So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 397
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Ich habe einen ungewöhnlich roten Punkt an meinem Finger.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen ungewöhnlich roten Punkt an meinem Finger.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 24, Männlich, Antiallergikum und Nasenspray
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich bin Hautärztin und versuche gern, Ihnen weiter zu helfen.

Seit wann haben Sie den Punkt? Wird er grösser? Macht er Beschwerden?

Bitte senden Sie ein paar scharfe, nah ran gezoomte Fotos (über die Büroklammer). Per Foto sind aber oft nur Verdachtsdiagnosen möglich.

Hat sich Ihre Frage erübrigt?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Können Sie das Bild sehen?

ja, wenn auch nicht von ganz nah. Seit wann haben sie den Punkt? Ist er plötzlich entstanden? Eventuell durch äussere Einwirkung? Wenn sie darauf drücken, bleibt er dann da, oder ist die rote Farbe ganz kurz weg?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Der ist mir vor kurzem erst aufgefallen aber dürfte nicht länger als ein Monat sein. Ich kann mich auch ehrlich gesagt nicht erinnern wie das passiert ist bzw. ob ich den Finger irgendwo mit eingeklemmt habe und sich dadurch dann eine Art Bluterguss gebildet hat.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Er bleibt da beim drücken
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Datei angehängt (MQP5141)

ok. Wird es langsam grösser bzw. wölbt es sich etwas vor oder ist es ganz flach wie die restliche Haut?

eine Einblutung müsste nach einem Monat eigentlich weg sein. Auf dem ersten Foto schaut es aber wie eine Einblutung aus. Auf dem zweiten Foto wirkt es etwas vorgewölbt. In dem Fall könnte es ein Granuloma pyogenicum sein. Das sind harmlose Gefässveränderungen, sollten

aber trotzdem entfernt werden von einem Hautzart, das sie erstens sehr leicht bluten, zweitens grösser werden, und drittens ein

amelanotisches Melanom sein könnten.

https://www.msdmanuals.com/en-nz/home/skin-disorders/noncancerous-skin-growths/pyogenic-granulomas

Falls Sie keine Rückfrage oder Rückmeldung haben freue ich mich über ein pos. Bewertung oder ein kurzes "danke" und wünsche Ihnen alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Okay vielen Dank! Meine letzte Frage wäre noch ein schwarzer Punkt am
Armgelenk.. es sieht zwar aus wie ein Muttermal aber ja keine Ahnung

das Muttermal kann ich per Foto leider nicht beurteilen, da man Muttermale mit einer speziellen Lupe ansehen muss.

Grundsätzlich gilt bei Muttermalen, dass man sie bei einem Hautarzt untersuchen lassen soll wenn:

- es neu entstanden ist

- wenn es sich verändert hat in Form, Grösse, Farbe, Beschaffenheit

- wenn man unsicher ist

- wenn es unregelmässig begrenzt ist, nicht symmetrisch, mehrere Farben hat, einfach unschön aussieht

Alles in allem denke ich, dass eine Muttermalkontrolle der gesamten Haut durchaus Sinn bei Ihnen macht.

Beste Grüsse

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Es ist halt auffällig dunkel schon nahezu matt schwarz

solche Muttermale gibt es. Aber wie gesagt, man muss es mit einer Lupe ansehen können.

Dermatoskopische Bilder sehen so aus, man kann Muttermale nicht anhand eines normalen Fotos beurteilen: https://www.google.com/search?q=dermatoskopie+Muttermal&sxsrf=ALeKk02NfJLwvRQjhe1gX4eLfjXZ37xNjw:1623445320974&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjctayNvZDxAhUOzaQKHbf4CWYQ_AUoAXoECAEQAw&biw=1536&bih=754

AlexandraVent und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Okay vielen Dank für die Mühe!