So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AlexandraV.
AlexandraV
AlexandraV, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 43
Erfahrung:  Expert
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
AlexandraV ist jetzt online.

Ich habe einen Ausschlag am Stamm, der sich nach dem Sport

Kundenfrage

ich habe einen Ausschlag am Stamm, der sich nach dem Sport verstärkt hat. Leichte Rachenentzündung, kein Fieber, keine weiteren Krankheitsbeschwerden, nur etwas schlapp beim Sport. Kann es EBV sein?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: w, 36, seit einem Tag Amoxicillin, der Ausschlag war schon vor dem Amoxicillin da
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: nein
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Hautkrankheiten
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Datei angehängt (TT5TS3S)
Experte:  AlexandraV hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Abend,

ja, es kann durchaus sein, dass Sie bei diesen Symptomen das Pfeiffersche Drüsenfieber (EBV) haben, obwohl es eher noch jüngere Menschen bekommen. EBV alleine kann auch schon einen Ausschlag machen, der dann durch Amoxicillin verstärkt werden kann. Sie haben einen typischen makulopapulösen Ausschlag, der aber auch allein durch eine Penicillinunverträglichkeit auftreten kann. Aber Ihre Anamnese spricht für einen Ausschlag durch EBV, verstärkt durch Amoxicillin. Das ist nicht wirklich eine Allergie.

Wenn es EBV ist, sollten Sie keinen Sport machen, da die Gefahr einer lebensbedrohlichen Milzruptur besteht! Ich denke, es ist gut, wenn Sie zum Arzt gehen, damit er eine sichere Diagnose stellen kann. Der Ausschlag selbst ist harmlos, ausser bei:

  • Blasen- oder Pustelbildung
  • Ablösen oder Absterben der Haut, Hauteinblutungen
  • Erythrodermie (flächige Rötung der gesamten Haut)
  • Beteiligung der Schleimhaut
  • Schlechter Allgemeinzustand
  • Allgemeine Lymphknotenschwellung

In diesen Fällen sollten Sie keinen niedergelassenen Arzt aufsuchen, sondern via Notfall ins Krankenhaus.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen und wünsche Ihnen gute Besserung! Über eine positive Bewertung freue ich mich natürlich sehr.

Experte:  AlexandraV hat geantwortet vor 12 Tagen.
Konnte ich Ihre Frage beantworten? Ich hoffe es geht Ihnen besser (kann sich aber wochen- bis monatelang hinziehen bei EBV) und bitte Sie noch um eine Bewertung, dies verursacht keine zusätzlichen Kosten für Sie. Besten Dank!
Experte:  AlexandraV hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bitte geben Sie eine pos. Bewertung ab oder schreiben Sie einfach "danke", ansonsten wird den Experten keine Bezahlung zugeteilt. Für Sie macht es keinen Unterschied. Dankeschön
Experte:  AlexandraV hat geantwortet vor 8 Tagen.

Waren Sie mit der Beantwortung zufrieden?

Experte:  AlexandraV hat geantwortet vor 3 Tagen.

Guten Abend, es wäre korrekt und nett, wenn Sie zumindest Danke ***** *****önnten, da Sie anscheinend keine weiteren Fragen mehr haben.