So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Dr. med. A. Hoffmann, Entschuldigung dass

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Dr. med. A. Hoffmann,Entschuldigung dass ich mich erst jetzt melde. Ich war familiär sehr eingebunden betreffs meiner Verwandschaft in weiterer Entfernung. Ich sende Ihnen gerne noch ein paar Bilder zu. Ich trage wieder regelmäßiger Kompressionsstrümpfe.Meine Knöchel werden nicht dicker am Tage. Ich habe MS; welche man mir nicht ansieht,nehme nur 2 Tabletten am Tag, sitze sehr viel, habe wenig Bewegung. habe auch zu viele Kilos auf den Rippen; bin gerade am abnehmen. Mein Hausarzt sagte mal zu mir -ich müsste abnehmen; meine Venen sind durch mein Übergewicht "verstopft". ? . Sportunfälle waren beim Fahrradt fahren an den Pedalen die Schienbeime aufgeschürft; aber auch ein Arbeitsunfall, das Schienbein größer aufgeschrammt. Sie können mir auch eine mail schreiben an***@******.***. Ich wohne in Freudenstadt. Wo ist denn bitte Ihre Praxis ?

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich bin Hautärztin und versuche gern, Ihnen weiter zu helfen.

Frau Dr. Hoffmann ist derzeit nicht aktiv.

Wie kann ich Ihnen helfen? Sie können gern ein paar Bilder senden über die Büroklammer und eine Frage stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sehr geehrte Frau Dr.Med. Vent, danke für Ihre Rückmeldung. Frage: wie bekomme ich die dunklen Flecken an meinen Schienbeinen weg - außer abnehmen, eincremen und doch vermehrt Stützstrümpfe tragen ?Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Langner
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Datei angehängt (MP55QP4)
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Datei angehängt (G36TP5V)
besten Dank für die Fotos.
Das ist ein Morbus Schamberg = Purpura pigmentosa progressiva, eine harmlose Erkrankung, die aber leider diese gelb-braunen Verfärbungen an den Beinen macht.
Die Ursachen sind venös bedingt oder manchmal durch Medikamente ausgelöst. Welche Medikamente nehmen Sie? Und welche Creme?
Die braunen Flecken sind sehr schwierig zu behandeln, allenfalls werden sie mit der Zeit heller, wenn es keine weiteren Hömosiderinablagerungen gibt. Aber komplett weggehen werden sie höchstwahrscheinlich nicht. Man kann mit Hydrocortisoncreme 2x täglich versuchen über einige Wochen, das ist aber keine Dauertherapie, da die Haut irgendwann dünner wird.
Versuchsweise gefäßabdichtende Medikamente wie Vitamin C 2x500 mg/Tag p.o. oder Rutosid (z.B. Rutinion 3mal/Tag 1-2 Tbl. p.o.).
Oder wenn Sie sehr daran gestört sind, kann eine Lichttherapie versucht werden, das bietet aber nicht jeder Dermatologe an (müssten Sie vorher fragen) u ist wahrscheinlich eine Privatleistung, da die Flecken nur kosmetisch stören.
Stützstrümpfe zu tragen ist übrigens sehr gut.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sehr geehrte Frau Dr.Med.Vent.
Vielen Dank für Ihre ausführliche schnelle Antwort. ich nehme 1-0-1 Tecfidera täglich betreffs meiner MS. Ich sende Ihnen ein Bild meiner Hautsalbe.
- Hilft meine Eucerin Creme oder ist sie nur für trockene Haut ?
- Würden Sie Hydrocortisoncreme für meine Schienbeine empfehlen; werden sie dadurch heller ?
- Bieten Sie eine Lichttherapie in Ihrer Praxis an ?Vielen Dank für Ihre kompetenten Antworten.Mit freundlichen Grüßen aus FreudenstadtThomas Langner
die Eucerin ist gut zur Rückfettung u können Sie weiter benutzen. Ja, die Hydrocortisoncreme reduziert die Entzündung und hellt dadurch etwas auf. Ich würde sie aber nicht länger als 1 Monat anwenden. Ich arbeite in der Schweiz.
Aber Sie finden hoffentlich einen Hautarzt in Ihrer Nähe. Meistens werden diese Flecken aber nicht behandelt, da die Erfolgsaussichten gering sind. Vitamin C oder Rutosid können versucht werden, um weitere Schübe vorzubeugen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Empfehlungen; sehr freundlich von Ihnen.
nochmal bitte ein paar Abschlußfragen:
- die Hydrocortisoncreme werde ich ab morgen für 1 Monat auftragen; dann sollte ich wie lange nur meine Eucerin benutzen um wieder 1 Monat Hydrocortisoncreme zu verwenden ? - Einmalig oder mit Abständen von 1,2,3....Monaten ?
- ? was sind Schübe - meinen Sie meine MS ? oder gibt es im Venenbereich Schübe ?
- empfehlen Sie Lichttherapie für meine Beine ? - dann würde ich mal hier in Deutschland suchen.......Ich bedanke ***** ***** herzlich bei Ihnen in die schöne Schweiz.
Sie können mir dies auch gerne per mail senden;***@******.***Thomas Langner
wenn Sie den Eindruck haben, die Hydrocortisoncreme nützt, dann können Sie sie nach ca 1-2 Monaten wieder anwenden, da gibt es eigentlich keine fixen Vorgaben. Einfach nicht täglich auf Dauer. Mit Schüben meine ich die Venenentzündungen, nicht die MS.
Und wie Sie geschrieben haben, Verletzungen hinterlassen auch manchmal braune Flecken, sog. postinflammatorische Hyperpigmentierungen.
Nein, ich würde die Lichttherapie (PUVA) vorerst nicht empfehlen, nur wenn Sie die Flecken wirklich extrem stören.
Danke, ***** ***** alles Gute!
Über eine pos. Bewertung freue ich mich sehr.
AlexandraVent und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Vielen Dank für Ihre kompetenten Antworten auf meine Fragen. Sehr freundlich. Grüße aus dem Schwarzwald nach Zürich. Thomas Langner