So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2787
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Roter Fleck am schienbein, 33 keine Medikamente Männlich, ne

Diese Antwort wurde bewertet:

Roter Fleck am schienbein
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 33 keine Medikamente Männlich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: ne erstmal nicht

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Wie lange haben Sie den Fleck? Besteht Juckreiz?

Haben Sie eine Idee zur Ursache? Wurden sie von einem Insekt bestochen?

Gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandtenekzem, Schuppenflechte, Asthma, Allergien, Heuschnupfen?

Haben Sie schon eine Behandlung versucht?

Können Sie einige möglichst scharfe Fotos schicken, aus der Nähe und mit etwas Abstand aufgenommen?

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Seit ca drei Monaten und vom Verwandten ist nix bekannt auch kein Juckreiz

Vielen Dank. Das Foto passt teils zu Schuppenflechte, teils zu Ekzem. Beide Erkrankungen sind in gewisser Weise miteinander verwandt und es gibt Übergangsformen. Dort würde ich ihrer Hautveränderung ansiedeln. Behandeln kann man das mit Cortisoncreme und Vitamin D-Analoga, zum Beispiel Betagalencreme und Daivonexcreme oder kombiniert Daivobetgel.

Diese Medikamente sind rezeptpflichtig. Während des Sommerwetters sollte auch die Sonne unterstützend hilfreich sein.

Wichtig ist, sich über die Triggerfaktoren Gedanken zu machen. Häufig ist dies Stress aller Art. Können Sie sich hier irgendwo wiederfinden?

Wenn Sie sich nicht mehr zurückmelden, bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Also nix schlimmes oder die Chremen sollte ich nehmen

Verbindliche Diagnosen dürfen wir nicht stellen. Für mich sieht das Foto aus wie oben beschrieben. Das sind immun bedingt Entzündungen der Haut, nichts schlimmes, nichts bösartiges. Manchmal werden sie jedoch chronisch und sind in gewisser Weise lästig.

Bei einer Pilzinfektion ist eine Rötung typisch, die im Randbereich deutlich mehr als in der Mitte ausgeprägt ist. Denkbar ist, dass ein Pilz beteiligt ist und Immunreaktion ausgelöst hat.

Wurden ihm diese beiden Cremes verschrieben? Wenn ja, wie war die Wirkung bisher? Mykosert ist eine reine Pilzcreme, Fucicort Cortison mit Antibiotikum für nässende und krustige Ekzeme. Bei Schuppenflechte kann man sie benutzen, wenn sie einmal vorhanden ist.

Ich bin zwischenzeitlich immer wieder unterwegs, daher sorgen Sie sich bitte nicht, wenn die Antwort etwas länger dauert.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bis her haben sie garnicht gewirkt muss ich sagenHatte nur bedenken das es was schlimmes ist

Wenn sie nicht wirken, bedeutet es lediglich, dass der Triggerfaktor stärker ist als die Wirkung der Creme. Es bedeutet nicht, dass die Diagnose nicht stimmt. Ich habe Ihnen ein Telefonangebot mitgeschickt. Im Gespräch kann man oft leicht erklären, wie die Reaktion zustande kam. Ich hätte nach 17:00 Uhr Zeit,ein Telefonat mit Ihnen zu führen. Wenn Sie daran Interesse haben, nehmen Sie das Angebot an und tragen Ihre Nummer ein.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Da habe ich leider keine Zeit soll ich mir andere chremen holen

Dann besorgen Sie sich bitte Batrafencreme im Original und tragen diese konsequent zweimal täglich über drei Wochen auf. Sollte der Befund vorher abheilen, dann noch eine Woche länger. Wenn sich nach drei Wochen keine Besserung einstellt, dann können Sie zu Clobegalencreme wechseln. Beide Cremes sind rezeptpflichtig.

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Vielen Dank. Ich wünsche Ihnen rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Sie haben die Antwort gelesen. Haben Sie noch Fragen ?

Ich ersuche Sie, die Bewertung wie oben beschrieben zu erledigen, bevor das in Vergessenheit gerät !

Wenn sich noch Fragen ergeben, kann der Dialog nach der Bewertung fortgesetzt werden.

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.