So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 3151
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Kondylome, 41 Jahre weiblich keine Medikamente, nein

Diese Antwort wurde bewertet:

Kondylome
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 41 Jahre weiblich keine Medikamente
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: nein

Guten Abend,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Welche konkrete Frage haben Sie zu den Condylomen ?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Abend Dr hoffmann,
bei mir wurde heute condylome am scheideneingang festgestellt. Dies ist eine geschlechtskrankheit. Wie kann es sein dass mein Mann keine sichtbaren condylome hat?? Mir wurde eine Laser Behandlung vorgeschlagen. Denken sie, dass es die beste Behandlungsmethode ist??
Lg Ordukaya

Condylome werden durch die Humanen Papillomviren verursacht. Viele Menschen tragen die Viren, ohne dass sie sichtbare Condylome bekommen und können die Viren trotzdem übertragen. Insofern ist es möglich, dass Ihr Mann ein Virenträger ist. Oft folgt dann innerlich, dass man den Partner beschuldigt, fremdgegangen zu sein, weil man sich nicht erklären kann, woher die Viren kommen, wenn man selbst treu war. So einfach ist es jedoch nicht. Jeder Mensch kann die Viren lange tragen, ohne dass sie in Erscheinung treten. Wenn das Immunsystem schwächelt, aus Gründen von Stress zum Beispiel, können die Viren so erstarken, dass sie Warzen bilden. Es ist also nicht zwingend erforderlich, dass die Viren von außen eingeschleppt werden, wenn einer von zwei Partnern Condylome bekommt. Der sogenannte Durchseuchungsgrad der Bevölkerung mit Humanen Papillomviren ist relativ hoch. Ähnlich Herpes Simplex. Auch diesen trägt man und der Herpes bricht nur zu bestimmten Gelegenheiten aus.

Schleimhautbereich ist Abtragung der Warzen das Beste, sei es durch Laser oder durch Strom (Elektrokaustik). Die Medikamente gegen Warzen sind recht aggressive Chemikalien. Diese benutzt man im Schleimhautbereich besser nicht. Meist wird in der ersten Sitzung der größte Anteil der Warzen beseitigt. Erfahrungsgemäß wächst ein kleinerer Anteil nach, sodass man 2-3 Sitzungen brauchen kann. Wenn Sie Glück haben, reicht eine Sitzung aus.

Was Sie vorher noch versuchen können: besorgen Sie in der Apotheke Betaisodona Mundantiseptikum, verdünnen dieses mit Wasser und tupfen die Warzen damit ab. Das enthaltene Jod bekämpft Viren, Bakterien und Pilze.

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Vielen Dank.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.