So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1184
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Ich bin heute Morgen mit Pusteln am ganzen Körper

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin heute Morgen mit Pusteln am ganzen Körper aufgewacht. Ich bin besorgt dass das Masern oder Röteln sind und ich hoch ansteckend bin. Ich bin 64 Jahre und arbeite mit vielen Menschen..
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 64 Jahre, weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ich habe zur Zeit viel Stress, vielleicht ist es ein Ausschlag. Aber das hatte ich noch nie.
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ich bin Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und helfe Ihnen gern weiter.
Damit ich Sie besser kann, können Sie ein paar scharfe und möglichst
nah gezoomte Fotos senden (über die Büroklammer). Diese werden nicht im Internet veröffentlicht. Fotobeurteilungen ersetzen natürlich keine Untersuchung.
Das zusätzliche Angebot des Telefonanrufs, das Ihnen das
Programm gleich automatisch anbietet, ist natürlich freiwillig.Falls ich nicht gleich antworte, bitte ich um etwas Geduld. Wir Experten
sind in mehreren Chats aktiv und gehen zusätzlich unserem Beruf nach.
Ich gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen. Dafür bin ich auf eine gute Beschreibung
Ihrer Beschwerden, eine konkrete Fragestellung und eine realistische
Erwartungshaltung an eine Online-Beratung angewiesen.
Wir möchten alle Kunden zufrieden stellen, d.h. wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, schreiben Sie mir das bitte.
Ich antworte umso lieber, wenn zwischendurch ein "Danke" des Kunden kommt.
Ausserdem sind wir Experten zum Schluss auf eine pos. Bewertung angewiesen, damit uns
ein Teil des Honorars zugeordnet wird.Bitte beantworten Sie noch folgende Fragen:
seit wann haben Sie dies?
welche Beschwerden verursacht der Ausschlag?
waren Sie schon beim Arzt bzw. wie haben Sie selbst behandelt?
haben Sie bekannte Hauterkrankungen oder Allergien/Heuschnupfen?
- sind Sie geimpft gegen Masern u Röteln?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. 1. der Ausschlag juckt etwas, aber nicht überall. Ich kratze nicht. 2.Da ich es erst seit heute Morgen habe ( Samstag) war ich noch nicht beim Arzt. 3.Ich habe noch nichts selbst behandelt. 4. Ich habe bisher keine Allergien. 5. Ich weiß nicht ob ich geimpft bin und auch nicht ob ich jemals Masern oder Röteln hatte.Anbei sende ich Ihnen 3 Fotos.
das sieht eindeutig nach Stichen aus, Bettwanzen, Flöhe, Mücken oder Grasmilben.
Haben Sie Haustiere? Waren Sie im Garten/Wald?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Oh je ich hoffe keine Bettwanzen. Meine Matratze ist erst 1 Jahr. und war sehr teuer. Ich habe keine Haustiere. Aber ich habe gestern etwas Gartenarbeit gemacht. Grasmilben? Nur ich hatte Kleidung mit "langen" Ärmeln an. Ich habe das Gefühl es wird schlimmer und juckt mehr, besonders an Stellen wo die Kleidung enger an der Haut liegt. Im Gesicht habe ich nichts, nur an Armen, Rücken, Nacken, Kniekehlen, alles war bedeckt...
Sie müssen die Matratze nicht gleich weg werfen :-)
Absaugen und mit Milbenmittel behandeln.
Das ist eine sehr gute Webseite:
https://bettwanzenproblem.de/bettwanzen-bekaempfen/Aber bevor Sie sich den Aufwand antun, kontrollieren Sie die Matratze auf mögliche Spuren: winzige Kotstücke, Flecken.
Und warten Sie ab, ob es morgen früh noch mehr Stiche sind.Wenn Sie keine Haustiere haben u nicht mit Tieren in Kontakt waren (oder Menschen mit Flöhen) kommen Flöhe dann eher nicht in Frage.Grasmilben können auch unter die Kleidung krabbeln. Vom Aussehen der Stiche tippe ich am ehesten auf Grasmilben.
Bis die Stiche abheilen, dann es mehrere Wochen dauern. Überleben tun die Grasmilben und Larven nicht lange auf der Haut oder in der Wohnung.Behandeln können Sie jedenfalls, egal was es ist, mit Fenihydrocortcreme (rezeptfrei) mehrmals täglich.
Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!
Über eine pos. Bewertung freue ich mich sehr.
Alles Gute!
Herzliche Grüsse
Dr. med. Vent
AlexandraVent und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.