So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3160
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Hallo, meine Tochter bekommt seit einer Woche am Körper

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Tochter bekommt seit einer Woche am Körper Flecken. Die Jucken anfangs, werden größer und dann sieht es aus, als wenn Sie abheilen würden. Sie werden auch dunkler und größer. Habe gerade Fotos in verschiedenen Stadien gemacht, kann ich Ihnen die zukommen lassen?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 19 Jahre, weiblich, keine Medis außer der Pille "Luvyna"
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Sie raucht.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Sie können mir die Fotos gern zukommen lassen. Haben Sie eine Vermutung zum Auslöser?

Gibt oder gab es bei Ihrer Tochter oder Blutsverwandten Hauterkrankungen, Asthma, Heuschnupfen, Allergien?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Anbei die Fotos
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
File attached (1VVSLL7)

Vielen Dank. Alle Fotos mit Ausnahme des vierten zeigen die typische Schuppung für die Röschenflechte = Pityriasis rosea. Die Röschenflechte ist eine „harmlose“ Hautreaktion, die für 4-5 Wochen anhält und dann von selbst wieder verschwindet. Sie kommt öfter als Reaktion auf Infekte oder Stress, manchmal kann man es auch nicht zuordnen. Typisch ist, dass sie mit einem Fleck anfängt, der etwas größer ist als die anderen. Das ist das sogenannte Primärmedaillon. Hat ihre Tochter so etwas gehabt?

Die Röschenflechte mischt sich öfter mit Ekzemen. Das vierte Foto zeigt eine Ekzemreaktion, vermischt mit der Röschenflechte. Behandeln muss man die Röschenflechte nicht. Wenn sie juckt, kann man sehen, ob medizinische Pflege wie zum Beispiel Dermatopbasiscreme ausreicht. Wenn nicht: Frei verkäuflich können Sie eine 0,5 prozentige Hydrocortisoncreme besorgen. Wenn dies immer noch nicht hilfreich ist, kann ihr Hausarzt eine mittelstarke Cortison Creme wie Dermatop Creme rezeptieren. Dann warten Sie ab, ob die Hautveränderungen nach 4-5 Wochen abheilen. Manchmal kommt es vor, dass sie in ein Ekzem übergeht. Dann muss dieses behandelt werden. Es hängt von den Triggerfaktoren ab. Diese herauszufinden und möglichst abzustellen ist dann hilfreich (siehe oben).

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Vielen Dank.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Tochter alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen herzlichen Dank, Sie haben mich sehr beruhigt. Wir werden Ihren Rat befolgen��
Ihnen alles gute und weiterhin viel Erfolg��

Das freut mich. Vielen Dank für die Sterne.