So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 4194
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Abend, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mein Sohn, 7 Jahre alt, hat in einem Whirlpool über Stunden an mehreren Tagen gebadet. Am 3.Tag traten vereinzelt Pusteln mit weißem Kopf auf, die sich am Folgetag ausbreiteten. 2 Tage nach den ersten Papeln trat Fieber auf. Befallen ist der ganze Körper ohne Kopf und Gesicht
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): papeln Jucken gelegentlichFragesteller(in): Chat is completed

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Können Sie einige möglichst scharfe Fotos über die Büroklammer schicken, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen?

Wie hoch ist das Fieber?

In welchem hygienischen Zustand war der Pool? Gut gepflegt?

Gibt oder gab es bei Ihrem Sohn und sein Blutsverwandten Allergien, Asthma, Heuschnupfen, Hauterkrankungen?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (65GT27Z)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (MPZLP15)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Der Pool ist eigentlich gepflegt, das Wasser war ca 4 Wochen drin, gechlort, Gehalt aber unbekannt.
Das Fieber konnte ich leider nicht messen, wir sind derzeit im Urlaub.
Er selbst hat keine Allergien. Bei mir ist eine leichte Katzenhaar und Nussallergie bekannt.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (QGLV6GP)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Impfungen sind nach Stiko erfolgt, inkl. Varizellen

Vielen Dank zunächst. Ich werde gerade zu Patienten gerufen. Ich melde mich wieder, denke in einer guten halben Stunde. Wo befinden Sie sich ungefähr? Gibt es eine Hautklinik in der Nähe? Wie ist das Allgemeinbefinden Ihres Sohnes?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Er fühlt sich müde, heute Vormittag hat er Ibuprofensaft bekommen, seither nahezu beschwerdefrei, die Hautläsionen schmerzen etwas. Leistenlymphknoten sind geschwollen und druckschmerzhaft. Schleimhäute ohne Läsionen, Halslymphknoten nicht geschwollen.
Wir sind in Österreich, die nächste Klinik wäre vermutlich in Wien, etwa 50 km entfernt.

Ok. Ich melde mich dann gleich wieder.

Danke für Ihre Geduld. Die Schwellung der Lymphknoten spricht dafür, daß Bakterien beteiligt sind, die vermutlich im Poolwasser waren / sind und mit denen das Immunsystem Ihres Sohnes nicht fertig geworden ist. Die Rötung in der Umgebung der Pusteln läßt auch auf eine Immunreaktion auf die Bakterien schließen, jedoch ist das wichtigste, daß eine Infektion abgeklärt wird. Dazu sollten die Entzündungswerte im Blut (CrP, Leukocyten, Differentialblutbild) geprüft und ein Abstrich aus einer Pustel genommen werden, der Im Labor auf Bakterien hin untersucht wird. Vermutlich wird Ihe Sohn ein Antibiotikum benötigen.

Der geringe Juckreiz spricht auch dagegen, daß eine Immunreaktion im Vordergrund steht. Hier finden Sie ein typisches Beispiel für bakterielle Infektionen bei Kindern durch den Pool:

https://www.praxisvita.de/hautausschlag-bei-kindern-wenn-nach-dem-baden-die-pusteln-spriessen-7684.html

Diese Art von bakterieller Hautentzündung gibt es auch nach Baden in Whirlpool, man nennt das dann die Whirlpooldermatitis. Hier finden Sie detaillierte Informationen:

https://online-hautarzt.net/whirlpool-dermatitis/

Im Gegensatz dazu steht die recht bekannte sog. Badedermatitis, die eine Immunreaktion auf die Larven von Saugwürmern darstellt. Davon würde ich hier nicht ausgehen.

https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/immunsystem/zerkarien

Das sicherste ist, wenn Sie heute abend noch zur Hautklinik fahren, damit eine genaue Diagnose gestellt und die richtige Behandlung eingeleitet werden kann. Wenn das Allgemeinbefinden Ihres Sohnen soweit stabil ist, hätte das aber auch bis morgen Zeit. Schauen Sie, wie es am besten zu organisieren ist.

Ich schicke Ihnen noch ein günstiges Telefonangebot mit, falls Sie davon Gebrauch machen möchten.

Ansonsten wäre folgendes wichtig:

Bewerten Sie meine Antwort bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie das Wort Danke ***** ***** nächste Zeile eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank. Alles Gute für de ganze Familie ! Und vor allem baldige Besserung für Ihren Sohn !

Der Dialog bleibt nach der Bewertung offen, so daß Sie sich danach wieder melden können.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.