So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3151
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Sorry ... noch eine Frage: Wenn Kleidung gebügelt wird,

Diese Antwort wurde bewertet:

Sorry ... noch eine Frage:Wenn Kleidung gebügelt wird, müßten doch -aufgrund der Hitze- diese Krätzemilben ebenso vernichtet werden!?!? (Anstelle das Gewand 14 Tage in einen Müllsack zu packen).Wäre dies eine brauchbare Alternative !?!?Vielen Dnak

Melde mich etwas später. Danke.

Zunächst hier noch sinnvolle Hinweise:

Wenn Sie die Bettwäsche gar nicht waschen würden, dann könnten Sie sie entweder sieben Tage an die frische Luft hängen oder zwei Wochen in eine Plastiktüte und sie wären dann nicht mehr ansteckungsfähig. Dies und mehr unter: zusätzliche wichtige Maßnahmen. Hier ist auch von normalem einfrieren für Schuhe usw. die Rede:

https://www.nlga.niedersachsen.de/startseite/infektionsschutz/krankheitserreger_krankheiten/kratze_scabies/kraetzescabies-19315.html

Bei 50 °C können Sie nur 10 Minuten überleben:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Skabies.html

Die 40°-Bettwäsche wird es wahrscheinlich vertragen, wenn man sie für 10 Minuten in 50° warmes Wasser legt. Im Grunde eignet sich auch ein alter Backofen, der nicht mehr im Gebrauch ist.

Hier können Sie auch unter Punkt fünf sehen: wie kalt der Gefrierschrank sein musst, ist nicht geklärt.

Hier eine weitere Version:

https://www.biberach.de/fileadmin/Dateien/Landratsamt/Kreisgesundheitsamt/Tipps__Hinweise__Merkblaetter/Kraetze.pdf

Was das Bügeleisen betrifft: es wird zwischen 100 und 200° warm. Dann braucht es natürlich deutlich weniger als 10 Minuten, um die Milben abzutöten. Wie lange genau, ist bis jetzt noch nicht ermittelt, wäre aber auch eine Studie wert. Die Idee ist gut. Wichtig ist dabei, dass die Zeit bis zur Abtötung der Milben kürzer ist als die Zeit bis die Bettwäsche von den hohen Temperaturen Schaden nimmt. Auf jeden Fall wurde es erfolgreich praktiziert:

https://www.msdmanuals.com/de-de/heim/hauterkrankungen/parasit%C3%A4re-hauterkrankungen/skabies-befall

Sie werden es mit all diesen Methoden ganz sicher schaffen,die Milben abzutöten.

Mit freundlichen Grüßen und Dank für Ihre Bewertungen Dr. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.