So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3381
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Abend, habe seit ca.:14Monaten Juckreitz an Armen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, habe seit ca.:14Monaten Juckreitz an Armen und Beinen. War bei drei Hautärzten.Keiner konnte mir helfen. Bekam immer nur Cortisonsalben.Zeitweise ist der Juckreitz so stark, dass ich mich nicht mehr beherschen kann und mich blutig kratze.Dann habe ich Ruhe.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 70 Jahre männlich und nehme Tamsulusin.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: habe Hygroton und Valsartan vor einem Jahr abgesetzt.Blutdruck ist nach abnahme von 10 Kg in Orndnung

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Haben Sie nur Juckreiz oder haben Sie auch Hautveränderungen wie Rötungen, Schuppung, kleine rote Knötchen, trockene Haut? Dann würde man das Ekzem nennen.

Ihre Beschreibung trifft auf eine ekzemähnliche Erkrankung namens Prurigo zu. Da hat man stark juckende Knoten, die aufhören zu jucken, wenn man sie blutig gekratzt hat.

Wenn es Hautveränderungen gibt, können Sie merken Fotos schicken, diese können Sie mailen an *****@******.*** . Wenn Sie mailen, geben Sie bitte hier Bescheid.

Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Asthma, Heuschnupfen, Allergien, Ekzeme oder Schuppenflechte?

Sowohl für Ekzeme als auch für Juckreiz ohne Hautveränderungen kommen folgende Trigger infrage: Stress aller Art, innere Spannungen, Kummer und Sorgen, Medikamente, Nahrungsmittel, innere Erkrankungen, Entzündungen, Tumoren usw. Wenn die Behandlung nicht hilft, bedeutet das, dass der oder die Triggerfaktoren stärker sind als die Therapie. Wichtig ist es daher, die Triggerfaktoren herauszufinden. Dazu gehören Diagnostik durch den Hausarzt, um die genannten inneren Erkrankungen auszuschließen, auch Suche nach Entzündungen beim Zahnarzt, HNO-Arzt, Urologen. Das Medikament Tamsulosin sollte vorübergehend abgesetzt werden um zu schauen, ob es daran liegt. Dies muss auch mit dem Hausarzt besprochen werden, falls Sie Ersatz benötigen.

Haben Sie eine Hautpflege, womit sie regelmäßig eincremen oder unternehmen Sie zurzeit gar nichts mehr? Bevor ich Ihnen weitere Empfehlungen gebe, warte ich erst einmal ihre Antwort ab.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Tamsulusin habe ich erst später eingenommen.Die Haut Pflege ich täglich mit Ureahaltige Lotion.An den Armen habe ich kleine Knoten die zeitweise jucken.Wie schlafende Vulkane.Der Arzt sagte untypisch.An den Beinen ist nichts zu sehen.Es fängt einfach an zu jucken. Wenn ich dann das Bein berühre ist der Juckreiz nicht auszuhalten.

Dann ist nicht anzunehmen, dass Tamsulosin eine Rolle spielt. Bevor ich weiterschreibe: würden Sie mir Ihre Postleitzahl mitteilen? Es gibt spezieller Juckreizsprechstunden an den Hautkliniken in Münster und Heidelberg. Diese wurden ins Leben gerufen, weil Juckreiz ohne Hautveränderungen ein sehr hartnäckiges Problem sein kann. Ich würde Ihnen die Informationen dazu heraussuchen.

Dass man Ihnen lediglich Cortisonsalben gibt und Sie dann Ihrem Schicksal überlässt, ist alles andere als optimal. Ich verlinke Ihnen ausführliche Informationen zum Juckreiz ohne Hautveränderungen. Durch Doppelklick auf die Links werden sie auf die jeweiligen Seiten weitergeführt. Dann erhalten Sie einen Eindruck von den Hintergründen zu dieser Erkrankung und können energischer darauf bestehen, dass man Ihnen weiterhilft. Außerdem können Sie auch eine Facharztüberweisung in eine Hautklinik (stationär oder ambulant) verlangen, wenn die ambulante Therapie nicht nutzt.

