So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 4194
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Bei meiner Tochter wurden Krätzmilben festgestellt.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Wir schlafen alle in einem Bett. Papa, Mama, ihre beiden Brüder und sie selbst. Jetzt wurde alle Kinder mit Infectoscab 5% behandelt. Da Papa und Mama keine Anzeichen hatten, wurde nichts gemacht. Nun juckt es Mama 3 Tage später, man kann allerdings nichts sehen, keine Bläschen oder so. Was sollen wir jetzt machen? Nochmal alle behandeln oder nur Mama?

Guten Morgen,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Das ist leider nicht gut gelaufen. Wenn ein Mensch Krätze hat, dann müssen alle Personen im Haushalt mitbehandelt werden, auch wenn sie nichts haben. Das nennt man Sicherheitsbehandlung. Ansonsten ist die sogenannte Pingponginfektion möglich: Ein nicht betroffener Mensch kann die Milben tragen. Sein Immunsystem ist dann so fit, dass keine Hautveränderungen entstehen. Er oder sie kann die Milben aber an anderer wieder weitergeben. Das bedeutet, dass Sie die Behandlung wiederholen müssen, und zwar alle Familienmitglieder gemeinsam.

Bewerten Sie meine Antwort bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie das Wort Danke ***** ***** nächste Zeile eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen keine Kosten verursacht.

Vielen Dank. Gute Besserung für die ganze Familie !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Vielen lieben Dank für Ihre schnelle und kompetente Antwort. Eine Frage habe ich noch. Meine Tochter ist 2 Jahre und wurde ja bereits mit InfectoScab 5% vor 2 Tagen behandelt. Ist das denn in so einem kurzen Abstand ok, wenn sie dann nochmal die Salbe bekommt? Außerdem stille ich noch abends, ca. 2-3 Mal in der Nacht, morgens und 2-3 Mal am Tag. Ist das für alle unbedenklich, wenn wir heute alle in der Familie behandeln? Vielen Dank ***** ***** Viele Grüße

Besten Dank für die Sterne und Ihre Wertschätzung für meine Arbeit. Ich habe Ihnen dazu geschrieben, auch mit Anleitung zu Alternativen, auf Ihrer anderen Frage.