So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3372
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo meine 18er Tochter hat sehr akute Akne am Gesicht,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo meine 18er Tochter hat sehr akute Akne am Gesicht, immer schlechter, so viele rote Pickeln man sieht fast nicht mehr das haut.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: sie ist 18 , weiblich, und keine Medikamente, nur lokale Creme (pure mattifying Fluid Santa Verde, Benzaknen 10% Gel mit Benzoylperoxid)
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: sie nimmt keine Pillen und leidet von Stress jetzt

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Können Sie mir einige Fotos schicken? Wurde schon vom Hautarzt mit Medikamenten behandelt, abgesehen vom Benzaknengel ?

Ich antworte Ihnen heute Abend ausführlich. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich schicke jetzt die Fotos. Nein, es wurde nicht vom Hautarzt mit Medikamenten behandelt. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Users/anne/Desktop/akne3.jpg
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Users/anne/Desktop/Akne2.jpg
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Users/anne/Desktop/Akne1.jpg
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (Z53SLP7)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (PSP6V1S)

Vielen Dank. Dann bis heute Abend. MFG

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich muß eine Sache hinzufügen : wir haben keinen Hautarzt gesehen (ziemlich neu in Deutschland, aus den US gekommen). Den nächsten Termin ist in einem Jahr, oder die Praxis in der Nähe nehmen keine neue Patienten. Danke für Ihre Hilfe.

Solche Situationen gibt es leider immer öfter. Ich bitte Sie noch um Geduld für "nur" einen Tag. Der Arbeitstag wurde dann doch noch sehr lang. Für heute Gute Nacht. MFG

Vielen Dank. Die Fotos sind sehr gut. (Mich würde interessieren mit welcher Kamera). Bei Ihrer Tochter ist es schon zu Narbenbildung gekommen. Das wichtigste Ziel der Therapie ist es, das zu vermeiden, da die Narben sich zwar noch bessern, aber (von allein) nicht ganz weg gehen. Außerdem hat Ihre Tochter neben der Akne auch Rosacea. Dies ist eine sogenannte akneähnliche Erkrankung, die bei den meisten Menschen erst in der zweiten Lebenshälfte auftritt. In Ausnahmefällen kommt sie jedoch auch bei jungen Menschen vor. Man erkennt sie an der flächigen Rötung von Stirn, Nase, Wangen und Kinn, wobei die direkte Umgebung von Augen und Lippen ausgespart sind. In der zweiten Phase können auch rote Knötchen und gelbe Eiterknötchen auftreten, was der Akne gleicht. Die überschüssige Talproduktion und die nicht entzündeten gestauten Talgdrüsenausführungsgänge in geschlossener Form (weiße Erhebungen) oder offener Form (schwarze Punkte) sind typisch für die Akne.

Stress kann sowohl Akne als auch insbesondere die Rosacea verstärken. Auch wenn der Stress durch die Erkrankungen selbst verursacht ist. Ich empfehle, die Behandlung mit einer speziellen Pflege für Akne zu beginnen, die durch pflanzliche Substanzen die Talgproduktion drosselt und auf milde Art die überschüssigen Ablagerungen auf der Haut reduziert, so dass sich nicht so viel Substanz mehr entzünden kann. Die Serie können Sie in der Apotheke kaufen, Reinigungsgel und LP Creme oder LP forte Creme, wenn die einfache nicht stark genug schält.

Informationen über Zusammensetzung finden Sie hier:

https://www.laboratoires-noreva.de/produkte.aspx?cid=46

Nach ca. drei Wochen können Sie beurteilen, wie viel dadurch aufgefangen werden kann. Dann entscheidet man, welche Medikamente benötigt werden. Vielleicht finden Sie einen Hausarzt, der Ihnen Rezepte ausstellt. Ein Jahr lang kann man das nicht so lassen. Die Möglichkeiten sind:

Duac Aknegel mit Antibiotikum und Benzoylperoxid

Isotretinoingel mit Vitamin A Säure zum Schälen und Antibiotikum

Skinorengel oder -creme, behandelt die Rosacea mit

Soolantracreme oder Metrocreme, beide sind speziell für Rosacea gedacht. Wenn Sie diese benutzen, finden Sie heraus, wie hoch der Rosacea Anteil ist.

Wenn innerliche Behandlung erforderlich ist, beginnt man normalerweise mit einem speziellen Antibiotikum für Akne: Minocyclin, hilfsweise Doxycylin. Minncyclin soll maximal 4-5 Monate im Jahr gegeben werden. Eine Dauerlösung ist das nicht, hilft aber, die Wintermonate zu überbrücken, in denen die Akne meist am stärksten ausgeprägt ist. Im Sommer bessert sie sich meist durch Sonnenlicht. Eine nicht Behandlung mit der Sonnenbank (oder besser jetzt Heimgerät) kann daher auch im Winter nützlich sein.

Eine wesentliche Säule der Behandlung ist die regelmäßige Ausreinigung bei einer speziell geschulten Medizinkosmetikerin. Auch Packungen wie z.B. Seesand-Mandelkleie (AOK) können gut reinigen, wenn eine Medizinkosmetikerin nicht vorhanden ist.

Die stärkste Therapie sind Vitamin A Säure Tabletten : Isotretinoin. Diese ist jedoch mit Vorsicht zu handhaben, da sie die Leber belastet und wegen möglicher Missbildungen an Föten mit strenger Verhütung einhergehen muss.

Außerdem kann man über Ernährung Einfluss nehmen. Welche Nahrungsmittel triggern, ist individuell verschieden. Daher testet man das. Infrage kommen: Weißer Zucker in jeder Form, Süßgetränke, Cola, Chips, Nüsse, Schokolade, Weizenmehl, Kuhmilch und Produkte, Schweinefleisch. Verzehr von mehr Gemüse, Kräutern und Obst wirkt entgegen. Der Darm hat eine enge Beziehung zur Haut. Daher ist eine gesunde Darmflora, die wesentlich durch die Ernährung mitbestimmt wird, wichtig für eine gesunde Haut. Manchen Patienten hilft Einnahme gesunder Darmbakterien wie zum Beispiel Perenterol Kps., Mutaflor, Bactoflor.

Hier noch ausführliche Informationen:

https://www.rosacea-info.de/

https://www.rosazeahilfe.de/

http://www.dermatologie.usz.ch/ueber-die-klinik/Documents/USZ_Akne_A5_quer_Derma_WEB.pdf

https://www.netdoktor.de/medikamente/isotretinoin/

https://www.gesundheitsinformation.de/akne.2077.de.html

https://www.aok-bv.de/presse/medienservice/ratgeber/index_16991.html

https://www.deutsche-familienversicherung.de/krankenhauszusatzversicherung/ratgeber/artikel/akne-ursachen-risikofaktoren-Therapie/

https://www.netdoktor.de/krankheiten/akne/

https://www.netdoktor.de/krankheiten/akne/aknebehandlung/

https://www.apotheken-umschau.de/Akne

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an.

Vielen Dank. Alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Liebe Dr Hoffmann, vielen dank für Ihre Antwort. So, ich verstehe daß : meine Tochter soll die Noreva Produkte probieren für 3 Wochen, und dann, wenn es nicht besser wird, soll sie Medikamente nehmen (Duac Aknegel mit Antibiotikum und Benzoylperoxid, oder Isotretinoingel mit Vitamin A Säure zum Schälen und Antibiotikum
Skinorengel oder -creme). Und möglicherweise die innerliche Behandlung. Ich denke, daß ein Hausarzt warschenlich nicht akzeptieren wird, solche Rezepte anzustellen. Ich bedanke ***** ***** solche lange Antwort mit soviele Informationen über Akne, aber ich bin skeptisch, daß die Noreva Produkte helfen werden, als meine Tochter ähnliche Produkte probiert hat (ich meine Produkte OHNE Rezepte, die man einfach an der Apotheke kaufen kann). Ihre Beurteilung ist beeindruckend und es wäre gut, daß sie bis zum Ende uns helfen könnten, indem Sie selbst die Rezepte anstellen. Wer entscheidet, in 3 Wochen (weil ich nicht glaube, daß die Noreva Produkte die Akne verbessern werden), welche Produkte benötig sind ? Das Hausarzt wird uns sagen, daß meine Tochter ein Hautarzt sehen soll...
Ich bedanke ***** *****ür Ihre Beratung, aber sorry, ich bin zu frustrierend jetzt mit der Lage, "Null zurück" ("back to square one"). Können Sie nicht einfach Rezepte anstellen ? Wenn es nicht möglich ist, können Sie einen Brief mir schicken, mit Ihrer Beratung und die Liste von Medikamente, die meine Tochter nehmen soll?
Ein Hausarzt wird ein nach einem Nachweis fragen.

Danke für Ihr Feedback. Zeniac alleine wird das nicht zufriedenstellend behandeln, das ist klar. Es ging mir darum zu sehen, wie viel damit gemildert werden kann, um dann das passende Medikament auszuwählen. Natürlich kann man auch sofort mit Medikamenten beginnen. Über Just Answer dürfen keine Rezepte ausgestellt werden, weil der persönliche Kontakt zu dem Patienten fehlt. Das muss über eine Praxis laufen. Es ist gesetzlich so geregelt, dass der verordnende Arzt die Patienten sehen muss. Es gibt auch eine gesetzliche Regelung, dass man einen Arzttermin innerhalb von vier Wochen erhalten muss. Hierfür gibt es die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigung.

https://www.kbv.de/html/terminservicestellen.php Das Stichwort können Sie bei Google so eingeben und fügen ihr Bundesland dazu. Ich schicke Ihnen noch ein Telefonangebot. Vielleicht können wir dann besser klären, wie Sie bei Ihren örtlichen Verhältnissen zu einem Arzttermin kommen.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen dank. Schönen Abend.

Gern geschehen. Danke für die Sterne. Ich wünsche Ihnen auch noch ein schönes Wochenende.