So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2792
Erfahrung:  Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Abend, mein Sohn 6 Jahre alt hat seit einigen Monaten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: mein Sohn 6 Jahre alt hat seit einigen Monaten einen Ausschlag zwischen den Beinen uns wurde eine Creme gegen trockene Haut verschrieben leider ohne Erfolg.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: die Haut ist gerötet, juckt aber nicht , brennt manchmal abends wenn ich das Kind bade. Die gerötete Stellen werden immer größer

Guten Morgen,

Ich binCustomermit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Ihre Beschreibung passt zu Neurodermitis.

Daher würde ich gern wissen : gibt oder gab es bei Ihnen oder Blutsverwandten Hauterkrankungen wie Ekzem oder Schuppenflechte, Asthma, Heuschnupfen, Allergien ?

Können Sie einige Fotos schicken, möglichst scharfe, aus der Nähe und mit Abstand aufgenommen ? Entweder hier anhängen oder mailen an***@******.*** ?

Ich bin wegen eines familiären Notfalls unterwegs, daher kann es sein, dass ich erst heute Abend wieder antworte. Danke für Ihr Verständnis. Mit freundlichen Grüssen Dr.med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.

Guten Tag Frau Dr Hoffmann, vielen Danke für die Antwort. Ich sende Ihnen an die email Adresse ein paar Fotos zu. In der Familie sind keine von Ihnen genannten Krankheiten bekannt. Mit freundlichen Grüßen ******

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.

Guten Abend Fr Dr Hoffmann, haben Sie meine email erhalten? Sind die Bilder gut erkennbar? Freue mich über eine Antwort Mit freundlichen Grüßen ******

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo Frau Dr Hoffmann,
ich habe leider noch keine Antwort von Ihnen bekommen?
MfG
A.Zelmer

Entschuldigen Sie bitte, es ging leider nicht schneller aufgrund der o.g. Umstände, ich antworte Ihnen nachher gleich.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Kein Problem
Vielen Dank

Die Fotos sind gut angekommen. Ich muss technisch noch eine Veränderung vornehmen, um sie anschauen zu können. Das wird erst morgen möglich sein. Ich schreibe ihn dann wieder. Vielen Dank für die Geduld. Gute Nacht für heute! Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.

Okay Danke ***** *****ür die Rückmeldung. Gute Nacht LG A. ***

Herzlichen Dank für Ihre Geduld. Ich habe die Fotos angeschaut. Sie sind mit Neurodermitis gut vereinbar. Es ist oft so, dass Neurodermitis bei Kindern kein Juckreiz verursacht. Die Hautärztin nennen manchmal „trockene Haut“ als Diagnose, anstatt von Neurodermitis zu sprechen. Man schaut erst, wie viel Erfolg man mit mit medizinischer Pflege hat. Geeignet ist insbesondere Nachtkerzenöl, dass in Pflegeprodukten verarbeitet ist, zum Beispiel in Dermifant Kindercreme. Ergänzend kann man Bäder mit Dermifant Kinderreme machen, Nachtkerzenöl und Borretschöl als Kapseln geben. Sehr wichtig ist, dass man sich über die Trigger Faktoren Gedanken macht. Dabei gibt es mehrere Ebenen. Der häufigste Triggerfaktor ist Stress aller Art. Wenn Sie bei Ihrem Sohn direkt keinen erkennen können, kann dies auch durch Konstellationen innerhalb der Familie bedingt sein, da Kinder diese oft ausagieren. Meist ist es so, dass sich die Seele über die Haut mitteilt: die Haut gilt als Spiegel der Seele. Es gilt zu verstehen, was mitgeteilt werden möchte. Beine sind mit den Beinen schreit man im Leben vorwärts. Gelingt das Ihrem Sohn gut oder ist er hier und da ängstlich? Das wurde von der Psychosomatik her zu Ekzemen an den Beinen passen. Daneben gibt es noch die körperliche Ebene. Hier ist bei Kindern vor allem an die Ernährung zu denken. Man kann Allergie die Testung über das Blut machen: Antikörper gegen Nahrungsmittel gibt es verschiedene. Die sogenannten IgE Antikörper sind Standard in der wissenschaftlichen Medizin und werden von der Krankenkasse finanziert. Die IgG und IgG4 Antikörper gelten mehr als Alternativmedizin und müssen daher selbst finanziert werden. Sie zeigen oft früher an, wo Unverträglichkeiten bestehen. Hier kann durch Meidung über sechs Monate hinweg Unverträglichkeit aufgehoben werden.

