So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2796
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe ein Hauptproblem an den Füßen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich habe ein Hauptproblem an den Füßen, alsovFußsohle, an den Fußaußenseiten und zwischen und an den Zehen (seitlich und Unterseite). Es sind kleine Bläschen, bei denen wenig später die Haut sich abschält. Es fühlt sich sehr trocken an. Ich creme die Füße oft ein oder mache ein Kamillenfußbad, aber irgendwie wird es nicht besser. Was ist das, was kann ich tun?
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 48 Jahre alt, weiblich und nehme 1x täglich Ramipril 7,5 mg ein.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: Ich hatte bei der Vorsorge Hautuntersuchung mit dem Arzt über das Problem gesprochen. Sie sagte, dass es kein Fußpilz wäre und hat mir die Salbe NomeGalen verschrieben. Das hat aber zu keiner Besserung geführt.

Guten Abend,

Ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen.

Können Sie mir einige Fotos schicken, möglichst scharf, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen ?

Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Ekzem, Schuppenflechte, Asthma, Heuschnupfen, Asthma oder Allergien ?

Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Eine Frage Zwischendurch, Hautärzte stehen kostenlos zur Verfügung, warum müsste ich soeben 36 € bezahlen?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Datei angehängt (4V3177P)

Just Answer ist ein kostenpflichtiges Portal. Die 36 Euro gehen hälftig an den Experten und Just Answer für die Organisation der Plattform. Möchten Sie, dass wir weitermachen oder möchten Sie die Frage zurückziehen ?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ekzem, Schuppenflechte, Asthma bestehen nicht in meiner Familie, lediglich Heuschnupfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich möchte eine Antwort, dafür zahle ich gern den Betrag. Jedoch möchte ich keine Probewoche oder sonstige Verträge.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bekomme ich noch eine Antwort?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo Frau Hoffmann, können Sie mir bitte kurz mitteilen, ob Sie noch antworten werden?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Schade, dann ziehe ich meine Unbeantwortete Anfrage zurück.

Antwort folgt gleich.

Hier geht es nicht immer so schnell, wie die Werbung sagt, da wir Ärzte unseren normalen beruflichen Tätigkeiten nachgehen und antworten, sobald wir Zeit haben. Haben Sie daher bitte etwas Geduld, ich muss die Antwort am Tablet schreiben.

Die Fotos sind sehr gut gelungen. (Womit haben Sie sie gemacht ?) Sie passen gut zu einem sog. Bläschenekzem = dyshidrosiformes Ekzem. Wie lange haben Sie das schon ? Besteht Juckreiz ? Hatten Sie vorher eine Pilzbehandlung versucht, wenn ja, womit ?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Entschuldigen Sie, dass verstehe ich natürlich. Anrufen möchte ich nicht, aber wenn Sie mir wie bis jetzt erfolgt schreiben, würde ich mich freuen.

Anrufen ist nicht nötig, das wird routinemässig angeboten. Haben Sie meine Rückfragen gelesen ?

Das Bläschenekzem ist eine Sonderform der atopischen Dermatitits an Händen und Füssen. Die Atopie ist eine Veranlagung mit einem empfindlichen Immunsystem, mit der man leichter die Erkrankungen des atopischen Formenkreises bekommt. Heuschnupfen gehört auch dazu. Insofern ist klar, dass Sie die Veranlagung haben.

Ich schreibe weiter im nächsten Kästchen.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich selbst habe keine Allergien. Kann ich was dagegen tun?

Ich hätte Sie nach etwas anderem gefragt, s. 9.57

Ekzemschübe werden durch Trigger ausgelöst. In sehr vielen Fällen ist das Stress aller Art. Seltener kann das auch ein Fusspilz sein, wobei der Pilz dann das Antigen für die Immunreaktion ist. Wurde bei Ihnen eine Pilzkultur gemacht ?

Momegalen ist richtig beim dyshidrosiforme Ekzem. Wenn es nicht hilft, bedeutet das, dass der Trigger stärker ist und dass man stärker behandeln muss.

Weiter im nächsten Kästchen.

Bei dem Befund, den ich auf den Fotos sehe, wäre eine Pilzbehandlung eine Option. Wenn ein Pilz vorhanden ist, würde die Imunreaktiin aufhören, wenn der Pilz weg ist. Dazu cremen Sie die Füsse am besten mit Batrafencreme 2 x tgl. ein. Sollte es zu Abheilung kommen, noch eine Woche länger. Zusätzlich können Sie Fussbäder mit Meersalz und einigen Esslöffeln Betaisodonalösung machen. Diese können Pilze und Bakterien abtöten.

Weiter im nächsten Kästchen.

Wenn Sie damit keinen Erfolg haben, dann wäre die Ekzembehandlung zu intensivieren: Mit stärkerer Cortisoncreme wie Clobegalen, Bestrahlung mit UV Licht (PUVA). Es gibt auch Tabletten wie Toctino, diese nimmt man jedoch nur für schwere Ekzeme.

An Bädern können Sie medizinische Ölbäder gegen die Trockenheit nutzen, bei stärker Bläschenbildung Tannolact zum Eintrocknen der Bläschen. Auch Umschläge mit Schwarztee, der 20 min gezogen und abgekühlt ist, können Juckreiz lindern.

Weiter im nächsten Kästchen.

Allergien können eine Rolle spielen. Diese können sich jederzeit entwickeln, daher ist es sinnvoll, bei schlechter Wirkung der Behandlung daran zu denken: Chromallergien spielen bei chromgegerbtem Leder eine Rolle, auch auf Farben kann es Allergien geben.

Wenn Sie in Schuhen wenig Zirkulation haben, kann das auch triggern.

Meistens gibt es einen psychosomatischen Aspekt. Füsse haben zu tun mit den Themen: fester Stand im Leben, in die richtige Richtung gehen, die Richtung ändern, wissen, in welche Richtung man gehen will, Hindernisse dafür auflösen usw. Finden Sie sich da irgendwo wieder ?

Wie lange ein solches Ekzem anhält, hängt von der Einwirkung der Trigger ab. Daher ist es wichtig, Sie zu klären und wenn möglich auszuschalten.

Kommentieren .Sie gern. Ansonsten bewerten .Sie bitte meine Antwort mit 3 bis 5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Danke. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts.

Alternativ können Sie das Wort Danke ***** ***** nächste Zeile schreiben, wenn Sie die Sterne nicht finden.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung ! MFG Dr.Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Die Antworten kommen verzögert. Daher kann es sein, dass ich auf Ihre Fragen nicht in der Reihenfolge antworte. Die Fotos habe ich mit dem Handy gemacht. Ich habe eigentlich keinen Juckreiz, nur manchmal an den Zehen. Ich hatte das Problem auch schon im letzten Jahr im Sommer gehabt. Nein, eine Pilzbehandlung habe ich noch nicht gemacht und auch kein Pilzkultur. Vielen Dank für die Ausführliche Beantwortung. Ich werde Ihren aufgeführten Möglichkeiten nachgehen und hoffentlich die rich tige fff
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
und hoffentlich den richtigen Ansatz finden um das Problem zu beheben. Vielen Dank!

Gern geschehen. Wenn das dyshidrosiforme Ekzem immer im Sommer auftritt, kann es auch mit der jahreszeitlichen Rhythmik der atopischen Ekzeme zu tun haben. Bei vielen Menschen zeigen Sie sich im Herbst, Winter und Frühjahr verstärkt, bei einigen jedoch im Sommer. Versuchen Sie ruhig die Pilzbehandlung als erstes.

Mit welchem Handy haben Sie fotografiert ?

Danke für die Sterne. Alles Gute !