So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 4723
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo! Ich bin 34 Jahre alt, männlich und ich nehme keine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo!Ich bin 34 Jahre alt, männlich und ich nehme keine Medikamente.
Ich habe vor einigen Monaten mit dem Sport angefangen und ich bin 5-7 die Woche laufen gegangen. Das habe ich ca 2 Monate gemacht bevor mein kleiner Nagel ganz blau wurde.Ich habe mir den Fuß 2-3 Tage bevor der Nagel blau wurde gestoßen und hab mir nichts dabei gedacht.Ich habe dnan erstmal mit dem Sport aufgehört und nach 6 Wochen ist der blaue nagel einfach abgefallen und darunter befand sich ein neue Nagel(siehe Fotos).Nun wollte ich fragen ob das wirklich alles vom Sport mit vllt zu engen Schuhen ist, oder davon das ich meinen Fuß gestoßen habe oder ob es doch was ernsters sein könnte.Bitte sehen Sie die Fotos im Anhang. So sieht mein Nagel jetzt aus. Der Nagel darüber ist vor ca 2 Wochen abgefallen und wie gesagt dieser nagel war darunter.Danke ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hier die Bilder. Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
P.S: Ich habe gerade vor ca 5 Tagen wieder mit dem Sport angefangen und es scheint mir so das der Nagel wieder anfängt sich blau zu färben.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ich schaue mir die Fotos an und melde mich ca. in 1 Stunde wieder. Wir Ärzte hier gehen auch anderen beruflichen Tätigkeiten nach, daher ist nicht immer alles genau planbar.

Empfinden Sie die Schuhe als ausreichend groß ? Oder passen Sie gerade so hinein ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo! Vielen Dank für die Antwort. Eigentlich emfpinde ich die Schuhe als groß genug. Ich habe noch ausreichend platz nach vorne.Es tut übrigends nicht weh und hat auch nicht we getan. Ich spüre also keine schmerzen am nagel.Danke!
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hier noch ein Foto von oben mit Belichtung. Bitte lassen Sie sich Zeit, und vielen Dank :)

Danke für Ihre Geduld. Ihre Nägel sind nicht Ordnung. Sie sehen sicherlich am freien Nagelrand den gelblichen Streifen, wo die Nägel keinen Kontakt mehr zum Nagelbett haben. An dem blutigen Nagel ist weiter Richtung Wachstumszone hin auch eine Verdickung am Nagel zu sehen. Möglich sind Schuppenflechte am Nagel = Nagelpsoriasis oder ein Nagelpilz. Die Art und Weise wie die Zehenkuppen gerötet und leicht verhornt sind, lässt mich eher an Schuppenflechte denken. Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Schuppenflechte an Haut oder Gelenken, Neurodermitis, Ekzeme, Rheuma, Asthma, Allergien, Heuschnupfen?

Schicken Sie mir doch bitte ein Foto von den Fußsohlen, Fersen, Ellbögen und Knien. Da gibt es kleinere Merkmale, an denen ich gegebenenfalls sehen kann, ob Sie Richtung Schuppenflechte veranlagt sind. Sowohl bei der Schuppenflechte als auch Pilzinfektion des Nagels ist der Nagel nicht so stabil und die Haftung am Nagelbett nicht so fest wie sie sein sollte. Deswegen kommt es dann schon bei leichteren Stößen, wie sie beim Joggen auftreten, zu den Blutungen, bedingt durch die einwirkenden Scherkräfte.

Wie man weiter vorgehen kann: zunächst kann man eine Nagelpilzbehandlung machen mit Ciclopiroxlösung Lösung, zweimal täglich unter den freien Nagelrand träufeln, zusätzlich Fußbäder mit Totem Meersalz und Betaisodonalösung mehrmals pro Woche. Ein Hautarzt kann auch eine Pilzkultur vom Nagel anlegen.

Nach einigen Wochen Behandlung mit Geduld und Konsequenz sieht man, wie der Effekt ist. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf die Diagnosen ziehen. Gegebenenfalls kann man mit einer Lösung für die Schuppenflechte des Nagels weiter behandeln: Daivonexlösung. Auch hier sind Bäder mit Totem Meersalz hilfreich.

Ich warte jetzt, ob Sie mir noch Fotos schicken. An dieser Stelle schon einmal unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Notfalls können Sie das Wort Danke ***** ***** nächste Zeile eintragen, mit den Sternen kann die Honorarzuordnen aber im Gegensatz dazu automatisch erfolgen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank.

Alles Gute für Sie !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo! Vielen Dank für Ihre Antwort. Meine Mutter hatte damals Probleme mit Schuppenflechten. Ich habe Ihnen zwei weitere Fotos gesendet.Ich muss mir jedoch keine Sorgen machen das des was ernstes ist wie Hautkrebs?Danke ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Das zweite Bild "37811.jpg" ist mein Fuß von der Seite. Die raue Haut dort habe ich bereits seit ca 15 Jahren.

Vielen Dank. Diese Fotos sind sehr hilfreich. Besonders auf dem zweiten sieht man Veränderungen, die sehr gut zu Schuppenflechte passen. Auch wenn sie nur gering sind, helfen sie doch bei Diagnosefinden sehr weiter. Auch die Rötungen und Verhornungen an den Unterseiten von Vorfüßen und Zehen sowie den Fersen passen zu Schuppenflechte. Einen Fußpilz an der Haut kann ich nicht erkennen. Die Schuppenflechte Ihrer Mutter gibt eine weitere Orientierung. Daher ist es wahrscheinlich, dass Sie die Nagelpsoriasis haben. Machen Sie zunächst erst einmal die Pilzbehandlung wie von mir angegeben und besorgen Sie sich bitte schon einmal einen Hautarzttermin. Über die Terminvermittlungsstellen der kassenärztlichen Vereinigung erhalten Sie diesen innerhalb von vier Wochen, Tel. 116117. Unter vier Wochen ist der Termin aber gar nicht sinnvoll. Sie können die Pilzbehandlung 4-8 Wochen machen, bevor Sie zum Hautarzt gehen.

Wenn die Stelle am Fußrücken schon 15 Jahre da ist, ist das zusätzlich ein deutliches Indiz für Schuppenflechte. Diese ist oft chronisch. Es ist keine bösartige Erkrankung. Es ist eine Reaktion von Stoffwechsel und Immunsystem. Sie tritt bei entsprechender genetischer Veranlagung auf. Ich verlinke Ihnen noch einige Informationen zu Schuppenflechte. Warten Sie aber bitte nicht darauf, dass Sie mehr davon bekommen. Es gibt durchaus viele Patienten mit sogenannten Minimalvarianten. Man kann damit sehr gut leben.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich danke ***** ***** für die Super Antwort. Ich werde zuerst einen Hautarzt besuchen und dann über die von Ihnen vorgeschlagenen Methodiken mit diesem sprechen.Vielen Dank ***** ***** einen schönen Tag noch!

Dankeschön.