So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraVent.
AlexandraVent
AlexandraVent, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 422
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
AlexandraVent ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit ein paar Tagen folgenden Stich am

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe seit ein paar Tagen folgenden Stich am Fuß, der wirklich unerträglich juckt. Sieht das für Sie nach einem normalen Mückenstich aus?Danke ***** ***** Grüße!

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich bin Hautärztin und versuche gern, Ihnen weiter zu helfen.

Ja, das kann ein Mückenstich sein, oder auch von einem anderen Stechinsekt.

Sie können aus der Apotheke "Bite away" holen oder im Internet kaufn, das kann man bei allen Insektenstichen anwenden.

Gegen Juckreiz hilft auch Hydrocortisoncreme (rezeptfrei) max. 2x täglich.

Wenn die Stelle wieder erwarten weiter grösser wird, sollte eine Borreliose (von einem Zeckenstich) ausgeschlossen werden.

Haben Sie noch eine Frage?

Ansonsten freue ich mich über eine pos. Bewertung oder ein "Danke" und wünsche Ihnen alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Worauf genau sollte ich achten, um eine Borreliose auszuschließen? Nur aufs größer werden? Und falls das in Frage kommt müsste ein Blutbild gemacht werden?

ja, normalerweise wird ja die Rötung durch einen Insektenstich nach ein paar Tagen wieder kleiner. Bei einem Erythema migrans hingegen nicht. Das würde ungefähr so

aussehen: https://nds.wikipedia.org/wiki/Bild:Erythema_migrans_-_erythematous_rash_in_Lyme_disease_-_PHIL_9875.jpg

Um Borreliose fest zu stellen nimmt man Blut ab (Serologie), das ist aber nicht immer 100% aussagekräftig, sodass eine Biopsie nötig ist.

AlexandraVent und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.