Informationen dazu finden Sie hier:

https://cytolabor.de/

https://www.ganzimmun.de/labor/aktuelles-aus-dem-labor/allergo-screen-konzept

https://www.ganzimmun.de/zahnmedizin/diagnostik-nahrungsmittelunvertraeglichkeiten

Zusätzlich zu direkten Unverträglichkeiten gibt es Lebensmittel, die erfahrungsgemäß ungesund für den Stoffwechsel sein können und daher Ekzeme triggern können. Dazu gehören: chemische Nahrungsmittelzusätze, weißer Zucker, Weizenmehl, Kuhmilch, Schweinefleisch (nicht Bio). Dies kann man nicht in einen Test erfassen. Hier kommt es darauf an, die Stoffe einige Wochen zu meiden und zu sehen wie sich die Haut entwickelt. Dies sind dann Erfahrungswerte.

Ich schreibe gleich weiter im nächsten Kästchen.

An der Innenseite der Beine insbesondere kommt auch Schwitzen als Triggerfaktoren infrage. Überlegen Sie, ob Ihr Sohn Hosen anzieht, die aus Kunstfasern bestehen, die die Haut reizen könnten. Oft wird Baumwolle besser vertragen. Es gibt auch Reaktionen auf Textilfarben, insbesondere bei neuer Wäsche.

Zur Behandlung kann Cortisoncreme eingesetzt werden. Dies macht man bei Kindern besonders sparsam. Infrage kommen schwächere wie Dermatop- oder Advantancreme. Sie sollten nur ein bis zwei Wochen täglich benutzt werden, nach Besserung kann man im Intervall behandeln, zum Beispiel jeden zweiten und dritten Tag auftragen. Wenn eine längere Behandlung notwendig ist, stehen Protopic Salbe 0,03 % und Elidelcreme zur Verfügung. Diese regulieren die Immunreaktion langsam, aber nachhaltig und sind zur Dauertherapie geeignet. Man trägt zunächst zweimal täglich auf und reduziert nach Besserung. Manche Patienten kommen mit zwei bis dreimal wöchentlich aus. Wenn die Haut trocken ist, können Sie immer wieder mit medizinischer Pflege nachfetten.

Bewerten Sie bitte meine Antwort mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, nach Hochscrollen. Alternativ können Sie eine Bemerkung wie : Danke oder: hat mir weiter geholfen im nächsten Kästchen eintragen. Vielen Dank.

Ich wünsche Ihrem Sohn rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und weitere Experten für Hautkrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Guten Tag Frau Dr Hoffmann,
vielen lieben Dank für die ausführliche Information und einige Tipps. Ich werde die Cremes bestellen und die Stellen behandeln.
Wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen
Anastasia Zelmer

Vielen Dank für das freundliche Feedback und die Sterne. Dermatop, Advantan, Protopic und Elidel sind rezeptpflichtig.

Alles Gute für Sie ! MFG Dr. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Fr Dr Hoffmann eine kurze Frage, können Sie mir vielleicht ein Rezept von einer dieser Salbe ausstellen und zukommen lassen
Danke für eine kurze Rückmeldung
LG Anastasia Zelmer

Das geht leider nicht so einfach. Ärzte müssen Patienten persönlich sehen, um Rezepte ausstellen zu können. Wie ist Ihre Postleitzahl?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
46145 Oberhausen

Es gibt einige niedergelassen Hautärzte und auch eine Hautambulanz an der Helios Klinik:

https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/oberhausen/unser-angebot/unsere-fachbereiche-und-zentren/dermatologie-venerologie-und-allergologie/sprechzeiten-der-Dermatologie/

Vielleicht erkundigen Sie sich dort nach einem Termin.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja das mache ich
Danke ***** ***** einen schönen Abend LG

Danke. Ihnen auch.