So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 31074
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe seid ca. Zwei Wochen ein Muttermal was immer mal wieder

Kundenfrage

Habe seid ca. Zwei Wochen ein Muttermal was immer mal wieder kurz juckt seitlich vom rippenbogen.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Ich bin 34 j. Männlich und nehme keine Medikamente. mich könnte auch ein Foto vom Mal schicken
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hautarzt wissen sollte?
Customer: das ich ängstlich bin, da meine Frau vor zwei Jahren an Brustkrebs erkrankt ist und ich selber nun Panik auf meinen eigenen Körper schiebe
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Hautkrankheiten
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Es ist das gleiche Muttermal ca.5mm groß . Gefühlt ist dort eine kleine Kruste drauf (leicht erhaben) ob es immer so erhaben war kann ich nicht sagen. Habe im Moment auch trockene Haut und weiß nicht ob es auch daran liegen kann, dann frage ich mich aber warum nur ein Muttermal juckt.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Tag,

Für Panik gibt es keinen Grund, denn der Juckreiz kann durchaus an der trockenen Haut liegen; man sieht ja, dass sie schuppt.

Allerdings halte ich das Muttermal für kontrollbedürftig: Es ist unregelmäßig gefärbt und begrenzt, darum sollte es auf jeden Fall in nächster Zeit von einem Dermatologen angesehen werden.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ok, könnte es auch dieser schwarze Hautkrebs sein?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Das kann man aus der Ferne nicht ausschließen, darum schrieb ich ja, dass man den Fleck "in echt" ansehen müsste. Aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht so hoch, dass Sie nun wieder neue ernste Sorgen bekommen!

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ok, wieso wird die Standard Screenings erst ab einem Alter von 35 von der Kasse übernommen, ist es im jüngeren Alter eher selten an Hautkrebs zu erkranken? Habe schon 50/60 Muttermale am Körper von gross und klein, und habe mir noch nie irgendwie Gedanken drüber gemacht. Sollte ich zeitlich einen Termin beim Hautarzt holen oder erst einmal irgendeine Creme benutzten?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Tatsächlich steigt die Erkrankungswahrscheinlichkeit mit dem Alter. Aber unabhängig vom Screening kann man selbstverständlich fragliche Muttermale auch vorher beim Hautarzt ansehen lassen! Das täte ich zeitnah, einfach, um sicher zu gehen. Auch, wenn dieses Mal nicht mehr juckten sollte, würde ich es kontrollieren lassen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich abschließend noch einmal über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
War nun gerade bei meinem vertrauten Hausarzt, er hat sich den angesehen und meinte für ihn sieht dieser nicht auffällig aus. Am Montag wird mir dieser aber entfernt. Lässt er den entfernen weil ich Angst habe oder weil er doch vermutet was schlimmes aber mir nicht erzählen möchte?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Er lässt ihn entfernen, weil er unregelmäßig pigmentiert und begrenzt ist, und das ein Zeichen für Aktivität ist, die zwar sehr, sehr oft gutartig, aber eben auch mal bösartig ist. Sicher ist sicher.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Na, dann wollen wir mal hoffen das alles ein gutes Ende nimmt
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Aber ja :-)

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Ich bitte noch einmal darum, meine Beratung mit einer positiven Bewertung zu honorieren! Dafür scrollen Sie bitte nach oben und klicken 3 bis 5 Sterne an. Bitte bedenken Sie, dass wir Zeit und Empathie für Sie aufwenden und in der Zeit, die wir Ihnen widmen, keine anderen Patienten behandeln können. Darum sollte, wenn alles geklärt ist, eine positive Bewertung selbstverständlich sein.

Herzlichen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Mein Hausarzt schrieb auf die Überweisung V. a. (44.9) Basaliom Flanke rechts. Was bedeutet dieser Fachsprache genau? Ist ein Basaliom nicht weißer Hautkrebs
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Ja, ist es, das passt nun gar nicht! Dazu müssen Sie ihn fragen.

Für weitere neue Fragen nehmen Sie bitte mein Angebot an, ich berate Sie schon weit über das übliche Maß hinaus. Danke.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Viel. weil man es nicht einfach so entfernen kann auf Wunsch? Ohne einen großen Grund ? Oder weil ich pshyisch angeschlagen bin und er mich nur beruhigen möchte ?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Nochmal: Wir sind weit über Ihre ursprüngliche Frage hinaus! Wenn Sie noch weitere Themen erörtern möchten, nehmen Sie bitte mein Telefonangebot an. Sonst fragen Sie Ihren Arzt, warum er das geschrieben hat.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Habe ich nun 36€ bezahlt für ein paar Informationen ? ��
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 23 Tagen.

Wie bitte?? Ich berate Sie schon den halben Tag und kann KEINE Patienten beraten, während ich mich um Sie kümmere, schreibe Ihnen wieder und wieder, und Sie nennen das ein paar Informationen??

Ich kriege (nur mit Ihrer positiven Bewertung) dafür gerade 17 € (den Rest kriegt die Plattform) und muss Praxis und Mitarbeiterinnen bezahlen. Das ist nicht zu viel für eine ausführliche Beratung!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 21 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring