vom Hautarzt wurde Amykal verschrieben ( unter 18 Jahren nicht zugelassen - gibt laut Arzt keine Alternative). Nach zwei Wochen Einnahme hat er am ganzen Körper einen Hautausschlag. Wie sollen wir weiter vorgehen? Liebe Grüße Linda
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Nein Sohn: 14 Jahre, männlich, Amykal
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Er hat vor zwei Wochen die 2te Covid Impfung erhalten und ist Leistungssportler.

Guten Abend,

Ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Können Sie mir über die Büroklammer Fotos der Nägel und des Ausschlages schicken ?

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Abend, das geht leider erst morgen. Mein Sohn schläft bereits. Ist Leistungssport/ Radrennen mit akuten Hautreaktionen bedenklich? Er hätte morgen einen Bewerb.

Dann schicken Sie die Fotos morgen. Ich bin Grad unterwegs, melde ich in Kürze wieder.

Fing der Ausschlag nach der Impfung an ? Hat er Juckreiz ? Fühlt er sich allgemein fit oder beeinträchtigt ?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Impfung war am 3.9. Ausschlag ist seid gestern da. Juckreiz ja. Fühlt sich soweit fit.

Wenn Ihr Sohn sich fit fühlt, kann er mit Ausschlag Rad fahren, allgemein gesagt. Schweiß kann die entzündete Haut reizen und Juckreiz verursachen. Er sollte das seinen Betreuern mitteilen.

Sie schicken mir ja morgen früh die Fotos, dann sehen wir weiter ?

Wann genau war die Einnahme von Amykal ?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke, ***** ***** gut.

Guten Morgen, vielen Dank. Ob der Ausschlag von Amykal oder der Impfung verursacht wurde, kann man allein vom Erscheinungsbild nicht ablesen. Beides wäre möglich und müßte getestet werden. Gehen wir davon aus, daß Amykal nicht zur Verfügung steht.

Es gibt weitere Pilzmedikamente zum Einnehmen: Fluconazol ist für Kinder zugelassen, aber nicht zur Behandlung des Nagelpilzes. Für Itraconazol liegen keine Studien für Kinder und Jugendliche vor, daher wird es nur ausnahmsweise empfohlen, wenn es keine anderen Optionen gibt. Das wäre ja bei Ihrem Sohn dann der Fall.

Hier die Fachinformation:

https://www.ratiopharm.de/assets/products/de/label/Itraconazol-ratiopharm%C2%AE%20100%20mg%20Hartkapseln.pdf?pzn=786124

Hatten Sie schon eine konsequente äußere Behandlung versucht ?

Diese wäre zum Beispiel: Ciclopirox- oder Batrafenlösung 2 x tgl. auftragen und unter die Nagelränder laufen lassen, Fußbäder mit Totem Meer Salz und Betaisodonalösung mehrmals wöchentlich, wenn täglich, umso besser.

Auch natürliche Mittel wie Propolis, Grapefruitkernextrakt und Teebaumöl können Pilze erfolgreich bekämpfen.

Sehr wichtig ist regelmäßiges Abschleifen der erkrankten Nagelsubstanz beim Podologen = medizinischer Fußpfleger.

Diese Substanz ist voller Pilzsporen, und je weniger man davon behandeln muß, umso leichter geht es. Das macht man einmal monatlich.

Da Sportler sich die Pilze meist in Gemeinschaftsduschen holen, sind auch die Hygienemaßnahmen wie Tragen von Plastischuhen in der Dusche, kein gemeinschaftliches Benutzen von Handtüchern wichtig.

Ich verlinke Ihnen im nächsten Kästchen weitere Informationen.

https://nagelpilz.behandeln.de/nagelpilz-behandeln.html?gclid=EAIaIQobChMI1saW6cuK8wIVkNGyCh2-5ATeEAAYASAAEgLXsPD_BwE

ttps://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/03/01/muehsam-und-wenig-effektiv-die-therapie-des-nagelpilzes

Beachten SIe hier bitte die Tipps zur Prophylaxe

https://www.medix.ch/wissen/guidelines/hautkrankheiten/onychomykose/ Hier finden Sie ganz unten Rezidivprophylaxe. d.h. vorbeugende Maßnahmen, damit der Pilz nicht wiederkommt. Damit kann Ihr Sohn gleich beginnen.

Da Ihr Sohn jetzt das Amykal nach zweiwöchiger Einnahme im Nagel gespeichert hat und ohnehin ein Drittel des Nagels pilzfrei ist, können Sie erst einmal äußerlich weitermachen und abwarten, was das bereits eingenommene Amykal bewirkt.

Weiter im nächsten Kästchen.

Die äußere Behandlung kann mit Laser oder UV Licht ergänzt werden:

https://www.netdoktor.de/krankheiten/nagelpilz/laser/

https://www.navigator-medizin.de/krankheiten/nagelpilz/uv-licht-und-infrarot-licht.html

Eine spezielle Möglichkeit ist die PACT Behandlung, wobei Sie am besten bei der Firma nachfragen, wer in Ihrer Umgebung diese anbietet.

https://www.hahnmedicalsystems.com/?page_id=77

Wenn Sie ab jetzt mit äußerlicher Behandlung auskommen, hat das den Vorteil, daß die inneren Organe nicht durch die Pilzmedikamente belastet werden. Mit Geduld, Konsequenz und langem Atem kann man diesbezüglich meist einiges erreichen.

Wenn der Ausschlag durch Amykal verursacht ist, dann müßte er nach Beendigung der Einnahme unter Behandlung mit einer mittelstarken Cortisonmilch oder -creme relativ schnell ( 10 Tage bis 3 Wochen) vollständig zurückgehen. Z.B. Betagalenlotion oder -creme, die verordnet werden muß. Frei verkäufliches Hydrocortison ist dazu in der Regel zu schwach.

Sie können dann Ciclopirox bzw. Batrafenlösung gleich mit rezeptieren lassen.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Notfalls können Sie das Wort Danke ***** ***** nächste Zeile eintragen, dann kann die Zuordnung per Hand erfolgen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank.

Gute Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die ausführlichen Informationen. Muss der Ausschlag behandelt werden oder geht der normalerweise von selber zurück?

Gern geschehen. Er würde auch von selbst zurückgehen, wenn der Auslöser = Trigger nicht mehr einwirkt. Nur dauert das dann in der Regel länger. Wenn der Juckreiz erträglich ist, können Sie es aber ein paar Tage abwarten, welche Tendenz sich zeigt.

Möchten Sie noch etwas wissen oder könnten Sie die Bewertung vornehmen ?

Sorry, ich meine folgendes: Wenn Sie oben in der Leiste noch 3 bis 5 Sterne anklicken, könnte die Honorarzuordnung automatisch erfolgen, das wäre schön.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.