Ich sehe gerade, dass Sie den zweiten Stern geschickt haben, vielen Dank. Hier ist es so, dass die Experten den für sie vorgesehenen Honoraranteil mit einer Bewertung von 3-5 Sternen erhalten. Ein bis zwei Sterne gelten als negative Bewertung. Ich bin jedoch noch lange nicht fertig mit meinen Informationen. Es dauert ein Moment, bis ich die Antwort fertiggestellt habe.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Leider keine Neuigkeiten erfahren. Die Klinik in Münster wurde mir auch von meinem Hautarzt vorgeschlagen.Ich glaube Es macht keinen Sinn über mail zu kommunizieren.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen sie haben ihre Zeit geopfert.Dafür werde ich sie positiv bewerten. Vielen Dank

https://derma.plus/haut/chronischer-juckreiz/#diagnose-und-differentialdiagnose

https://www.netdoktor.de/symptome/juckreiz/ Die inneren Ursachen gelten auch für Juckreiz ohne Hautveränderungen.

https://www.medical-tribune.de/medizin-und-forschung/artikel/pruritus-sine-materia-mit-system-klaeren/ Fachartikel, aber schon das Fettgedruckte können Sie Ihrem (Haut-)Arzt vorlegen.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/206011/Pruritusambulanz-Wenn-das-Jucken-kein-Ende-nimmt

https://www.altmeyers.org/de/allergologie/pruritus-auf-primar-unveranderter-haut-3286

https://flexikon.doccheck.com/de/Pruritus_sine_materia

https://www.infomed.ch/pk_template.php?pkid=537

https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/013-048.html Hier finden Sie die Leitlinie für den chronischen Juckreiz für Ärzte in Kurz-und Langfassung. Dies ist praktisch die Anweisung, auf die man sich in der Fachgesellschaft verständigt hat für den Umgang mit den Erkrankungen.

Sie können sich in der Apotheke anfertigen lassen: Thesit 10% - Basiscreme DAC ad 100,0 oder Thesit 10% - Liniment. aquos. ad 100,0 (weniger fettig).

Man sollte Ihnen wenigstens versuchweise einmal cortisonfreie Allergietabletten = Antihistaminika wie Rupafin, Desloratadin, Fexofenadin, Levocetirzin , zur Nacht auch Atosil oder Atarax oder Fenistil (dies ist frei erhältlich) verordnen. Manchem helfen Ölbäder und UV Lichttherapie wenigstens etwas.

Wenn die Knoten eine Kruste in der Mitte haben nach dem Aufkratzen, gehe ich von einer Prurigo simplex oder Prurigo nodularis aus. Das behandele ich mit Ölbädern, UVA, nachts Teersalbe Liqor. carb. deterg 10% - Basiscreme DAC ad 100,0 und Fusicutancreme für Krusten nach dem Kratzen. Bei der Prurigo ist häufig eine Erkrankung der Nieren oder Diabetes vorhanden, grundsätzlich gilt auch sie als hartnäckige Hauterkrankung, die Ursachensuche würde für sie genauso passen wie für den Juckreiz.

Vielen Dank für die Sterne. Vielleicht finden Sie hier doch noch einige Informationen. Aber was aus Ihrem Feedback herausspricht, ist typisch für diese Erkrankung: sie ist frustrierend. Ich wünsche Ihnen trotzdem alles Gute und nach Möglichkeit Besserung. MFG Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke für die links bezüglich Juckreiz.
Hat mich doch weitergebracht.
Kann ich sie neu bewerten?

Das freut mich sehr. Wie es mit einer neuen Bewertung funktioniert weiß ich nicht. Das würde ich morgen den Moderator fragen und Ihnen dann schreiben. Bei mir sind jetzt vier Sterne angezeigt. Können Sie rechts oben noch einen fünften Stern anklicken? Ich bedanke ***** ***** jeden Fall schon einmal für die Absicht.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.

Leider kann ich keinen 5 Stern anklicken. Ich möchte aber kurz erklären. Es ist alles sehr klein auf dem Handy.Nachdem ich die 36 € überwiesen hatte, erschien nach kurzer Zeit. Sie können telefonieren für 39 €. Das habe ich falsch verstanden, ich dachte es geht so weiter. Tut mir leid. Gerne würde ich es mit einem zusätzlich Stern und Trinkgeld wieder gutmachen. MfG ******

Verstehe. Das Telefonangebot wird routinemäßig vom System gemacht.

Danke für Ihr Feedback, das freut mich.

Ich schreibe Ihnen morgen nochmal, wenn ich es mit dem Moderator geklärt habe.

Schlafen Sie gut.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke