So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3371
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo ich habe da mal eine Frage und zwar habe ich bemerkt,

Kundenfrage

Hallo ich habe da mal eine Frage und zwar habe ich bemerkt, dass ich auch bei den kleinsten Verletzungen z.B. Schnitten oder ähnlichem ständig Narben auf meiner Haut bilden, diese gehen auch nicht mehr weg? Woran kann das liegen? Creme ich mich vielleicht zu wenig ein?
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Können Sie mir Fotos von solchen Narben schicken?

Welche Narbensalben haben Sie bisher schon benutzt?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
einmal habe ich Hansaplast Wundheilsalbe verwendet und dann den Bepanthen® Narben-Gel - Mit Massageroller.Auch bei den kleinsten Pickeln gibt das direkt narben
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
hier die enstprechenden Bilder, hoffe man erkennt auch etwas da mit Handy aufgenommen
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Da ich jetzt keine Fotos habe, nehme ich an, dass Sie sogenannte Narbenkeloide haben. Das ist eine überschießende Narbenbildung nach Verletzungen, die auf Veranlagung beruht. Solche Keloide können auch spontan entstehen. Nicht ganz so stark ausgeprägt sind die sog. hypertropen Narben.

https://www.narbeninfo.de/alles-ueber-narben/problematische-narbenformen/?gclid=EAIaIQobChMI_eW1o5rx7AIVCZiyCh2YKATMEAAYASAAEgLBC_D_BwE

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Aha jetzt kommen Fotos. Ich schicke diese Information schon einmal ab und schaue mir dann die Fotos an.

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Wie fühlt sich das an? Es sieht aus, als ob die Haut an der Stelle zwei rot ist, aber eher etwas verdünnt ?

Oder haben Sie irgendwo eine Verdickung festgestellt?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
diese sind teilweise dicker und teilweise auch einfach nur rot
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Wenn Sie einfach nur rot sind, dann ist es gut möglich, dass durch die Verletzung eine Immunreaktion entsteht. Möglicherweise handelt es sich sogar um eine minimale Schuppenflechte. Bei der Schuppenflechte ist das Phänomen bekannt, dass sie durch mechanische Reizungen ausgelöst wird (isomorpher Reizeffekt). Oder es entwickelt sich eine Immunreaktion auf Bakterien, die sich automatisch bei Verletzungen erst einmal vermehren. Ich empfehle Ihnen daher, zunächst eine Behandlung gegen Bakterien vorzunehmen: Fusicutancreme 2 x tgl., außerdem abtupfen mit Octeniseptlösung, auch 2 x tgl. Nach 3-4 Wochen können Sie bewerten, ob dies Wirkung zeigt. Wenn nicht, ist der nächste Schritt eine Cortisonsalbe, wie z.B. Betagalensalbe, die zur Nacht aufgetragen wird. Fusicutan und Betagalen müssen verordnet werden, aber in Ihrem Fall ist hautfachärztliche Unterstützung sehr zu empfehlen.

Man kann auch eine Gewebeprobe der der Narbe untersuchen, um zu sehen, ob Schuppenflechte oder eine Ekzemreaktion vorhanden ist.

Ansonsten behandelt man gerötete Narben mit Silikongel wie Dermatix Narbengel. Die Verdickungen werden mit Enzymen behandelt, die den Abbau des Narbengewebes fördern, z.B.

Contactubex und Kelofibrase aus der Apotheke.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-102006/narben-verlangen-geduld/

https://ethianum-klinik-heidelberg.de/narben-korrigieren/die-haeufigsten-narbenprobleme.html

https://www.netdoktor.at/therapie/narbenbehandlung-8589

Interessant für die Narbenbehandlung ist auch die sogenannte Mesotherapie, bei der Mikronährstoffe direkt in die Haut eingespritzt werden. So können Stoffwechselprozesse in der Haut optimaler ablaufen und die Abheilung fördern.

https://www.mooci.org/aesthetische-dermatologie/mesotherapie/

https://epicure-saar.de/narben-entfernen/

https://www.pure-skin.at/mesotherapie/

https://www.med-aesthet.de/mesotherapie-koerper.html

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 21 Tagen.

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an.

Vielen Dank. Alles Gute für Sie !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 13 Tagen.

ERINNERUNG:

Ich sehe gerade, dass hier noch Ihre Bewertung fehlt. Diese benötigen wir für die Zuordnung des Expertenhonoraranteils und verursacht Ihnen keine Kosten. Nach meiner ausführlichen Antwort sollte Ihnen dies die Mühe wert sein. Bitte klicken Sie 3-5 Sterne an oder tragen das Wort DANKE ***** *****ächste Kästchen ein ich ersuche Sie um Erledigung!