So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2790
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Ich habe seit 2 Jahren Akne am ganzen Körper. Die

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit 2 Jahren Akne am ganzen Körper. Die schlimmsten Zonen sind Gesicht, Hals, Rücken und Kopfhaut. Auf meinem Rücken und Gesicht verstopfen meine Poren ständig. Diese Poren enthalten meist verhärteten Talg. An der Kopfhaut befinden sich Pickel. Zudem fetten meine Haare sehr schnell und haben einen prägnanten Eigengeruch.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 21, weiblich, L-Thyroxin 50 Mikrogramm pro Tag (Einnahme erst seit einem Monat)
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Im Kindesalter neigte ich zu Neurodermitis. Im Jugendalter hatte ich nie Hautunreinheiten.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Haben Sie auch Akne inversa mit Furunkeln in Leisten, Genitalfalten, Afterbereich, Gesäß, Achseln, Brustbereich ?

Wie haben Sie bisher behandelt ?

Können Sie einige möglichst deutliche Fotos der Akne von den einzelnen Körperregionen schicken, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen ?

Entweder hier anhängen oder mailen an***@******.*** .

Ich bin heute sehr beschäftigt, daher antworte ich Ihnen wahrscheinlich morgen vormittag.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Nein habe ich nicht. Nur in den genannten Körperregionen.
Bisher habe ich etliche Ernährungsumstellungen ausprobiert. Verschiedene Hautpflege Produkte. Speziell für Neurodermitis, ohne Parfum, ketozolin shampoo... Leider verbesserte es sich nie durch bestimmte äußerliche Anwendungen.
Ich werde ihnen Fotos per Mail zukommen lassen.
Danke

Prima, vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.

Hallo Frau Dr. Hoffmann, Unter der E-Mail Adresse *******@gmx.de haben Sie heute Morgen die angeforderten Bilder erhalten. Liebe Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich korrigiere, gestern Abend.
Ich bitte um zeitnahe Antwort.

Guten Abend, bitte um Entschuldigung für die Verspätung. Bei mir kam heute einiges unvorhergesehen, daher ging es nicht schneller. Haben Sie diese Knoten wirklich auch an Armen und Beinen? Dann würde ich an einen sogenannten Prurigo denken. Das ist eine zu Neurodermitis nah verwandte Hauterkrankung. Jucken die Knoten? Wenn ja, hört der Juckreiz auf, wenn Sie sie aufgekratzt haben? Wenn nein, haben Sie trotzdem immer wieder das Bedürfnis, die Knoten mit den Händen zu zerkratzen oder anderweitig zum manipulieren?

Waren Sie beim Hautarzt - wurde eine Diagnose geäußert?

MFG Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten Abend,
das ist gar kein Problem.
Die Knoten habe ich weder an den Armen, noch an den Beinen.
Diese Knoten und Pickel bilden sich auf der Kopfhaut, im Gesicht, am Hals und auf dem oberen Rücken.
Die Knoten jucken nicht, sie schmerzen eher. Ich habe das Bedürfnis sie aufzukratzen oder auszudrücken. Leider wird es davon natürlich auch nicht besser und die Wunde entzündet sich immer wieder, ab und zu nâsst sie auch. Allgemein meine ich dass sich meine Wundheilung verschlechtert hat.
Ich schwitze sehr stark und mache regelmäßig Sport. Auch wenn ich zB. mein Gesicht nicht anfasse, bilden sich ständig verstopfte Poren. Einige Poren füllen sich mit Eiter, andere mit Talg und dann gibt es noch kleine Verhärtungen unter der Haut die beim Ausdrücken nicht sehr groß sind, meist gelblich und fest. Damit war ich noch nicht beim Hautarzt, da es an manchen Tagen besser ist, an anderen schlimmer.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Hallo, ich warte noch auf eine Antwort.
Liebe Grüße
Julia