So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2770
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Morgen, Ich habe ein Muttermal, ca. 3 mm groß und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich habe ein Muttermal, ca. 3 mm groß und schwarz, und das rundum in ca. 1 cm rot ist mit verästelung. Im Krankenhaus wurde eine Zecke ausgeschlossen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: wie kann ich ein Bild senden?

Guten Morgen,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Sie können Fotos hier anhängen, über die Büroklammer oder Symbol mit Blatt Papier. Alternativ können Sie mailen anCustomerdr. *****@******.*** . Wie lange haben Sie das Muttermal? Versuchen Sie bitte die Aufnahme so scharf wie möglich und dabei so nah wie möglich hinzubekommen. Bitte sorgen Sie sich nicht, wenn die Antwort etwas länger dauert, ich bin bei der Arbeit. Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Danke ***** ***** Hoffmann, ich sende gleich per Mail. Mit freundlichen Grüßen Andrea Draeger
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
die Mailadresse funktioniert nicht

Es ist nur der zweite Teil in Blau : Versuchen Sie es nochmal: <a href="mailto***@******.***" target="_blank"*****@******.***

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
hat geklappt, danke

Vielen Dank. Nochmals meine Frage: wie lange haben Sie das schon? Die Fotos lassen mich an eine sogenannte toxische Insektenstichreaktion denken: wenn Insekten Umweltgifte an sich haben und beim Stich in die Haut hinein befördern,kann es Entzündungen geben, die solche Bilder erzeugen. Ich denke, daß der dunkle Punkt in der Mitte eine Blutkruste ist. Können Sie die Stelle daraufhin nochmals überprüfen? Dazu würde passen, wenn Sie die Stelle erst kürzlich entdeckt haben. Ihre Idee zum Zeckenbiss geht in die richtige Richtung, dass dies eine Stichreaktion sein sollte. Es ist dabei Zweitrangig, welches Insekt genau das gewesen ist. Toxische Insektenstichreaktionen sind keine Borreliose.

Die Behandlung mit Tyosurgel ist in Ordnung, dies schützt davor, dass sich in den betroffenen Bereich Bakterien vermehren können. Die eigentliche Behandlung für eine toxische Insektenstiche Reaktion ist eine Cortisoncreme oder bei Hitze noch besser Cortisonmilch. Dieses sollte mittelstark sein, damit sie Wirkung entfaltet und ist deshalb verschreibungspflichtig, zum Beispiel Betagalencreme oder -Lotion, wenn nicht ausreichend, ein starkes Cortison wie Clobegalencreme oder -Lotion.

Wenn Sie sich nicht mehr zurückmelden, bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Danke, ***** ***** morgen zur Hausärztin gehen für das Rezept oder doch besser zur Hautärztin? Gestern morgen um 4:30 entdeckt. War vorgestern wandern, allerdings mit langer Hose und Socken. Bemerkt hab ich keinen Stich. Es lässt sich nicht abknibbeln, ist keine Kruste und jetzt juckt es.

Dann gehen sie besser zu Hautärztin. Die Hautärztin kann die Stelle mit dem Dermatoskop in zehnfacher Vergrößerung untersuchen. Dann kann man die Struktur genau erkennen. Denkbar wäre ja,dass sich zufällig an dieser Stelle ein Muttermal befindet, dass durch die Reaktion etwas entzündet und dadurch verdickt ist. Man staunt immer wieder,was es alles für Zufälle geben kann. Insofern ist es gut,wenn Sie genau abklären lassen, was dort ist. Denkbar ist auch eine Immunreaktion namens Vasculitis. Dies würde die Hautärztin erkennen.

Der Zusammenhang zur Wanderung passt. Gegen den Juckreiz können Sie Schwarzteeumschläge machen. Der Tee sollte 20 Minuten gezogen haben und abgekühlt sein. Auch Fenistil mit Hydrocortison Gel aus der Apotheke kann hilfreich sein.

Denken Sie bitte zuletzt noch an die Bewertung.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** Hoffmann, Sie haben soll toll und umfangreich geschrieben und mir meine Angst genommen. Fahre dann morgen zur Hautärztin. Angenehmen Sonntag noch und liebe Grüße
Andrea Draeger

Vielen Dank für Ihre Wertschätzung. Über das Feedback freue ich mich sehr. Alles Gute für Sie ! Herzliche Grüße Dr. Hoffmann